Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Und find es wunderbar«

Und find es wunderbar

Bastei Entertainment


Wer kennt sie nicht? Ingrid Steeger, die Ulknudel, Blondine der Nation, Sexsymbol und naives Dummchen, die mit "Klimbim" berühmt wurde, mächtige Männer faszinierte und dennoch immer vergeblich auf der Suche nach Glück und Geborgenheit war.

Nun legt sie ihre Autobiografie vor. Offen, ehrlich, schockierend, aber auch komisch, anrührend und ermutigend. Ein Stück bundesdeutscher Film- und Fernsehgeschichte und gleichzeitig die Geschichte einer Frau, die immer mehr gab, als sie zurückbekam, die aufstieg, fiel und sich aus eigener Kraft wieder aufrichtete.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Meine Lene«

Meine Lene

Aufbau Digital


»Was Sachsen sind von echtem Schlag, die sind nicht tot zu kriegen.« Lene Voigt

Tom Pauls verdankt Lene Voigt seine beliebteste Figur: die renitente Rentnerin Ilse Bähnert. Nun legt er eine Hommage an die große Dichterin vor, deren Leben aus Glück, aber vor allem aus tragischen Schicksalsschlägen bestand. Die überstand sie mit heiterem Optimismus. So ist diese Biographie auch eine Liebeserklärung an den Humor und den Lebensmut der Sachsen.

Lene Voigts Leben ist ein Frauenschicksal zwischen Kaiserreich, Nazidiktatur und DDR. Mit Texten und Gedichten in Mundart wurde sie in den 1920er und 1930er Jahren populär – bis die Nazis das Sächsische als »unheldisch und jüdisch« diffamierten und in der DDR der Dialekt als Parodie auf Walter Ulbricht betrachtet wurde. Sie verlor ihr Kind, ihre Ehe scheiterte, ihr Liebhaber starb. Sie floh aus Sachsen nach München, Bremen und Berlin, landete später in der Psychiatrie, die sie, obwohl genesen, in der DDR nicht mehr verließ. Tom Pauls hat ihren »Glassiggern« zu einer Renaissance verholfen. Er trifft die Schriftstellerin an den Schauplätzen ihres Lebens, beschreibt ihre Begegnungen mit Erich Kästner, Joachim Ringelnatz, Hans Reimann, Stefan Zweig, Karl Valentin oder Werner Finck. Er zeigt eine Frau, deren freier Geist und Seelenstärke bis heute beispielhaft sind.

---

Tom Pauls, geboren 1959 in Leipzig, Schauspieler und Kabarettist. Regelmäßig gastiert er in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, spielt auf Kabarettbühnen, in großen Konzerthäusern und ist zudem im Fernsehen zu sehen. In der ARD-Serie „In aller Freundschaft“ gab er den Hausmeister Ottmar Wolf. Populärste Bühnenfigur ist die sächsische Witwe Ilse Bähnert, der Tom Pauls seit über zwanzig Jahren Leben einhaucht. Pauls ist Prinzipal seines Theaters in Pirna, spielt dort seine erfolgreichen Stücke und begrüßt, wann immer er kann, die Gäste persönlich.

Bei Aufbau lieferbar „Nischd wie hin. Unsere sächsischen Lieblingsorte“ (zus. mit Bernd-Lutz Lange) sowie „Deutschland, Deine Sachsen. Eine respektlose Liebeserklärung“ (zus. mit Peter Ufer).

www.tom-pauls-theater.de

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Dude und sein Zen Meister«

Der Dude und sein Zen Meister

Bastei Entertainment


Der Dude ist nicht nur die unangefochtene Kultfigur aus 'The Big Lebowsky', er ist auch das Alter Ego von Jeff Bridges. Der bekannte Schauspieler aus fast fünfzig Hollywood-Filmen, ausgezeichnet mit dem Golden Globe Award und dem Oscar als bester Hauptdarsteller, ist als Privatperson niemals in Erscheinung getreten.

Im Gespräch mit Zen-Meister Bernie Glassman entsteht der private Kosmos des zurückhaltenden, multitalentierten Künstlers, seine Ansichten über das Leben, seine Philosophie und seine größte Rolle.

---

"Der Leser gewinnt nicht nur ein schärferes, um viele Facetten angereichertes Bild von Jeff Bridges, sondern lernt auch die Zen-Weisheiten kennen, die der Schauspieler so charmant wie amüsant kommentiert." Leipziger Volkszeitung "Unglaublich amüsant, aber auch überraschend. Der Dude und sein Zen-Meister ist besser als jede Autobiografie." Christian von Zittwitz, BuchMarkt

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Marilyn Manson«

Marilyn Manson

Hannibal Verlag | Kulturstudien - Culturel Studies


Marilyn Manson erzählt in seiner Autobiografie offenherzig und schonungslos seine Metamorphose vom gottesfürchtigen Schuljungen zu einem der meistgefürchteten und umstrittensten Idole der Popwelt. Ein Großvater, der Frauenkleidung trägt; ein Nachbar, der in sexuellen Missbrauch verstrickt ist; ein Gesundbeter, der seinen Klienten eine Gehirnwäsche verpasst; ein Lehrer, der in Rocksongs nach satanischen Botschaften sucht – sind nur einige der vielen merkwürdigen Charaktere, die Mansons bizarre Kindheit prägten.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Grüß Gott, Hollywood«

Grüß Gott, Hollywood

Bastei Entertainment


Ohne Schulabschluss, aber mit dem absoluten Gehör gesegnet, legte er in Hollywood eine Traumkarriere hin. Mit Axel F., der Titelmelodie von Beverly Hills Cop, wurde er weltberühmt. Harold Faltermeyer hat mit Künstlern wie Donna Summer, den Pet Shop Boys und Udo Jürgens zusammengearbeitet und das Synthesizer-Zeitalter der 70er und 80er Jahre geprägt.

Aber dass er zwischen Sex, Drugs and Rock `n' Roll nicht abgehoben ist, verdankt er seiner tiefen Heimatverbundenheit. Seine Familie, die Natur, die Arbeit mit den eigenen Händen - Harold F. weiß, wie sich ein erfülltes Leben anfühlt und dass man alles erreichen kann, wenn man nur weiß, wo man hingehört.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Halt dich an deiner Liebe fest. Rio Reiser«

Halt dich an deiner Liebe fest. Rio Reiser

Aufbau Digital


„Wenn es bei Rockmusik um etwas geht, dann um Ekstase.“ Rio Reiser

In diesem sehr persönlichen Buch beschreibt Gert Möbius das Leben seines Bruders, des großen Musikers und Exzentrikers Rio Reiser. Sichtbar werden eine überraschende Persönlichkeit mit all ihren Brüchen und Verzweiflungen und zugleich ein Panorama deutscher Musik- und Politikgeschichte.

Nie zuvor konnte man Rio Reiser so nah erleben, denn dieses Buch enthält neben zahlreichen persönlichen Dokumenten, aus denen Gert Möbius erstmals zitiert, auch Auszüge eines Tagebuches, das Rio Reiser in den Jahren 1972 bis 1974 führte, sowie zahlreiche bislang unveröffentlichte Fotos.

Mit den Anarchohymnen »Keine Macht für Niemand« und »Macht kaputt, was euch kaputt macht« wurde die Band Ton Steine Scherben zum Sprachrohr der linken Szene, wo sich Alternative, Hausbesetzer und Wehrdienstverweigerer sammelten und neue Daseinskonzepte ausprobierten. Gert Möbius schildert in diesem Buch anhand von persönlichen Aufzeichnungen und Tagebüchern Rio Reisers die wilden Jahre, in denen die Welt auf den Kopf und wieder zurückgestellt wurde. Er zeigt aber auch die sensible und verletzliche Seite des Künstlers. Denn Rio Reiser litt an der Liebe und deren Vergehen und stürzte sich in immer neue erotische Abenteuer, deren Scheitern wir seine schönsten Liebeslieder verdanken.

---

Gert Möbius, geboren 1943. Kaufmannslehre, Studium der Malerei, viele gemeinsame Theaterproduktionen mit seinen Brüdern Peter und Ralph (Rio Reiser), Hausbesetzer in Kreuzberg, Manager für Ton Steine Scherben, Drehbuchautor für Film-und Fernsehproduktionen (z. B. Polizeiruf 110), Mitbegründer des Berliner Tempodrom. Nach dem Tod von Rio Reiser baute er das „Rio Reiser Archiv“ auf.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Fantasy«

Fantasy

Edition KOCH | Musiker-Biografie


Die Geschichte des Schlagerduos Fantasy alias Martin und Freddy klingt wie ein modernes Märchen – und sie ist es auch. Beide waren bettelarm, verfolgten aber ihren Traum: Sie wollten berühmt werden. Wer weiß, was aus den beiden geworden wäre, hätte nicht Schlagerstar Andrea Berg die sympathischen Sänger 2012 entdeckt. Sie engagierte sie als Vorband für ihre Tournee – und endlich, nach bald zwanzig harten Jahren, hatten sie Erfolg. Heute haben sie Millionen Fans und verkauften bisher rund zwei Mio. Tonträger. Ihr Album Freudensprünge, von Dieter Bohlen produziert, kam 2016 auf Platz 1 der deutschen Album-Charts.

Im September feiert Fantasy 20-jähriges Jubiläum. Anlass zum Rückblick auf zwei spannende Lebensläufe mit vielen Höhen und Tiefen.

Ende der 80er Jahre beschloss der Konstruktionsmechaniker Martin Hein aus Berlin, Schlagersänger zu werden. Er kündigte, nannte sich Martin Marcell und tingelte durch Dorfkneipen und Diskotheken, jobbte nebenbei als Kellner. Oft reichte das Geld nicht für die Miete, doch er glaubte fest an den großen Durchbruch. Ähnlich erging es zur selben Zeit Fredi Malinowski aus Essen. Der gelernte Schneider trat als Solokünstler Freddy März auf, doch bis auf eine Handvoll Fans wollte ihn niemand hören.

Über ihren gemeinsamen Manager lernten sich beide 1993 kennen. Immer öfter wurden sie in der Folge als Gesangsduo gebucht, und aufgrund der Fantasie vom gemeinsamen Erfolg gaben sie sich den Namen Fantasy. Doch der Weg dahin war lang; Existenzängste plagten die beiden Familienväter. Sie nahmen jeden Job an, der sich ihnen bot – und wurden am Ende belohnt. Freddy: „Wir waren uns für nichts zu schade, um wenigstens ein bisschen Geld zu verdienen. Armut ist für uns kein Fremdwort. Martin und ich hatten eine schwere Kindheit.“ Freddys Vater starb, als er ein Junge war. Martins Vater ließ die Familie im Stich: „Als ich zwölf war, zogen wir von Polen nach Deutschland. Dann trennten sich meine Eltern. Meine Mutter hat mit uns Kindern eine Wohnung mit nur einer Matratze bezogen.“

In ihrer Autobiografie Keine Lügen – Für unseren Traum riskierten wir (fast) alles öffnen beide Männer ihre privaten Fotoalben und reden offen und ehrlich über ihr Leben. Spannend: Auch ein brisantes Liebesgeheimnis wird erstmals gelüftet …

---

Fredi Malinowski und Martin Hein stehen als Duo Fantasy seit 20 Jahren gemeinsam auf der Schlagerbühne. Mehrfach waren sie für den Echo nominiert; ihre Alben Eine Nacht im Paradies und Freudensprünge wurden mit Gold und Platin ausgezeichnet.

---

Tanja May ist stellvertretende Chefredakteurin bei der Zeitschrift Bunte. Sie unterstützte bereits Thomas Anders bei seiner Autobiografie 100 Prozent Anders, die ebenfalls bei Edition Koch erschien.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ganz unerwartet anders«

Ganz unerwartet anders

Bastei Entertainment


Am Anfang ihres Lebens war sie ganz allein, ohne Familie, ein Heimkind. Dann erlebte sie eine glückliche Kindheit - und einen tiefen Schock, als sie erfuhr, dass sie adoptiert war. Heute ist sie eine der beliebtesten Schauspielerinnen Deutschlands und Teil einer turbulenten Großfamilie, zu der sie erst mit 67 Jahren gekommen ist. Marie-Luise Marjan betritt die Bühne noch einmal, um uns ihr Leben zu erzählen: Wie sie allein den Weg zum Erfolg beschritt, und woher sie die Kraft nimmt, immer das Positive im Leben zu sehen. Vor allem aber lässt sie uns teilhaben an der wichtigsten Suche ihres Lebens: der nach ihrem leiblichen Vater, den sie nie kennenlernen konnte, dessen Familie aber heute die ihre ist.

---

"Eine Spurensuche voller Hoffnung und Emotionen" Michael Bischoff, Bild Köln, 17.07.2015

"Ein Leben, spannend wie ein Krimi" Frau Aktuell, 27.07.2015

"Berührend" Marco Hirt, Glückspost, 06.08.2015

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Was bisher geschah«

Was bisher geschah

Bastei Entertainment


Uwe Ochsenknecht ist ein Phänomen. Seit über vierzig Jahren ist er auf der Bühne, im Fernsehen und auf der Leinwand präsent. Die Menschen mögen ihn, weil er so ist wie sie: bodenständig, geradeheraus und ein wenig eigensinnig.

In seiner Autobiographie schildert der beliebte Schauspieler und Sänger erstmals ausführlich sein Leben. Sehr persönlich und offen erzählt er von einer kargen Kindheit und mehrfachen Schulabbrüchen, von ersten Bühnenauftritten und dem ganz großen Durchbruch, von seiner Liebe zur Musik, dem harten Showbusiness und seiner ungewöhnlichen Familie.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Curd Jürgens«

Curd Jürgens

Aufbau Digital


Bonvivant und Querdenker

Er war ein Star des deutschen Nachkriegskinos, seine Weltläufigkeit, die vielen Frauen, die glamourösen Partys waren legendär. Doch er war auch der bestbezahlte und meistbeschäftigte deutsche Schauspieler seiner Zeit und der einzige von Weltformat. Diese Biographie erzählt erstmals sein Leben zwischen Set und Jet-Set.

Seine erste Geliebte sei seine Arbeit gewesen, sagte Jürgens. Er spielte in fast hundert Theaterstücken und drehte während seiner fünfzig Jahre währenden Karriere in den USA und Europa 140 Filme. Aufgewachsen in München und Berlin, bleibt er nach 1933, anders als seine Familie, in Deutschland, dreht aber ausschließlich unpolitische Filme. Nach Kriegsende gelingt ihm 1955 mit Carl Zuckmayers Des Teufels General der internationale Durchbruch. Er dreht mit Yves Montand, Brigitte Bardot, Robert Mitchum. Zugleich macht sein turbulentes Privatleben Schlagzeilen. Fünfmal war er insgesamt verheiratet, er sammelte Häuser in den mondänsten Domizilen Europas, sympathisierte aber auch mit der SPD Willy Brandts und den Achtundsechzigern. Heike Specht zeichnet das widersprüchliche Leben des einzigen deutschen Weltstars fundiert und unterhaltsam nach.

---

Heike Specht, geb. 1974, studierte Germanistik und Geschichte in München. Sie promovierte über die Familie Lion Feuchtwangers und arbeitete mehrere Jahre als Verlagslektorin, heute lebt sie als freie Autorin und Lektorin in Zürich. Bei Aufbau lieferbar „Lilli Palmer. Die preußische Diva“.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen