Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die goldene Arschkarte«

Die goldene Arschkarte

tredition


Eingebettet in die Weltgeschichte, geschrieben in amüsant-lockerem Stil, erzählt der saarländische Autor Horst Grewenig von seinem bewegten Leben voller Höhen und Tiefen, das ihn als Fliesenleger, Abenteurer und Unternehmer um den halben Globus führte.

Grewenigs Memoiren handeln unter anderem vom Bauboom der sechziger Jahre an der Côte d'Azur, von den "moosgrünen" Bädern der Siebziger, vom Zerfall der UdSSR in den Neunzigern, vom aufstrebenden China der Endneunziger, von einem DTM-Rennstall und vom Kampf gegen eine schwere Krankheit.

Alles beginnt mit der Kinderzeit im Saarland, im beschaulichen Riegelsberg…

Mit 25 Schwarzweiß- und 3 Farbabbildungen.

Das Vorwort stammt von Prof. Meinrad Grewenig, UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

---

Horst Grewenig, Jahrgang 1941, Bundeswehrsoldat, Fliesenleger, internationaler Unternehmer und Buchautor.

Lebt im saarländischen Heusweiler.

---

Thomas Noll, Jahrgang 1968, Abiturient, Bundeswehrsoldat, Student, 13 Jahre Banker im Prozess- und Qualitätsmanagement. Aussteiger, heute Texter und Autor.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Glücklich auf ihre Weise«

Glücklich auf ihre Weise

tredition


Ich lebe! Sie lebt! Wir leben zusammen in einem Körper, in meinem Körper. Ich lerne sie schätzen, lieben und ernenne sie zu meiner besten Freundin. Ich schenke ihr all meine Kraft und Zuneigung, so lange bis ich merke, dass sie sich "Magersucht", "Anorexia Nervosa" oder auch kurz "Ana" nennt. Sie erobert mein Leben ganz für sich alleine, bis ich fast vernichtet, ausgerottet und tot bin.

Ich beginne zu kämpfen, gegen meine beste Freundin. Ich kämpfe, scheitere, gebe auf, stehe auf, so lange, bis ich den Kampf gewinne.

Ich gewinne die Auseinandersetzung gegen diese tödliche Krankheit. Ich, aber kaum ein anderer.

In dem Buch "Glücklich auf ihre Weise" wird der heilende Weg aus der psychischen Störung beschrieben.

Ein Kampf zurück in ein glückliches Leben.

---

Lina Kröger, geboren 1999

in Bad Oldesloe in Schleswig Holstein.

Ihr bisheriges Leben verbrachte sie in dem kleinen Dorf, am Rande des Geburtsortes.

Das schreiben hat sie schon im Kindesalter begonnen, woraus nun ein ganzes Buch entstanden ist, dem sie all ihre Aufmerksamkeit und Anerkennung widmett.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »100 Prozent Anders«

100 Prozent Anders

Edition KOCH


"100 PROZENT ANDERS" ist mehr geworden als nur eine spannende, unterhaltsam geschriebene Bilanz eines der erfolgreichsten deutschen Popmusikers. Es ist ein Buch, das allen Modern Talking Fans und den Wegbegleitern dieses Musikgenres jene Zeit noch einmal deutlich vor Augen führt und bisher verschwiegene Wahrheiten fesselnd dokumentiert.

Mit Modern Talking verkaufte Thomas Anders mehr als 120 Millionen CDs. Im Sommer 2003 trennte sich das Duo - doch während seither nur andere über Thomas Anders schrieben und redeten, schwieg der Sänger - und machte Musik: Allein im letzten Jahr erntete er Gold und Platin. Mehr als eine halbe Million Fans kauften allein in Russland das neue Thomas-Anders-Album Strong. Nun hat Thomas Anders seine Erinnerungen (mit Unterstützung von Tanja May) aufgeschrieben: Offen und ohne falsche Eitelkeit erzählt Anders in seiner Autobiografie über seine Kindheit, über erste Konflikte mit der Presse und wie es zu frühen Berührungen mit dem anderen Geschlecht kam. Den größten Raum in seinem Buch nimmt die Erinnerung an die Zeit mit Modern Talking ein: "Dieter Bohlen tritt in mein Leben - und der Wahnsinn hat einen Namen". Ohne aber je den Anschein zu erwecken, auf billige Weise Revanche nehmen zu wollen, schildert Anders amüsant und offen, wie Modern Talking das wurde, was es war und wer hinter dem Menschen Dieter Bohlen steckt. Als Insider vermittelt Thomas Anders dem Leser einen ehrlichen Blick hinter die Kulissen des bunten, glitzernden Musikbusiness und der Tricks und Fußangeln, die das Showgeschäft beherrschen. Natürlich spielt in dem Buch auch seine Ex-Frau Nora eine wichtige Rolle. "100 PROZENT ANDERS" ist mehr geworden als nur eine spannende, unterhaltsam geschriebene Bilanz eines der erfolgreichsten deutschen Popmusikers. Es ist ein Buch, das allen Modern Talking Fans und den Wegbegleitern dieses Musikgenres jene Zeit noch einmal deutlich vor Augen führt und bisher verschwiegene Wahrheiten fesselnd dokumentiert.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mama und Papa kommen nicht wieder«

Mama und Papa kommen nicht wieder

Bastei Entertainment


"Ich weiß, Gina hätte dasselbe für mich getan."

Jane und Gina waren einfach nur junge Frauen, Mütter und Freundinnen. Sie konnten nicht ahnen, auf welch harte Probe das Schicksal ihre Freundschaft stellen würde. Als Ginas Ehemann 2009 an Krebs erkrankte, versprach Jane, ihrer Freundin beizustehen. Doch dann geschah das Unvorstellbare: 2010 kam Gina bei einem Autounfall ums Leben. Sie hinterließ ihren sterbenskranken Mann Shaun und zwei kleine Söhne. Und ihre Freundin Jane hielt ihr Versprechen. Sie begleitete Shaun in seinem Kampf gegen den Krebs. Und als er diesen Kampf verlor, nahm sie die beiden Jungen in ihre eigene Familie auf.

Die Geschichte einer wunderbaren Freundschaft - über den Tod hinaus

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Peter Bendig - Vom armen Stoppelhopser zum reichen Schwein«

Peter Bendig - Vom armen Stoppelhopser zum reichen Schwein

tredition


»Meine Voraussetzungen für ein schönes Leben habe ich nur erreicht, weil ich nicht
 irgendeiner Theorie gefolgt bin.

Mein Mut, mich einige Male beruflich zu verändern, war sehr vorteilhaft.
 Das Schicksal hat mich von einem Stahlkocher

zum Eishersteller gemacht, und mich irgendwann zu einem Kneipenkoch ›erhoben‹, dem es eine Freude ist, seinen Gästen ein schmackhaftes und wohlaussehendes Essen zu servieren.


Als Taxifahrer habe ich sehr interessante und nette Menschen getroffen. Ich wusste dadurch immer, was in der Welt der kleinen und großen Leute passiert.

Am wichtigsten war für mein gesamtes Leben der Oldtimer- Virus. Die geliebten, sehr ›alten‹ Wagen. Die Fahrt mit

Freunden. Diese Leidenschaft begleitet mich immer noch.«

Steigen Sie ein, liebe Leser, und fahren Sie mit Peter Bendig durch seine aufregende und mitunter auch spannende Lebensgeschichte, die man mit Interesse und Genuss lesen kann.

---

Peter Bendig wurde im Dezember

1940 in Königsberg geboren. Schon in

frühester Kindheit erlebte er die ver-

heerenden Auswirkungen des Einzuges

der Sowjetsoldaten. 1948 erfolgte die

Zwangsumsiedlung. in Netzen, einem

kleinen Dorf bei Brandenburg, fand die

Familie eine Bleibe.

Im Dorf hatten es die Umsiedler sehr

schwer. Hunger und Elend bestimmten

den Alltag. Aus diesem Lebensumfeld

kommend entwickelte er sich zu ei-

nem geachteten Menschen, der die

Hürden und Schwierigkeiten des Le-

bens gemeistert hat. Wie – das erzählt

er in diesem Buch. Seit 1958 lebt Peter Bendig in Potsdam.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Dare Not Linger - Wage nicht zu zögern«

Dare Not Linger - Wage nicht zu zögern

Bastei Entertainment


Als Nelson Mandela im Dezember 2013 starb, weinte nicht allein Südafrika. Die ganze Welt trauerte um den Mann, der seine ganze Kraft eingesetzt hatte, um eine stabile Demokratie aufzubauen. Über die Jahre bis zum Beginn seiner Präsidentschaft legte Mandela in seiner viel beachteten Autobiografie Zeugnis ab. Der Traum von einer neuen Gesellschaft war da noch lange nicht verwirklicht. Seinen Wunsch, auch über die entscheidenden Folgejahre zu schreiben, konnte Mandela sich jedoch nur teilweise erfüllen. Erst jetzt öffnet sich dank seiner Witwe und der Mandela Foundation der Zugang zu seinen außergewöhnlichen Präsidentschaftsjahren, ein unverstellter Einblick in Mandelas Wesen: seine bemerkenswerte Führungsstärke in der Wendezeit, seinen Pragmatismus, seine unverrückbaren Überzeugungen, sein unbeirrtes Streben nach dem Möglichen, seine persönlichen Kämpfe, seine Werte, Schwächen, Ängste und Triumphe, seine Enttäuschungen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Und doch ein ganzes Leben«

Und doch ein ganzes Leben

Bastei Entertainment


Als Helga 1939 ihr Tagebuch beginnt, ist sie noch ein Kind. Der Einmarsch der Deutschen in Prag und die antisemitische Brutalität der Nationalsozialisten reißen sie aus ihrer heilen Welt: Ihr Vater darf nicht mehr arbeiten, die Schule ist ihr plötzlich verschlossen, sie darf die Wohnung nicht verlassen, Freunde und Verwandte verschwinden.

Als schließlich auch Helgas Familie deportiert wird, erst nach Theresienstadt, später nach Auschwitz, spendet ihr das Tagebuch Trost und Kraft. Wie durch ein Wunder überleben Mutter und Tochter die Transporte, das Lager und die Todesmärsche der letzten Kriegstage – und mit ihnen dieses einzigartige Zeitzeugnis.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wackelköpfchen«

Wackelköpfchen

tredition


Mit einem Schlag hatte sich alles verändert. So, oder so ähnlich, beginnen oft Geschichten über Schicksalsschläge. Hier war es anders, der Prozess verlief schleichend, die Beschwerden kamen erst nach und nach, wodurch es vermutlich umso schwerer war, dem Problem auf die Schliche zu kommen. Am Ende einer jahrelangen Odyssee durch Arztpraxen stand eine erstaunliche Diagnose: Kopfgelenksinstabilität. Nachdem endlich Klarheit herrschte, tat sich ein neues Problem auf: Der Amtsschimmel begann zu wiehern! Die Frage der Dienstfähigkeit entwickelte sich zum behördlichen Spießrutenlauf. Am Ende stand der Gewinn von Lebensqualität.

Dieses Buch ist kein medizinischer Ratgeber, vielmehr ein sehr persönlicher Erfahrungsbericht.

---

Simone Theisen-Diether, Jahrgang 1976, lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Koblenz. Sie hat einen Abschluss als Diplom-Verwaltungswirtin (FH) und verfügt über langjährige Erfahrung in der Kommunalverwaltung. Auch in ihrer Freizeit interessiert sie das kommunale Geschehen, woraus zwischenzeitlich ein Mandat im Stadtrat wurde. Die Inspiration fürs Schreiben ergab sich aus ihrer eigenen Krankheitsgeschichte und den damit verbundenen Erlebnissen.

Bis zu ihrem 28 Lebensjahr war Simone Theisen-Diether eine „Sport-Verrückte“, die Judomatte ihr zweites zu Hause. Mit der Kopfgelenksinstabilität änderte sich alles. Neue Wege abseits der Sporthalle mussten gefunden werden und so entschied sie sich für die Kommunalpolitik.

Der Weg bis zu einer endgültigen Diagnose, der Kampf gegen behördliche Windmühlen und die persönliche Neuausrichtung haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen, der im Buch „Wackelköpfchen“ verarbeitet wurde.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die gelbe Gasse von Kairo«

Die gelbe Gasse von Kairo

tredition


Schon von Kindheit an fasziniert vom Alten Ägypten zieht Anja nach dem Studium nach Kairo.

Sie lebt in der Metropole am Nil, fasziniert von der reichen Geschichte des Landes, dem bunten Treiben der Stadt und der Freundlichkeit der Menschen. Doch die Hitze der Großstadt und Heimweh quälen sie...

Anekdotenreich und voller Humor, aber auch ernsthaft und traurig beschreibt sie ihre ersten Begegnungen mit Ägypten aus Sicht einer faszinierten Besucherin, die sich mehr und mehr dem Land und seinen Menschen nähert, bis sie sich dort gänzlich niederlässt.

Sie gibt Einblick in ihr Leben zwischen ägyptischer Großfamilie, der schleichenden Reislamisierung und dem Neubeginn des Landes während des arabischen Frühlings, jedoch fernab der wohlhabenden "Expat"-Communities.

---

Anja Abdelkader wurde 1982 in Weimar/Thüringen geboren. Nach ihrem Studium in Jena und Cádiz (Spanien) lebte sie bis zum Ausbruch des Arabischen Frühlings mehrere Jahre in Kairo.

Der autobiographische Roman handelt vom Leben in der Metropole am Nil, von Vorzügen und Nachteilen, der Freundlichkeit der Menschen und dem ganz persönlichen Blick Anja Abdelkaders auf ihr eigenes Leben in Ägypten jenseits der Highclass-Community.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wie ich erfuhr, dass ich ein Zebra bin«

Wie ich erfuhr, dass ich ein Zebra bin

tredition


"Dass du immer noch lachen kannst ...", war eine der häufigsten Aussagen, die die Autorin immer wieder von Freunden und Bekannten hörte, wenn sie über die Erkrankungen sprachen, die ihr Leben von heute auf morgen grundlegend veränderten.

Eines Tages beschloss sie, über ihre Erlebnisse auf dem Weg zu verschiedenen ungewöhnlichen und teilweise seltenen Diagnosen, die sie ihr Leben lang begleiten werden, zu schreiben.

So entstand ein Buch, das sicherlich nicht immer zur leichten Lektüre gehört, aber dennoch ein Mutmacher für Menschen in ähnlichen Situationen sein soll und das zeigt, dass es sich stets zu kämpfen lohnt.

Mit sachlichen Erklärungen vermittelt die Autorin ihr Wissen für Interessierte und erzählt auch von Chancen, von Veränderungen und einem Neuanfang.

---

Martina Hahn wurde 1981 in Rostock geboren, wuchs in Schwerin auf und lebt heute nördlich von Hamburg in Schleswig-Holstein. Bereits als Jugendliche und junge Erwachsene schrieb sie Gedichte und Kurzgeschichten für Kinder.

Nach ihrer Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten arbeitete sie für zehn Jahre in Anwaltskanzleien und bei Gerichtssachverständigen.

Im Jahr 2015 begann sie, ihre autobiografische Geschichte zu schreiben, die mal zum Schmunzeln unterhaltsam, mal nachdenklich und mal spannend wie ein Kriminalroman berichtet, wie sich durch eine Erkrankung grundlegende Veränderungen in ihrem Leben ergaben.

In dieser Zeit ergänzte sie auch ihr berufliches Wissen und widmete sich zwei Weiterbildungen für den medizinischen Bereich. Sie orientierte sich neu und nahm eine Tätigkeit im Gesundheitswesen auf.

Um auch Anderen zu helfen, gründete sie eine Betroffenengruppe und engagiert sich seither in der Unterstützung von Menschen mit Ehlers-Danlos-Syndrom.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen