Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Adria und mehr«

Adria und mehr

tredition


Stillstand ist nichts für den Autor, der 2003 aus dem Berufsleben ausgeschieden ist und seither in jedem Sommer eine Große Radtour unternimmt, bei der er von der Pfalz aus meist zu einem Ende Europas und zurück radelt. Sie ist für ihn alles, Herausforderung, Selbstbestätigung, Freiheit, Stillen seiner Neugier auf Neues, körperliche Ertüchtigung und Entschleunigung des Alterungsprozesses. 2015 fährt er entlang der Via Claudia Augusta über die Alpen, am Po zur Adria und an der gesamten Küste entlang bis Brindisi an der Südspitze Italiens. Großartige Städte liegen auf seiner Route nach Süden wie Augsburg, Verona, Ravenna und Polignano. Besonders spannend ist die Rückfahrt auf einer zentralen Route durch den Balkan, auf der er die Hauptstädte Podgorica, Sarajevo und Zagreb besucht. Sein Buch ist ein informativer Reisebericht und wirft ein Licht auf den Zustand Europas im Spannungsfeld zwischen Ost und West.

---

Der Autor ist Jahrgang 1943, lebt in Landau in der Pfalz sowie in Mühlbach am Hochkönig/Österreich. Nach Ende seiner Berufstätigkeit als Experte der Abwasserwirtschaft und leitenden Tätigkeiten im Beratenden Ingenieurwesen und im Anlagenbau hat er sich vorgenommen, die Welt in individuellen Reisen kennen zu lernen. Dabei durchquert er im Sommer mit Touren über 3.500 bis 7.000 km den europäischen Kontinent mit dem Fahrrad, und im Winter besucht er die wärmeren Länder im Süden unserer Erde mit Flugzeug, Zug und Bus. Dazu kommen Einsätze als ehrenamtlicher Experte für den Senioren-Experten-Service, Bonn. Seine Erlebnisse möchte er gerne mit Interessierten teilen, hält sie minutiös in Tagebüchern fest und verfasst jeweils nach seiner Rückkehr Bücher. Seine Radreisen führten in dabei von zu Hause jeweils an ein Ende Europas wie das Nordkap oder Sagres/Portugal und seine Winterreisen in viele Länder auf fast allen Kontinenten der Erde.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Persien - Meine Heimat«

Persien - Meine Heimat

tredition


Anekdoten und Kurzgeschichten aus Persien, verbunden mit zahlreichen Reisetipps und Hinweisen auf die Besonderheiten der Kultur des Landes Iran

---

Ihre Wurzeln liegen in Persien. Dort absolvierte Susan Reuss mit Erfolg das Studium der Politikwissenschaften, in dem sie viel über Perspektiven lernte und ihre Auswirkungen auf das Miteinander.

Ihr Interesse am Blick hinter die Kulissen und ihr Verständnis für Zusammenhänge und Hintergründe führte sie im Anschluss in das Redaktionsbüro einer großen, angesehenen Tageszeitung, wo sie als Journalistin tätig wurde.

Im Jahr 1985 führte ihr Weg sie nach Deutschland, wo sie schnell Fuß fasste und selbständig arbeitete.

Als Mutter eines Kindes mit besonderem Förderungsbedarf fühlt sie sich berufen, ihre Talente und internationalen Kontakte in den Dienst der guten Sache zu stellen. Daher engagiert sie sich in zahlreichen Kinderhilfsprojekten im In- und Ausland und wurde im Jahr 2000 zum UNESCO-Attaché ernannt.

Ihre Hobbys sind Schreiben, Singen und Fotografieren.

In ihrem ersten Buch „Persien, meine Heimat“ schildert sie ihre Eindrücke der orientalischen Kultur und Lebensweise.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wunderbares erschreckendes Brasilien«

Wunderbares erschreckendes Brasilien

tredition


Diese ungewöhnliche Reise durch die brasilianische Gesellschaft beginnt und endet in der Favela und zeigt schonungslos die Facetten der brasilianischen Gesellschaft am Beispiel der Schicksale einiger Familien und Personen. Lernen Sie in diesem Buch die Besonderheiten der brasilianischen Favelas kennen, die ausgeprägte Religiosität mit ihren guten Seiten und ihrem Missbrauch, die absurde Welt der Kriminalität und der Gefängnisse, die organisierte Kriminalität der Politik, die Prostitution, die verbleibenden Spuren der Sklaverei, die Eigenarten der brasilianischen Sprache, die vermeintliche sexuelle Freiheit und vieles mehr.

Als Musiker verkehrt man als Quereinsteiger in allen gesellschaftlichen Schichten und gewinnt viele Freunde, und durch meine Mitarbeit in sozialen Projekten lernte ich weiter die Welt der Verlorenen kennen.

20 Jahre als Musiker und Übersetzer in Brasilien gekoppelt mit meiner natürlichen Vorliebe zu riskanten Dingen und meinem Interesse für das, was den meisten verschlossen bleibt, verschafften mir Zutritt zu sozialen Milieus, die den Journalisten und Schriftstellern normalerweise unzugänglich sind. Ich speiste mit dem berühmtesten Drogendealer, aber auch mit Gouverneuren, Obdachlosen, Prostituierten, Terroristen… Ich war im Gefängnis, ich war im Senat und gewann Einblick hinter die Kulissen, ich war unter den Brücken, wo Obdachlose hausen und an vielen anderen ungewöhnlichen Orten.

---

Deutsch-brasilianischer Musiker. In Brasilien besonders als Chorleiter und in der Weiterbildung und Ausbildung von Musikern tätig. Daneben Engagement in sozialen Projekten, auch international im Einsatz gegen die Versklavung christlicher, jesidischer und anderer Minderheiten in einigen islamischen Ländern.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Reisehusten«

Reisehusten

tredition


Reisen bildet und macht Spaß, aber man kann auch viel Unerwartetes und sogar Abenteuerliches erleben, wenn man den eigenen Kiez verlässt und nicht gerade eine Pauschalreise antritt.

Der 1948 in Ostberlin geborene Autor Wilfried Hildebrandt beschreibt in seinem Erstlingswerk auf fast dreihundert Seiten total subjektiv und humorvoll seine Reisen in den Jahren 1958 bis 1995. Die Skala der Reiseziele erstreckt sich von Wernigerode am Harz bis in die kanadischen Rocky Mountains.

In diesem Buch findet man keine herkömmlichen Reisebeschreibungen, sondern es schildert die Eindrücke des Autors von besuchten Ländern, interessanten Menschen und örtlichen Besonderheiten.

Mit einer gehörigen Portion Selbstironie werden Missverständnisse geschildert, die überwiegend durch mangelnde Sprachbeherrschung und Unkenntnis der kulturellen Eigenheiten am jeweiligen Urlaubsort entstanden sind.

Ganz nebenbei wird deutlich, welche enormen technischen und politischen Veränderungen es in dieser Zeit gab.

---

Wilfried Hildebrandt wurde am 30. Juli 1948 im damaligen Ostberlin geboren, wo er bis 2012 lebte.

In den Jahren 1976 bis 1989 schrieb er satirische und humorvolle Kurzgeschichten für die Zeitschrift Eulenspiegel und die Berliner Zeitung sowie Beiträge für die Radiosendung Spaß am Spaß.

Später ließ ihm sein Job als Programmierer und EDV-Fachmann keine Zeit mehr zum Schreiben.

Seit seiner Pensionierung hat Hildebrandt Zeit und Freude daran, seine Reiseeindrücke der Jahre 1958 bis 1995 zu schildern. Dabei geht ihm es nicht nur um die Reiseziele, sondern auch um die Wege dorthin und um die bemerkenswerten Menschen, die er dabei kennengelernt hat.

Er möchte seine Leser mitnehmen in die verschiedenen Regionen der Welt von Wernigerode am Harz bis in die Rocky Mountains in Kanada und ihnen in humorvoller und selbstironischer Weise die Freuden und Probleme von Urlaub jenseits des Pauschaltourismus zeigen.

Ganz nebenbei erfährt man, welche enormen politischen und technischen Veränderungen es in den beschriebenen fast 50 Jahren gegeben hat.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »ZWEIMAL WIRST DU WEINEN«

ZWEIMAL WIRST DU WEINEN

tredition


Bolivien gilt als das letzte Land für echte Abenteurer. Mit gut einer Million Quadratkilometer fast dreimal so groß wie die Bundesrepublik Deutschland, verfügt der Binnenstaat Südamerikas über einzigartige, weitestgehend noch unberührte Landschaften.

Vier Jahre lebten und arbeiteten der Autor und seine Familie in Bolivien. In dieser Zeit erschlossen sie sich das Land, seine Menschen und weite Teile des südamerikanischen Kontinents.

In "ZWEIMAL WIRST DU WEINEN" wird der Leser eingeladen, dieses wunderbare Land, diesen vielfältigen, faszinierenden Kontinent aus einer ganz persönlichen Perspektive kennenzulernen. Zugleich wirft der Autor einen subjektiv kritischen Blick auf gesellschaftliche, ökonomische und ökologische Entwicklungen.

Dabei bleibt das Buch eine Liebeserklärung an ein Land, von dem seine Bewohner sagen, dass man zweimal weinen wird. Wenn man es betritt. Und wenn man es verlassen muss.

---

Geboren am 05.03.1967 in Eisenach. Verheiratet. Zwei Kinder. Gymnasiallehrer für Geschichte, Ethik Philosophie, Sport, Deutsch als Fremdsprache

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Kern des Baikal«

Der Kern des Baikal

tredition


Neugierde auf eine ferne Region Sibiriens, den Baikalsee - das Galapagos Russlands? Freunde fremder Kulturen finden dort weitab von Massentourismus und monumentaler Verblendung ihr seelisches Eldorado.

Das Buch zeugt anhand der Berichte und des umfangreichen Bildmaterials von der Einzigartigkeit und Schönheit des Baikal. Ergänzend zeigt es praktische Aspekte und Hilfen für Reiseentschlossene zur eigenen Reiseplanung auf. Eine Website zum Buch bereichert Geschildertes mit der Möglichkeit zur Interaktion mit dem Autor und Ansicht aller Fotos im Großformat.

Der Reisebericht widerspiegelt das Besondere am See der Superlative, der Perle Sibiriens. Die Baikal-Region ist ein Erlebnis für Alle, die ursprüngliche Natur unter ehrwürdigen Traditionen sehen möchten. Die Lektüre des Buches ist – wie ein Baikal-Besuch – eine Reise der besonderen Art unter gastfreundlichen Menschen, aber auch in wildromantischer Landschaft.

Der Kern der Idee einer Baikal-Reise ist die Möglichkeit für individuelles Erleben, Besinnen und Erholen - für Jene, die neugierig sind auf andere, einfache Menschen, ihre Kultur und Natur.

Interessierte haben in diesem Buch, aber auch durch eigenes Erleben die Chance, auf einsamen Pfaden dem Besonderen auf den Grund zu gehen und alte Ufer wiederzufinden. Sie erwarten ein bleibendes Erlebnis und beeindruckende Dokumente über den "Reichen See" und die tiefste Quelle unserer Erde.

Website zum Buch: www.wolle-ing.de/reise/baikal

---

Geboren: 02.07.1961 in Görlitz (Sachsen);

Werdegang: Armee Offizier/Kommandeur, System Integration Engineer (Nanotechnologie, IT, QM);

Interessen: Kulturen, Philosophie, Militärgeschichte, Fotografie, Physik, neue Technologien, Web;

Qualifikationen: Waggonbauschlosser, Hochschulabschluss (Militär, Ökonomie), Netzwerk- und Datenbank-Spezialist, Spezialist für Managementsysteme, u.a. Auditor Qualitätsmanagement

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Kleine Schritte«

Kleine Schritte

tredition


zweisprachig: schwedisch - deutsch

tvåspråkig: svenska - tyska

(DE) Eine Pilgergeschichte zwischen zwei Welten: vom St. Olavsweg in Schweden und einer Begegnung mit Augenzwinkern mit sich selbst und seiner Seele. Sich einlassen auf das Unbekannte. Fremd und doch so vertraut. Ihre Erfahrungen und die inneren Dialoge mit der Seele hat die Autorin in diesem Buch aufgezeichnet. Sie lädt den Leser ein, sie auf ihrem Weg zu begleiten - sie inspiriert mit ihrer Schilderung auch, sich mit 'kleinen Schritten' auf den Weg zum Selbst zu begeben.

(SV) En pilgrimssaga mellan två världar: om S:t Olavsleden i Sverige och ett möte med sig själv och sin själ – med glimten i ögat. Att våga sig ut i det okända. Främmande, men ändå välbekant. Författaren har i denna bok skrivit ned sina erfarenheter och den inre dialogen med själen. Hon bjuder in läsaren att följa med på hennes resa, och inspirerar med sina skildringar även till att med ”små steg” komma närmare sig själv.

---

(DE):

Silvia Andréen wurde 1958 in Quito/Ecuador als Tochter eines schwedischen Vaters und einer deutschen Mutter geboren. In Hamburg aufgewachsen und ausgebildet zur Außenhandelskauffrau, zog sie später nach einer längeren Auszeit in Kanada ins Saarland, wo sie heute noch beruflich tätig ist. Die Liebe zum Norden führt sie immer wieder in die norddeutsche Heimat und auf Reisen nach Skandinavien.

(SV):

Silvia Andréen är född 1958 i Quito/Ecuador som dotter till en svensk far och en tysk mor. Hon är uppvuxen i Hamburg och utbildad inom internationell handel. Efter ett längre uppehåll i Kanada flyttade hon till Saarland, där hon jobbar ännu idag. Kärleken till norr lockar henne fortfarande regelbundet till de nordtyska hemtrakterna och till resor i Skandinavien.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ich bremse auch für Singvögel«

Ich bremse auch für Singvögel

tredition


"Ich bremse auch für Singvögel - Ein Campervan erzählt aus Neuseeland" ist eine humorvolle Reisereportage über Touristen und die Tücken des Straßenverkehrs am schönsten Ende der Welt. Jule und Tommy reisen drei Monate lang durch Neuseeland. Dabei fahren sie auf eigene Faust 9.000 Kilometer über die Nord- und Südinsel. Ihr Mietwagen "Rosie", ein umgebauter Nissan Caravan, wächst ihnen auf diesem Trip sehr ans Herz - obwohl Rosie etwas depressiv, schadenfroh und voller Vorurteile ist!

Ein authentischer Reisebericht mit Fotos und Landkarten.

---

Jana Lehmann wurde 1990 in Heilbronn geboren und wuchs in der Hölderlin-Stadt Lauffen am Neckar auf. Sie ist Kindheitspädagogin und lebt in Esslingen am Neckar.

Jana Lehmann schreibt Prosa und Lyrik.

Mehr von der Autorin:

Bücher, Lyrik & Reisen

www.lesefenster.de

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Unterwegs auf Nepals Treppen«

Unterwegs auf Nepals Treppen

tredition


Das Trekking zum Annapurna Base Camp in Nepal zählt zu den bekanntesten und meist begangenen Routen und ist in jedem Reiseführer dokumentiert. Doch wie fühlt es sich an, 12 Tage zu Fuss unterwegs zu sein, jeden Tag ein paar Stunden zu wandern und den mächtigen Bergen immer näher zu kommen?

In diesem Buch schreibt Elisabeth Jucker von den vielen Kilometern auf nepalesischen Treppen und Wegen, von den verschiedenen Lodges, in denen sie übernachtet hat, und natürlich vom schmackhaften Essen, das immer und überall frisch gekocht wurde. Sie berichtet von Begegnungen mit Menschen, von Guides und Trägern, von Händlern und Verkäuferinnen. Einige haben der Autorin aus ihrem Leben erzählt.

---

Elisabeth Jucker lebt und arbeitet in Wettingen, Schweiz. Ihr beruflicher Werdegang hat sie von der Fotografie übers Reisen zur Literatur und zum literarischen Schreiben geführt. Sie ist in der Erwachsenenbildung und als Autorin tätig. 2000 erschien ihr erstes Buch mit Erzählungen, es folgten zwei Romane und Beiträge in mehreren Anthologien.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mit dem Frachtschiff rund um Südamerika: Hamburg – Magellanstraße – Panamakanal – Hamburg«

Mit dem Frachtschiff rund um Südamerika: Hamburg – Magellanstraße – Panamakanal – Hamburg

tredition


Frachtschiffreisen sind eine wenig bekannte Art, die Welt zu entdecken. Es gibt weder ein schickes Buffet noch ein Showprogramm. Stattdessen kann man viel Zeit auf der Brücke verbringen, ist auf Deck nahezu ungestört und erlebt die moderne Seefahrt aus der Sicht der Besatzung. Es werden keine typischen Urlaubsziele angefahren, sondern große Häfen, in denen Ladung gelöscht oder aufgenommen wird.

Es gibt Reiseveranstalter, die sich auf Frachtschiffreisen spezialisiert haben. So stehen zahlreiche feste Routen zur Verfügung, auf unterschiedlich großen Containerschiffen.

In Hennings Köhlerts zweitem Frachtschiffreisetagebuch begibt er sich auf die Spuren von Magellan. Es geht von Hamburg aus quer über den Atlantik nach Südamerika, durch die Magellanstraße und im Pazifik wieder hoch bis zum Panamakanal. Um Landausflüge wahrnehmen zu können, wird einfach das Schiff gewechselt, so führt die Tour unter anderem zum Weltkulturerbe Machu Picchu.

Lassen Sie sich für diese faszinierende Art der Seereise begeistern. Die Tour führt unter anderem über Santos, Sao Sebastiao, durch die Magellanstraße nach Guayaquil, weiter über den Chimborazo, Quito, Cusco, Lima, durch den Panamakanal und zurück nach Hamburg. Die Gesamtstrecke führt durch vier Klimazonen und beträgt sagenhafte 34.600 Kilometer allein auf See.

Natürlich läuft auf so einer langen Reise nicht alles wie geplant …

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen