Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Hausaufgaben ? Nein Danke!«

Hausaufgaben ? Nein Danke!

hep verlag


Dieses E-Book enthält komplexe Grafiken und Tabellen, welche nur auf E-Readern gut lesbar sind, auf denen sich Bilder vergrössern lassen.

Sie sind sozial ungerecht, pädagogisch fragwürdig und persönlich belastend: Hausaufgaben gehören seit Jahrhunderten zum Standardrepertoire von Lehrpersonen – dabei wird ihre Wirkung für den Lernprozess völlig überschätzt. Weil nicht alle Elternhäuser die gleiche Unterstützung bei den Hausaufgaben anbieten können, wirken sie sozial selektierend: Wer als Schülerin oder Schüler Probleme und nicht die richtige Hilfe im Hintergrund hat, verliert durch die Hausaufgaben – und nicht etwa trotz der Aufgaben – schnell den Anschluss an die Unterrichtsinhalte. Das zeigen Forschungen etwa des Wissenschaftszentrums Berlin. Ausserdem hat sich in der Pädagogik längst der Trend zu einem möglichst individuellen Lernen entwickelt – und diesem Ansatz widersprechen Hausaufgaben mit ihren gleichmacherischen Methoden völlig. Es wird also höchste Zeit, sich von diesem veralteten Instrument zu lösen – und stattdessen echte «Schulaufgaben» im besten Sinne des Wortes zu entwickeln und einzusetzen.

Das Werk gliedert sich in vier Hauptteile:

1. Hausaufgaben – der nicht hinterfragte Standard

2. Sinnvoll oder Selektion? Hausaufgaben im Fokus der Wissenschaft

3. Praxiserfahrungen – so kann es anders laufen

4. Von Haus- zu Schulaufgaben: ein alternatives Gesamtkonzept

---

Armin Himmelrath ist freier Bildungs- und Wissenschaftsjournalist und Moderator. Nach seinem Lehramtsstudium (Deutsch und Sozialwissenschaften) arbeitet er heute u.a. für Spiegel/SpiegelOnline, Deutschlandradio sowie den WDR und hat bereits mehrere Bücher zu Bildungsthemen veröffentlicht.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »La Pédagogie par l’Expérience«

La Pédagogie par l’Expérience

ZIEL | Kleine Schriften zur Erlebnispädagogik


Ce livre permet d’apprivoiser et de mieux comprendre ce qu’est la Pédagogie par l’Expérience, en décrivant une riche palette de méthodes efficaces et variées. Il s‘adresse à toutes les personnes convaincues par les processus de « l’apprentissage par l’expérience » qui veulent parfaire « attitude et savoir-faire» en accompagnant des groupes dans la nature.

La Pédagogie par l’Expérience systémique favorise les compétences sociales, permet des changements d‘attitude et nourrit le processus de développement personnel. Elle s’inspire des attitudes mentales et des principes théoriques et pratiques de l’approche systémique et les combines avec les méthodes de l’apprentissage par l’action, orienté vers les solutions et les ressources.

Dans l‘espoir que ce livre vous inspire et vous donne envie d’accompagner des gens dans la nature, nous vous souhaitons une agréable lecture.

---

Andrea Zuffellato

Formateur et entraîneur, coach et auteur, propriétaire et directeur de planoalto.

Éducateur spécialisé et accompagnateur des time-out, diverses formations continues et formations en pédagogie expérientielle. Depuis 20 ans il s’engage pour renforcer la pédagogie en lien avec la nature, les compétences d’actions systémiques et à développer une palette de formations et de pratiques créatives et vivantes. Superviseur et coach, outdoortrainer et auteur, spécialiste d’éducation, de géstion et de la dynamique de groupe.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das selbstdisziplinierende Klassenzimmer«

Das selbstdisziplinierende Klassenzimmer

Pearl Nitsche


"Unterrichten mit Logik & Liebe". Der Titel dieser Bücherserie für Lehrer beinhaltet die zwei Schlüssel zur Schaffung eines selbstdisziplinierenden Klassenzimmers.

Der erste Schlüssel ist die Beziehungsebene. Wenn wir glauben, dass unsere Schüler ausschließlich wegen des Lernens in die Schule kommen, werden wir uns in den meisten Fällen irren. Unsere Schüler gehen in die Schule wegen Beziehungen und Freundschaften - zu einander und auch wegen der Beziehung zu uns. Wenn unsere Schüler und Schülerinnen spüren, dass wir sie mögen und sie sich als geschätzte Mitglieder der Klassengemeinschaft fühlen, sind sie motiviert. Das Lernen macht Spaß und sie sind voll dabei.

Der zweite Schlüssel besteht aus Struktur und wiederkehrenden Routinen. Erfolgreiches Klassenzimmermanagement benötigt Zeitpläne, designierte Plätze für alle Materialien und routinemäßige Abläufe, Regeln und Rituale. Es beginnt mit Ankern, das sind Signale, die einen Vorgang wie Anfang der Stunde, Hausübungen einsammeln, etc. ankündigen und dann setzt sich das mit einem strukturierten Handlungsablauf fort. So wissen die Schüler jederzeit, was sie zu einer bestimmten Tageszeit, bei gewissen Vorgängen im Klassenzimmer oder bei einer bestimmten Aktivität erwartet. Das Resultat ist ein reibungsloser und harmonischer Unterricht - und Schüler, die Selbstverantwortung übernehmen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen