Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »The Extended Eye - Fine-Art-Photo-Book (English/Deutsch)«

The Extended Eye - Fine-Art-Photo-Book (English/Deutsch)

FUEGO


ENGLISH: The photographic art project documented in this photo book was shot by the artist Werner Kiera with an iPhone in the space of more than two years. Working from his home town of Bonn/Germany, he photographed all over the world via webcams using Live Cam apps.

The 150 photos contained in this album were all shot in black and white and mostly at night. They are not the "razor sharp" and somehow "polished" images we have become accustomed to but rather deliberately faded and slightly out-of-focus photos which almost come across as "photographic painting", the charm of which is reminiscent of old-fashioned negative photos shot with high and ultra sensitive "grainy" film, such as Tri-X or TMax, where the grain is a stylistic device.

In doing so, Kiera revived in his work a process dating back to the days of analog photography known as the sandwich technique, where two different negatives are placed on top of each other and exposed.

Transferred over to his project, Kiera takes a photo that he shot via a webcam in Tokyo, for instance, and uses the sandwich technique to combine it digitally with a photo he took in Rio de Janeiro. In a way, it could be said that "universal" images are created using this technique. All of the further processing is then done on the iPhone. This unique art project is the first of its kind anywhere in the world.

---------------------------

DEUTSCH: Das in diesem Fotobuch dokumentierte Fotokunstprojekt, an dem der Künstler Werner Kiera über zwei Jahre gearbeitet hat, ist mit dem iPhone entstanden. Hierbei wurde von seiner Heimatstadt Bonn via LiveCamApps in der ganzen Welt über WebCams fotografiert.

Die in dem vorliegenden Fotobuch abgebildeten 150 Bilder sind alle Schwarzweiß-Fotos, zumeist bei Nacht fotografiert und nicht wie heutzutage üblich "knackig scharf" und "digital poliert", sondern bewusst verwaschen und eher unscharf und wirken fast schon wie "Fotografische Malerei", deren Anmutung an tradierte Negativ-Aufnahmen von hoch- und höchstempfindlichen, "körnigen" Filmen wie Tri-X oder TMax erinnert und bei denen das Filmkorn ein prägendes Stilmittel ist.

Dabei hat Kiera in seiner Arbeit ein Verfahren aus analogen Zeiten wiederbelebt, welches unter dem Begriff Sandwichtechnik bekannt ist. Hierbei wurden zwei unterschiedliche Negative übereinander gelegt und belichtet.

Auf sein Projekt übertragen nimmt Kiera beispielsweise ein Foto, welches er in Tokyo über eine dortige WebCam fotografiert hat, und kombiniert es in besagter Sandwich-Technik digital mit einem Foto, welches er z.B. in Rio de Janeiro aufgenommen hat. So entstehen in gewisser Weise "universelle Bilder." Die weitere Nachbearbeitung erfolgt komplett im iPhone. Dieses weltweit einzigartige Kunstprojekt ist zudem das Erste seiner Art.

---

"Jedes der ästhetisch komponierten Bilder erzählt eine eigene Geschichte, und vergleichbar mit Spielberg in seinen Filmen löst auch Kiera mit seinen Fotografien beim Betrachter eigene Emotionen aus. Durch Melancholie, Schwermut, und Geheimnisvolles dringt aber immer auch ein Fünkchen schwarzer Humor".

[Quelle: SCHWARZWEISS 88 - Das Magazin für Fotografie]

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen