Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Schlank sein«

Schlank sein

Koha Verlag


Entdecken Sie Ihre Körperintelligenz und werden Sie Ihr eigener Ernährungsberater! Denn das Wichtigste, um Ihr Idealgewicht zu erreichen und zu halten, sind nicht Diäten und Disziplin, sondern Ihr eigenes Körpergefühl während und nach dem Essen.Anhand vieler Fallbeispiele zeigt Ihnen Thomas Frankenbach, wie Sie Körpersignale besser verstehen und sie frei von Schuldgefühlen, Diätdogmen, Druck und Zwängen befriedigen können.Lernen Sie, liebevoll und achtsam mit sich selbst umzugehen und nur noch das zu essen, was Sie wirklich brauchen. Ihre Somatische Intelligenz hilft Ihnen, Ihre Figur und Ihre Gesundheit bestmöglich zu entwickeln.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Duden - Das Profi-Kreuzworträtsel-Lexikon«

Duden - Das Profi-Kreuzworträtsel-Lexikon

Dudenredaktion (Hrsg.) | Bibliographisches Institut | Duden Rätselbücher


Mit mehr als 325.000 Fragen und Antworten bietet das Profi-Kreuzworträtsel-Lexikon eine Vielzahl an Lösungsbegriffen aus den Themengebieten Kultur, Geografie, Politik und Sport für alle Rätselfans! Das einzigartige Schnell-Such-System ermöglicht es Rätsellösern, den gesuchten Antwortbegriff direkter, schneller und müheloser zu finden! Suchbegriffe und Antworten sind nach der Buchstabenanzahl des gesuchten Wortes sortiert und zugleich von A bis Z geordnet. Das erspart das mühsame Durcharbeiten langer Wortlisten und führt direkt zur Lösung.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »der bauschaden Spezial Feuchteschutz in der Altbausanierung«

der bauschaden Spezial Feuchteschutz in der Altbausanierung

Forum Verlag Herkert


Altbauten besitzen häufig keine funktionierende Bauwerksabdichtung. Gleichzeitig führt die unzureichende Dämmung oft dazu, dass Feuchtigkeit an ausgekühlten Wänden und Fenstern kondensiert. Das sind viele Feuchteeinträge, die auf Dauer die Bausubstanz schädigen und den Feuchteschutz zu einem der wichtigsten Sanierungsbereiche bei Altbauten machen.

„der bauschaden Spezial Feuchteschutz in der Altbausanierung“ stellt Verfahren und Maßnahmen zur Sanierung von Feuchteschäden in Altbauten vor. Dabei geht es auch auf die bauklimatischen Bedingungen in Altbauten ein und zeigt, wie Feuchteschäden und Schimmelpilzbefall durch Kondensation vermieden werden können. Ein Abschnitt zu den rechtlichen Besonderheiten der Altbausanierung rundet das Buch ab.

Ihre Vorteile:

- Hinweise, Materialempfehlungen und Ausführungsbeispiele zur nachträglichen Bauwerksabdichtung helfen, die geeigneten Instandsetzungsverfahren zu finden.

- Von den Anforderungen der DIN 4108-3, über den Mindestluftwechsel bis zur Luftdichtheit kann der klimabedingte Feuchteschutz in Altbauten umgesetzt und Folgeschäden wie Schimmelpilzbefall vermieden werden.

- Mithilfe von Praxistipps zu den rechtlichen Besonderheiten der Altbausanierung lassen sich Projekte rechtssicher abwickeln.

- Für die Arbeit am PC oder unterwegs unterstützt das E-Book mit komfortablen Suchfunktionen und praktischen Verlinkungen.

Dieses Handbuch ist genau das Richtige für:

Architekten, Bauingenieure, Bauplaner, Bauträger, Bauunternehmen, Beschäftigte des Grundstücks- und Wohnungswesens, Beschäftigte der öffentlichen Verwaltung

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mietrecht für Vermieter von A-Z - inkl. Arbeitshilfen online«

Mietrecht für Vermieter von A-Z - inkl. Arbeitshilfen online

Haufe Lexware | Haufe Fachbuch


Als Vermieter müssen Sie immer auf dem aktuellen rechtlichen Stand sein und schnell einen Überblick über Änderungen gewinnen. In diesem Nachschlagewerk finden Sie für jedes Problem - Mietnomaden, Mieterhöhungen nach Modernisierung - das passende Stichwort. Experten geben fundierten und verständlichen Rat, um Ihre Immobilie rentabel zu vermieten.

Inhalte:Stichworte von A wie Abmahnung bis Z wie ZahlungsverzugNeue Mietrechtsreform - was der Vermieter künftig beachten mussEnergieeinsparverordnung - wann der Vermieter handeln mussBetriebskosten - was der Vermieter umlegen darfGestaltung von Mietverträgen - welche Klauseln zulässig sind

Arbeitshilfen online:Musterbriefe und MusterformulareMusterverträgeGesetzestexte

---

Michael Koch, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht in München, stellt unter Einbeziehung seiner langjährigen praktischen Erfahrung in Mietsachen das gesamte Wohn- und Geschäftsraummietrecht in einer sowohl für den Laien verständlichen als auch für den Fachmann hilfreichen Art und Weise dar.

---

Rudolf Stürzer arbeitet als Rechtsanwalt und Vorsitzender des Haus- und Grundbesitzervereins München. Unter Einbeziehung seiner langjährigen praktischen Erfahrung in Mietsachen stellt er das gesamte Wohn- und Geschäftsraummietrecht in einer sowohl für den Laien verständlichen als auch für den Fachmann hilfreichen Art und Weise dar.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Gesprächsführung im Jobcenter: Die Kunst, wirksam zu beraten und gesund zu bleiben«

Gesprächsführung im Jobcenter: Die Kunst, wirksam zu beraten und gesund zu bleiben

EHP Verlag Andreas Kohlhage | EHP Kompakt


Die Belastungen, die durch die Arbeit mit Langzeitarbeitslosen entstehen, werden in Jobcentern zu wenig berücksichtigt: Jobcentermitarbeiter betreiben die „Quadratur des Kreises“, indem sie gegensätzliche Welten – gesetzliche Regelungen, kennzahlenorientierte Ziele auf der einen und die Belange beraterischer Arbeit mit Menschen, die vergleichsweise „am Boden“ sind, auf der anderen Seite – in einer beruflichen Rolle vereinen müssen. Das Ausmaß an psychischen Belastungen ist sowohl auf behördlicher Seite als auch auf Kundenseite hoch.

Es geht in diesem Buch darum, wirksam zu beraten und dabei gesund zu bleiben: Widerstand und Akzeptanz, Arbeitsbelastung und Fallverdichtung, Motivation und Burn-out, Methoden der Achtsamkeit und der persönlichen Psychohygiene.

Die Fähigkeit, eine wirksame Selbstsorge zu betreiben, ist für MitarbeiterInnen in den Jobcentern umso wichtiger, da nicht nur der Arbeitsumfang an sich, sondern vor allem auch die psychischen Belastungen etwa durch Persönlichkeitsbesonderheiten der Leistungsempfänger sowie durch Zielvorgaben der Institution sehr hoch und zunehmend gesundheitsgefährdend sind.

Das vorliegende Buch stellt dieses Thema zum ersten Mal in den Mittelpunkt einer ausführlichen und systematischen Darstellung. Es werden diese Veränderungen skizziert und das Thema „Regulation von Belastung und Ressourcen als Schlüsselkompetenzen zur Gesundheitsvorsorge“ vorgestellt. Als besondere Form der Achtsamkeit wird der sogenannte „somatische Marker“ thematisiert.

Tools und Trickkiste als praktisches Handwerkszeug für die tägliche Fallarbeit ergänzen den Band auf der praktischen Seite um Beispiele aus dem Methodenkoffer des systemischen Arbeitens.

„Den Arbeitsalltag neu denken – Freude und Zufriedenheit bewusst steuern“

Themen aus dem Inhalt:

Warum Arbeitslosigkeit krank macht, Was Berater im längeren Kontakt beachten müssen, Erlernte Hilflosigkeit, Zur Entwicklung von Beschäftigungsfähigkeit während der Arbeitslosigkeit, Einflussgrößen der Wiederbeschäftigung, Die Besonderheiten helfender Beziehungen, Die „naive“ Grundhaltung von Beratung, Die wichtigsten Gesprächstechniken, Selbstsorge und Achtsamkeit, Achtsamkeitsübungen

---

»In diesem Buch geht es um Kompetenzen, die für eine erfolgreiche Gesprächsführung im Jobcenter unverzichtbar sind. Die Quintessenz des Textes betrifft nicht nur Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter aus dem Bereich der Arbeitsverwaltung. Ein Transfer der Konzepte in andere berufliche Kontexte mit kommunikativen

Belastungssituationen ist unschwer möglich!«

(Herbert Bock, Dresden International

University)

»Dem theoretischen Einstieg – ein Fundus für Interessierte an Forschung und einschlägigen Studien – folgt eine wohltuend lebendige und realitätsnahe Beschreibung unserer täglichen Arbeit. Ein Buch zwischen Supervision und Gesundheitsmanagement, das Professionalität, entspannteres Miteinander und nachhaltige Integrationserfolge gleichermaßen befördern kann.«

(Katrin Spänig, Teamleiterin Eingliederung im Jobcenter Landratsamt Bautzen)

---

Jörg Heidig, Jg. 1974; nach Abitur und Berufsausbildung in der Arbeit mit Flüchtlingen zunächst in Deutschland und anschließend für mehrere Jahre in Bosnien-Herzegowina tätig; danach Studium der Kommunikationspsychologie, anschließend Projektleiter bei der Internationalen Bauausstellung Fürst-Pückler-Land in Großräschen; seither als beratender Organisationspsychologe, Trainer, Coach und Supervisor für soziale Organisationen, Behörden und mittelständische Unternehmen tätig; daneben Lehraufträge für psychologische Praxisfächer an verschiedenen Universitäten und Hochschulen sowie ein Forschungsvorhaben zur Machbarkeit von Veränderungsprozessen in der öffentlichen Verwaltung am Internationalen Hochschulinstitut in Zittau (TU Dresden); 2010 Gründung des Beraternetzwerkes „Prozesspsychologen“ gemeinsam mit Kim Kleinert; im gleichen Verlag erschien sein Buch Prozesspsychologie.

---

Matthias Schmidt, Jg. 1976; mehrere Jahre praktische Tätigkeit als Trainer und Sprecher beim Hörfunk; Diplom in Kommunikationspsychologie, Masterstudium im Fach Kommunikationspsychologie und Management, Abschluss eines weiteren Studiums zum Diplompsychologen mit Nebenfach Arbeits- und Sozialmedizin an der Medizinischen Akademie Dresden, Promotion in Psychologie; diverse Lehraufträge an deutschen und internationalen Hochschulen und Universitäten (darunter UC Berkeley); derzeit Inhaber des Lehrstuhls für Organisationspsychologie an der Hochschule Zittau/Görlitz.

---

Ina Jäkel, Jg. 1961; Pädagogikstudium und sozialtherapeutisches Zusatzstudium an der Humboldt-Universität Berlin, Masterabschluss in Kommunikationspsychologie an der Dresden International University; beruflich als Lehrerin, dann als Beraterin für funktionale Analphabeten und sozialpädagogische Leiterin in Projekten der Arbeitsförderung in Berlin-Kreuzberg tätig; seit mehreren Jahren Bereichsleiterin Prävention bei einem gesetzlichen Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand, Mitarbeit in Gremien der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und Dozentin in den Themenfeldern Gesundheitsförderung und Prävention u.a. an der Dresden International University; Inhaberin der Firma gegeKomm® mit dem Schwerpunkt „Gesundheitsgerechte Kommunikation“.

---

Benjamin Zips, Jg. 1983; nach dem Fachabitur für Wirtschaft und dem Zivildienst tätig für den Europäischen Freiwilligendienst in Schweden (Stockholm), danach Studium der Kommunikationspsychologie an der Hochschule Zittau/Görlitz mit einem halbjährigen Aufenthalt am Hans-Jonas-Zentrum (Freie Universität Berlin); Absolvent des Doktorandenstudiums für Sozialwissenschaften am Internationalen Hochschulinstitut Zittau als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Technischen Universität Dresden; Lehrbeauftragter für „Gesprächsführung und Beratung“ an der Hochschule Zittau/Görlitz und seit 2009 als freiberuflicher Psychologe u.a. als Supervisor, Berater, Trainer und Coach tätig.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Diagnose: Mingle«

Diagnose: Mingle

edition a


Sie sind weder Singles noch gebunden, sondern etwas dazwischen: Die Mingles werden von den Teenagern bis zur Generation 50 plus zum Massenphänomen. Sie konsumieren vom Kinoabend zu zweit, über den romantischen Wochenendausflug bis zum Sex die angenehmen Seiten von Partnerschaften, doch wenn es ernst wird, hauen sie ab. Sich einlassen und Verantwortung übernehmen passt nicht in ihr Beziehungsschema, das auf Unverbindlichkeit basiert. In meiner psychotherapeutischen Praxis habe ich in den vergangenen Jahren miterlebt, dass sich die Menschen in ihrem inneren Kern verändert haben , sagt die renommierte Ärztin und Psychotherapeutin Leibovici-Mühlberger. Die Hardware Herz ist zunehmend beschädigt. Wir sind auf dem Weg zur fühltauben Gesellschaft. Es entstehen distanzierte Seelenfreundschaften mit Sexualoption ohne Vermischung von Lebenssphären. In ihrem Buch zeigt Leibovici-Mühlberger präzise und überzeugend, woher das Phänomen kommt, und wie wir damit umgehen. Sie macht Mut zum Ausbruch aus einem emotionalen Korsett, das auch uns zu vielleicht chiquen, doch innerlich leeren Mingles machen kann.

---

Prof. Dr. Martina Leibovici-Mühlberger ist Praktische Ärztin, Gynäkologin, Ärztin für Psychosomatik und trägt als Psychotherapeutin das European Certificate of Psychotherapy. Sie leitet die ARGE Erziehungsberatung und Fortbildung GmbH, ein Ausbildungs-, Beratungs- und Forschungsinstitut mit sozialpsychologischem Fokus auf Jugend und Familie. Sie ist unter anderem Autorin des Buches Die Burnout-Lüge Was uns wirklich schwächt. Wie wir stark bleiben sowie Verfasserin zahlreicher wissenschaftlicher Fachartikel.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der verrückte Garten«

Der verrückte Garten

Norea Verlag


Liebe Freunde, Gartenfreunde und Freunde der Gartenfreunde! In diesem E-Book erfahren Sie nichts Praktisches und Nützliches! Sie kriegen keine Tipps rund um Haus und Garten und keine gut gemeinten Ratschläge im Umgang mit Kraut, Unkraut, Tier und Ungetier. Ein paar Minuten in einer Welt, in der die Gartenzwerge zu Wurfgeschossen, Nachbarn zu Strauchdieben und Schnecken zu Invasoren werden – vielleicht auch das eine oder andere Schmunzeln – das dürfen Sie erwarten. In diesem Sinne – viel Freude mit Ihrem ganz persönlichen, verrückten Gartenbuch.

---

Für alle, die sich über den tristen Herbst und Winter hinweglesen möchten und sich schon auf den Frühling freuen. Vorsicht Suchtgefahr! In diesem wunderschön ausgeführten Buch führt uns Eva Brislinger mit Schmunzeln durch die kommende Gartensaison. Vor allem aber die tollen Illustrationen von Brandy-Brandstätter, die die Reime verbildlichen, sind besonders gut gelungen. Auf alle Fälle ist das E-Book empfehlenswert, denn jeder Reim ist sein Geld wert!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »PlanungsPraxis Schallschutz in Wohngebäuden«

PlanungsPraxis Schallschutz in Wohngebäuden

Forum Verlag Herkert | PlanungsPraxis


Der Schallschutz ist ein entscheidender Faktor für Wohnkomfort und Wohnqualität.

Die planerische Umsetzung gestaltet sich jedoch häufig schwierig: Neben den widersprüchlichen Vorgaben der VDI 4100, der DIN 4109 und den allgemein anerkannten Regeln der Technik, sind die speziellen Bedürfnisse der Bewohner zu berücksichtigen. Außerdem können Planungsfehler später kaum oder nur mit großem Aufwand nachgebessert werden!

Die PlanungsPraxis berücksichtigt die aktuellen Anforderungen und unterstützt bei der planerischen Umsetzung von Schallschutzmaßnahmen um die bestmögliche Schallschutzqualität zu erreichen.

Ihre Vorteile:

- Alle wichtigen Vorgaben und Erfahrungswerte zur Schallschutzplanung

- Zahlreiche Technische Details und farbige Abbildungen

- Praktische Hinweise zur korrekten und vollständigen Ausschreibung

Dieser Ratgeber ist genau das Richtige für:

Architekten, Bauingenieure, Bauunternehmen, Bauhandwerker, Bausachverständige, Bauherren, Facility Manager, Haus- und Gebäudeverwaltung

---

Jahrgang 1974, studierte Bauingenieurwesen an der Fachhochschule in Hildesheim und im Anschluss daran Bauphysik an der Hochschule für Technik in Stuttgart. Von 2002 bis 2013 war er in einem Ingenieurbüro für Bauphysik in Schorndorf/Württ. als Projektingenieur in allen Bereichen der klassischen Bauphysik tätig.

Seit 2009 verwaltet er außerdem eine Professur für Bauphysik an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim mit dem Schwerpunkt Bau- und Raumakustik sowie thermische Bauphysik. Er ist Autor von Fachbüchern und Fachbeiträgen und Referent bei Fachtagungen.

Seit 2013 betreibt er ein Ingenieurbüro für Akustik und Bauphysik in Hildesheim.

---

1977 in Kronberg im Taunus geboren, ist Geschäftsführer und Gesellschafter der Adam Koch GmbH & Co. KG, einem mittelständischen Handwerksbetrieb in Oberursel. Nach dem Abitur und anschließender Ausbildung als Sanitärgeselle hat er in Frankfurt und Karlsruhe Wirtschaftswissenschaften studiert und führt den Meistertitel im Sanitär- und Heizungsbauerhandwerk.

Auch im Ausland hat Herr Henrich auf dem Gebiet der Haustechnik Erfahrung sammeln können und war als Technischer Berater und Vertriebsleiter für ein deutsches Unternehmen in den USA tätig.

Zusätzlich zu seiner selbstständigen Tätigkeit ist er seit 2007 als Sachverständiger im Einsatz. Ein Zusatzstudium der Badgestaltung und stetige Weiterbildungen attestieren ihm einen hohen technischen und planerischen Sachverstand.

---

Peter Schmidt studierte Bauingenieurwesen an der TU Braunschweig und legte 1988 die Diplomprüfung ab. Von 1989 bis 1994 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Baukonstruktionen, Ingenieurholzbau und Bauphysik an der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Reyer). Er promovierte im Fach Ingenieurholzbau mit einem Beitrag zu vorgespannten Verbindungen von querzugbeanspruchten Brettschichtholzträgern (1994). Danach war er Mitarbeiter in Ingenieurbüros für Tragwerksplanung und Bauphysik und bearbeitete zahlreiche Projekte und Gutachten. Seit 1998 ist er Professor für Baukonstruktion, Ingenieurholzbau und Bauphysik an der Universität Siegen, Department Bauingenieurwesen. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Büchern geschrieben und hält regelmäßige Vorträge auf Seminaren und Tagungen.

---

Studierte Technischen Physik an der Hochschule München. Seit 1999 ist er Leiter der Schallschutzprüfstelle gemäß DIN 4109. Er ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bauakustik. Auf dem Gebiet der Bauakustik und des Schallschutzes gegen Außenlärm ist er seit vielen Jahren tätig. Er ist Mitglied im Fachausschuss Bau- und Raumakustik der Deutschen Gesellschaft für Akustik e. V.

---

1958 in Aleppo/Syrien geboren, studierte Maschinenbau in Aleppo und promovierte auf dem Gebiet der technischen Kybernetik in Chemnitz. Seit 1998 ist Dr. Baradiy öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger auf dem Gebiet der Thermischen Bauphysik und Bauakustik.

Dr. Baradiy ist seit 1994 in einem Generalplanungsbüro in Chemnitz als Sachverständiger für „Bauphysik-Energieeffizienz-Nachhaltigkeit“ tätig. Er ist in der in der Planung, Beratung, Begutachtung, Bauüberwachung, Messung und Qualitätssicherung national und international tätig. Die Integration der Bauphysik inkl. der Bau- und Raumakustik, des Erschütterungsschutzes, des Wärme- und Feuchteschutzes und der Energieeffizienz in die Aspekte der Nachhaltigkeit ist eine weitere Herausforderung seiner Tätigkeit als DGNB-Auditor, BNB-Sachverständiger und Energieberater.

Dr. Baradiy leitet und hält sowohl national als auch international zahlreiche Workshops, Fachtagungen und Weiterbildungen zu allen Bereichen der Bauphysik und Nachhaltigkeit.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mehr als Filet und Steak«

Mehr als Filet und Steak

Stiftung für Konsumentenschutz (Hrsg.) | ott verlag | Stiftung für Konsumentenschutz


Dieses E-Book enthält komplexe Grafiken und Tabellen, welche nur auf E-Readern gut lesbar sind, auf denen sich Bilder vergrössern lassen.

Viele Fleischstücke fristen neben Filet, Steaks oder Plätzli ein Schattendasein – sie sind in Vergessenheit geraten neben den teuren, edlen und schnell zubereiteten Stücken. Dabei können aus Leber, Braten, Siedfleisch und vielen weiteren Teilen feine und überraschende Gerichte gekocht werden, die in die moderne Küche passen und für Abwechslung auf dem Tisch sorgen.

Wer sich an solchen Fleischstücken versucht, erweitert seinen kulinarischen Horizont und entlastet auch seinen Geldbeutel. Zudem wird die Umwelt geschont: Je mehr wir von einem Tier essen, umso umweltfreundlicher wird die Fleischproduktion. Grosse Teile von einem geschlachteten Tier werden heute zu Tierfutter verarbeitet oder in die Energiegewinnung gesteckt, obwohl sie teilweise durchaus für die menschliche Ernährung geeignet wären. Dafür lassen wir tonnenweise Edelstücke beispielsweise aus Brasilien ins Land fliegen. Widersinnig oder? Der Ratgeber informiert Sie über die Hintergründe der Fleischproduktion und zeigt, wie Sie sinnvoll Fleisch einkaufen und vor allem auch, wie Sie es appetitlich zubereiten können.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Tennistraining für jeden Tag«

Tennistraining für jeden Tag

Stiebner Verlag


Ein Praxishandbuch von hohem Nutzwert, das jedem Tennistrainer die Arbeit erleichtert, aber auch für Spieler selbst äußerst hilfreich ist: 365 illustrierte Übungen aus den Bereichen Aufwärmen, Kondition, Technik, Taktik, geben eine ideale Hilfestellung für eine individuelle und zielgerichtete Trainingsplanung. Jede Übung wird detailliert beschrieben und nach dem Schwierigkeitsgrad charakterisiert. Ein ausgeklügeltes Verweissystem ermöglicht zudem ein schnelles Navigieren zur leichteren oder schwierigeren Übung.

---

Volker Wiegand ist ehemaliger Spitzenspieler, verfügt als staatlich geprüfter Tennislehrer auch über A-Trainer-Lizenz des Deutsche Tennisbundes und ist hauptverantwortlicher Trainer und Sportwart der Tennisabteilung des MTV 1817 Mainz.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen