Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Zeig mal: Gesten«

Zeig mal: Gesten

ZIEL | Interkulturelle Praxis und Diversity Management


Mangels gemeinsamer Sprache unterhalten wir uns oft mit Händen und Füßen. Körpersprache ist eine besondere Form der Kommunikation. In der interkulturellen Kommunikation sind es Gesten und Handzeichen, die Verständigung erleichtern – aber manchmal auch Verwirrung stiften. Die Gestik mit Händen ist das Thema dieses Buches. Es geht um die Verbindung von verbaler und nonverbaler Kommunikation, es geht um Verständigung

und Missverständnisse, es geht um Gesten der Macht und um Gesten der Alltagskommunikation. Ergänzt werden diese Informationen um Aktivitäten, Spiele und Übungen sowie um ein Karten-Set mit 32 Bildkarten, die für den Einsatz in Weiterbildungen, mit Schulklassen oder in der Jugendarbeit geeignet sind.

Das Buch richtet sich an Weiterbildnerinnen und Trainer, an Lehrerinnen und Sozialpädagogen, an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sozialer und Gesundheits-Dienste sowie der Verwaltung.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Les littératures africaines de langue francaise à l'époque de la postmodernité«

Les littératures africaines de langue francaise à l'époque de la postmodernité

Lüsebrink, Hans JStädtler, Katharina (Hrsg.) | ATHENA-Verlag | Studien zu den Literaturen und Kulturen Afrikas


Les concepts de postmodernité et de postcolonialisme revêtent en Afrique des significations radicalement différentes de celles qu'ils ont reçues en Occident. Les douze études réunies dans ce volume étudient cette différence dans des oeuvres littéraires africaines parues depuis 1948 sous quatre aspects caractéristiques: - rapports interculturels entre champs litteraires africains et européens (prix littéraires, réécriture de l'histoire, - interculturalité des textes littéraires africains (regards croisés), - nouveaux rapports entre genres littéraires (théâtre, chanson, nouvelle) et entre littérature et médias (photographie, film, internet), - nouvelles réalités (mondialisation, cyber-littérature, guerres civiles, SIDA ...). Les analyses des chercheurs africains et européens sont précédées d'une introduction à la théorie de la postmodernité africaine par Hans-Jürgen Lüsebrink et d'un article par Katharina Städtler qui dresse le bilan de la recherche en Allemagne et en Autriche.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »

"Ich lerne sehen"

ATHENA-Verlag | Beiträge zur Kulturwissenschaft


'Theoria' bedeutet ursprünglich 'Schauen'. Malte Laurids Brigge entdeckt eines Tages: "Ich lerne sehen". Teilhard de Chardin sagt über das Neue in der Moderne, "daß Angst der Preis ist, den der moderne Mensch dafür bezahlt, daß er die Welt neu zu sehen lernt". Dass Rilke immer wieder das Wort "schauen" (und seine Komposita) benutzt, hängt aufs Engste mit seiner Auffassung von der Beziehung zwischen Dichter und Welt zusammen. Das Auge ist Teil des Bewusstseins. Mit dem Begriff der 'Epiphanie' bezeichnet James Joyce ein plötzliches Sehen und Erkennen einer zunächst so nicht verstandenen Situation. Rilkes Weg vom Sehenlernen (z. B. bei Rodin und Cezanne) zum "Herzwerk" der späten Gedichte wird anhand einiger Gedichte als Stationen auf diesem Weg nachgezeichnet.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Einführung in die Lyrik und Poetik Paul Celans«

Einführung in die Lyrik und Poetik Paul Celans

ATHENA-Verlag | Beiträge zur Kulturwissenschaft


Die vorliegende Einführung in die Lyrik und Poetik Paul Celans bietet dem Leser neben vier exemplarischen Interpretationen der Gedichte Todesfuge, Todtnauberg, Lindenblättrige und Walliser Elegie erstmals Interpretationstechniken, die eine selbstständige Auseinandersetzung mit Celans Gedichten ermöglichen. Neben Studierenden der Germanistik - insbesondere solchen, die zum ersten Mal mit Celans Werk in Berührung kommen und noch keinen Einblick in die Fachliteratur haben - können somit auch Celan-Kenner zu dieser kleinen Einführung mit Gewinn greifen, die sich neben einer chronologischen Darstellung der Gedichtbände auch der Poetik Celans und seiner Konzeption des dunklen Sprechens widmet.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Anglo-American Cultural Studies«

Anglo-American Cultural Studies

UTB GmbH | utb basics


At last students and teachers of English at German universities have a book written specifically for British and American Landeskunde and Cultural Studies courses, which can serve as a useful resource for students in general as well as for examination preparation within BA and MA degree programs. Anglo-American Cultural Studies gives an outline of American and British geography and history in question-and-answer format in addition to covering traditional life-and-institutions topics like education, media, minorities and immigration, political life, and religion and including special topics from A for abortion to W for women’s rights and controversial subjects like capital punishment and gun control.

Anglo-American Cultural Studies also deals with aspects not covered in previous books written in English for German students, providing comparisons with and contrasts to older disciplines like anthropology and sociology as well as a look at the newer ones like area, gender, and media studies. The facts given in Part I Topics in Anglo-American Area Studies are supplemented and looked at from a different perspective in Part II Looking at Anglo-American Cultural Studies, which summarizes the concepts of identity, power, class, gender, new media, and the multifarious meanings of the concept of culture.

Anglo-American Cultural Studies – now available in a second edition and divided into clearly structured chapters with varied exercises, photos, and illustrations – refreshingly breaks with the tradition of providing dry impersonal summaries of facts and figures and gives German students first-hand experience of the personal tone and humor that can characterize academic discourse in Britain and the US.

Anglo-American Cultural Studies kombiniert eine Einführung in die traditionellen Kategorien der Landeskunde mit einer Darstellung wichtiger Schlüsselthemen der modernen Kulturwissenschaften, wie sie in den anglistischen und amerikanistischen Studiengängen gelehrt werden.

Das Arbeitsbuch dient als Grundlage für universitäre Einführungskurse und ist ebenso zum Selbststudium, zur Wiederholung und zur Prüfungsvorbereitung geeignet. Der Band ist in englischer Sprache verfasst und auf die Gegebenheiten an Universitäten im deutschsprachigen Raum zugeschnitten.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ratgeber Leichte Sprache«

Ratgeber Leichte Sprache

Bibliographisches Institut


Leichte Sprache ist eine vereinfachte Form des Deutschen, die auch Menschen mit eingeschränkter Lesefähigkeit die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen soll. Betroffen davon sind u. a. Personen mit geistiger Behinderung, mit Lernschwierigkeiten oder Sprachstörungen, Demenzkranke und prälingual Gehörlose. Insgesamt beläuft sich der Adressatenkreis auf rund 10 Millionen Menschen.

Der erste umfassende Ratgeber zum Erstellen von Texten in Leichter Sprache richtet sich insbesondere an Übersetzer(innen) und Autor(inn)en von Texten in Leichter Sprache, an Lehrpersonal und Teilnehmer(innen) einschlägiger Kurse, an Studierende sowie Mitarbeiter(innen) in öffentlichen Verwaltungen. Der Ratgeber erläutert die Entstehung des Konzepts, benennt Adressatengruppen und zugrundeliegende Regelwerke. Er stellt die wichtigsten Regeln verständlich dar und illustriert Strategien zum Verfassen von Leichte-Sprache-Texten auf Wort-, Satz-, Text- und Bildebene. Damit ist er die ideale Ergänzung zum "Arbeitsbuch Leichte Sprache".

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen