Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Offener Brief an die muslimische Welt«

Offener Brief an die muslimische Welt

Les éditions du Crieur Public GmbH


Der offene Brief an die muslimische Welt erreichte in französischer Sprache über drei Millionen Leser in Buchform bzw. im Internet.

Der Autor analysiert und kritisiert bestimmte Entwicklungen in der islamischen Welt. Zugleich analysiert er spiegelbildliche Schwächen in der westlichen Welt.

In der französischen Presse wurde das Buch folgendermassen besprochen:

Télèrama: Sein „Offener Brief an die muslimische Welt “ ist ein vibrierender Aufruf zur Selbstkritik und zur Reform. Abdennour ( sein Vorname bedeutet: „Diener des Lichts“) Bidar ist ein Hoffnungsträger.

Libération: Nach der Meinung des Philosophen wollen die Terroristen uns gegeneinander aufhetzen, Muslime gegen nicht-Muslime sowie die Bürger gegen eine politische Klasse, die „unfähig sei, uns zu schützen“.

La Croix: Abdennour Bidar, der engagierte Mediator.

20 minutes : Sein „Offener Brief für die muslimische Welt “ wurde von Millionen von Menschen nach den Attentaten gelesen. Ein Echo ohne Präzedenzfall.

Le Figaro: In einem Text, der auch in mehreren europäischen Tageszeitungen veröffentlicht wurde, warnt der Intellektuelle vor der Falle des „islamischen Staates“ und ruft zu Fortentwicklung des Islams auf.

---

Abdennour Bidar ist ein französischer Philosoph, Essayist, und Doktor der Philosophie. Er ist spezialisiert auf religiöse Fragen. Seine Schwerpunktthemen sind aktuelle Entwicklungen des Islams und zeitgenössische Veränderungen des spirituellen Lebens. Er ist Mitglied der Redaktion der Zeitschrift Esprit, Autor diverser Bücher wie beispielsweise L'islam sans soumission, Plaidoyer pour la fraternité (beide bei Albin Michel, 2010 bzw. 2015) und das von der Zeitschrift L’Express preisgekrönte Werk Les Tisserands (Les Liens qui libèrent, 2016). Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften, wie Le Monde, Libération, Le Monde des réligions und Philosophie Magazine.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen