Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Alt werden war gestern«

Alt werden war gestern

tredition


Haben Sie Arthrose, Rheuma, Bluthochdruck, Herzschwäche oder eine sonstige altersbedingte Krankheit? Stören Sie sich an Ihren Falten, Ihrer Cellulite, Ihrem Haarausfall oder Ihrem Übergewicht? Vielleicht sind es aber auch einfach nur Verdauungsstörungen, Kopfschmerzen oder Schlafstörungen, die Ihnen Probleme bereiten?

Dann ist dieses Buch die perfekte Lösung für Sie, denn jede altersbedingte Krankheit, körperliche Veränderung und Beschwerden, die auf einen gestörten Organismus hindeuten, beruhen immer auf einen nicht intakten Säure-Basen-Haushalt. Es wird Ihnen aufgezeigt wie Sie diesen wieder ins Gleichgewicht bringen können, da er alle Körperfunktionen, von der Atmung bis zum Hormonhaushalt, regelt.

Sie können das Altern aufhalten und optisch wieder jünger werden. Vor allem können Sie bestehende Krankheiten besiegen und wieder fit und gesund durch den Alltag gehen. Selbst für junge Menschen der perfekte Wegweiser für die Zukunft, denn nur wer aufgeklärt ist kann Fehler vermeiden.

Eindrucksvoll und spannend erklärt, mit vielen persönlichen Erfahrungsberichten, zusätzlich noch mit sensationellen Farbrezepten, wird dem Leser auf professionelle, aber lockere Art diese Thematik nahegebracht. Nicht nur Säuren und Basen, auch von allen lebensnotwendigen Stoffen wie Mineralstoffe, Fettsäuren, Aminosäuren und Vitamine über homöopathische Mineralsalze bis zu ungewöhnlichen, für die Gesundheit wertvollen Lebensmitteln, bleibt nichts ausgelassen.

Ein absolutes Muss für alle, die nicht alt werden wollen!

---

Die Autorin Sabine Voshage wurde 1967 in Hildesheim geboren und lebt seit vielen Jahren mit ihrem Mann nicht weit entfernt in einem kleinen Ort im Leinebergland.

Die Expertin auf dem Gebiet "Gesunde Ernährung" zeichnet sich durch ihre natürliche und humorvolle Art aus, was sich stets in ihren Büchern widerspiegelt. Sie ist darüber hinaus bereits seit 35 Jahren eine leidenschaftliche Bäckerin und Köchin, wodurch es ihr problemlos möglich war, ihre gesamte Ernährung auf "Gesund und Genussvoll" umzustellen.

Sie verwendet ausschließlich basische und gute säurebildende Lebensmittel und hat es dank ihres Wissens erreicht, ihren Mann und sich von Krankheiten und optischen Alterungserscheinungen zu befreien.

Der Weg in ein gesundes Leben ist Dank Sabine Voshage für den Leser zu einem erreichbaren Ziel geworden.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bier vor Ort«

Bier vor Ort

Oktober Verlag Münster


Reisen durch Europas Bierwelt

Viele tausend verschiedene Biere gibt es in Deutschland zu verkosten – und noch viele tausend weitere in der ganzen Welt. Eine breite Palette faszinierender Geschmackserlebnisse – Geschmackserlebnisse, die Volker R. Quante auf die Bierpirsch gehen lassen. Seine Erfahrungen sammelt er seit Jahren in einem Blog, Highlights seiner Bierreisen legt er nun erstmals in einem Buch vor. Volker R. Quante, der selbsternannte »Chief Beer Officer«, testet für sein Leben gerne Bier und hilft mit qualifiziertem Urteil dem deutschen Bierliebhaber, Entscheidungshilfen im Dschungel der Biersorten zu erhalten. Und mit diesem »Bierreiseführer« kann der Leser auch selbst auf die Pirsch nach Kleinstbrauereien, Craftbierläden und anderen Orten gehen, wo interessante Biere zu entdecken sind.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wein? Keller!«

Wein? Keller!

Neue Zürcher Zeitung NZZ Libro


Eine informative und handliche Sammlung von Antworten auf Fragen rund um Weinberg, Weinkeller, Weingenuss, Wein und Speisen. Ein kleines, nützliches Buch für jede Weinliebhaberin und jeden Weinliebhaber. Die Themen sind vielfältig: 'Warum reagieren viele Menschen aggressiv nach dem Konsum von Weisswein?' 'Warum steigt der Alkoholgehalt der Weine kontinuierlich?' 'Wo wachsen die attraktivsten Weine auf vulkanischem Untergrund?' Solche und weitere Fragen stellen Leser seit mehr als sechs Jahren auf dem Internetportal www.nzz.ch/wein-keller und werden von Peter Keller kompetent beantwortet. Seit gut zwei Jahren erscheinen zudem Fragen und Antworten im Stil-Magazin der 'NZZ am Sonntag'. Aus diesem reichen Fundus von Leseranfragen hat Peter Keller weitere 101 Fragen ausgewählt, nach Themen geordnet und ausführlich beantwortet. Geleitworte von der Tessiner Spitzenwinzerin Barbara Kopp von der Crone und von Frank Baumann, TV-Produzent und Direktor des Arosa Humorfestivals.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »2000 Biere«

2000 Biere

Oktober Verlag Münster


Mit diesem Buch halten Sie die nunmehr weltgrößte Sammlung selbstgetesteter Biere in Händen. Und einen nahezu repräsentativen Querschnitt der schillerndsten Gestade und verborgensten Winkel unserer Bierwelt sowieso. Furchtlos geht Rudolf der Frage nach: Was soll das Bier? Und was und wie soll Bier überhaupt sein? Und was und wie nicht? Weder Morddrohungen, Beleidigungsklagen noch willkürliche Umbenennungen von Brauereien und Bieren haben verhindern können, dass der Atlas über die Jahre "the most selling german beer book" (Times) geworden ist.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lakritz«

Lakritz

Oktober Verlag Münster


Unterhaltsame Wissens-Szenarien wie der Lakritz-Äquator, der Deutschland zwischen Norden und Süden in zwei Hälften teilt, die ›Mär‹ vom Ochsenblut als geschmacksgebende Ingredienz oder die männliche Angst vor Impotenz prägen ebenso das Bild von Lakritz wie dessen Vereinnahmung durch eine bekannte Süßwarenfabrik, die der schwarzen Süßigkeit durch geschicktes Marketing ihren Stempel aufdrückte. Zwar ist das ›schwarze Gold‹ in den letzten Jahren ein populäres Thema in den Medien geworden, und der Lakritz-Rohstoff Süßholz wurde 2012 von der Universität Würzburg zur ›Arzneipflanze des Jahres‹ erklärt, doch blieben bis zum vorliegenden Buch viele Fragen offen. Diesen geht Klaus-D. Kreische in seinem ›Traktat‹ nach und untersucht die Population und Verbreitung der Süßholzpflanze seit der Antike sowie die verschiedenen Verarbeitungs- und Verwendungsmöglichkeiten des Rohstoffs, und zeichnet dann den kulturgeschichtlichen Weg von der bitteren Medizin zum süßen Lakritz-Konfekt nach. Das vielseitige Buch eignet sich nicht nur für Lakritz-Liebhaber.

---

In "Oktobermeer" schildert Eriksson eine dramatische Dreiecksgeschichte, die sich in Grisslehamn und Stockholm in den 1980er Jahren abspielt.

Der sowjetische Seemann Michail springt von seinem Schiff ins Meer, kommt am Strand von Grisslehamn an Land und trifft dort als erstes die verheiratete Lehrerin Helena. Michail hat seine Frau und seinen Sohn in der Sowjetunion zurückgelassen, nun drängt es ihn zwischen Helena und ihren Mann Rolf. Die komplizierte Geschichte hat kein glückliches Ende, aber Erik Eriksson gelingt es dennoch, diese wehmütige und traurige Liebesgeschichte auf eine sehr anrührende Weise zu Ende zu bringen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Pilsener Urknall«

Der Pilsener Urknall

Oktober Verlag Münster


Der "Bier-Papst" (dpa), "Biergegenpapst" (BILD) und "Bierscharfrichter" (tz München) Michael Rudolf unternimmt Ausflüge in die Geschichte des Bierbrauens und erkundet die elysischen Orte des Genusses, wo die schönen Biermythen noch heimisch sind: in den belgischen Klosterbrauereien, in der Fränkischen Schweiz, in sächsischen und thüringischen Familienbrauereien. Der Pilsener Urknall ist so amüsant wie lehrreich – nicht nur für passionierte Bierfreunde. Neuauflage mit aktuellem Vorwort von Jürgen Roth.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das perfekte Wirtshaus«

Das perfekte Wirtshaus

Oktober Verlag Münster


Eine essayistisch-reportagenhafte Rundreise durch die letzten wahren Wirtshäuser Deutschlands und teilweise der Welt. Was macht ein perfektes Wirtshaus aus? Ein gutes süffiges Bier, eine schmackhafte Speise und geselliges Beisammensein? Ist es ein Ort, an dem die Zeit stehen bleibt, man sie vergisst und ewig sitzen bleiben möchte? Wo das Wort ›Glück‹ noch eine Relevanz hat? Jürgen Roth verbrachte in seinem Leben viele Stunden in mannigfaltigen Wirtshäusern, ob in Franken, wo er geboren ist, oder den anderen berühmten Biergegenden von Belgien bis Tschechien. Nach diversen Bierbüchern errichtet Jürgen Roth endlich auch dem besonderen Ort des Biertrinkens ein eigenes Denkmal.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Next Level Foods«

Next Level Foods

tredition


Ein zeitgemäßes Kochbuch, das auf tierische und industriell verarbeitete Produkte verzichtet.

Einfache und abwechslungsreiche vegane Gerichte zum Nachkochen.

---

Marc Graja studierte Sportwissenschaft an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und arbeitet seit 2015 als Mittelschullehrer im Freistaat Bayern.

Schon während des Studiums setzte er sich intensiv mit funktionalem Krafttraining und veganer Ernährung auseinander.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mords Verwalter«

Mords Verwalter

Morawa Lesezirkel GmbH


Der Ich-Erzähler, Immobilienberater Dr. Julius Hollerbeck, schildert, eingebettet in eine Vielleicht-Liebesgeschichte, auf liebenswürdige und auch für Nichtfachleute verständliche Weise Gschichtln aus der Wiener Innenstadt, einige Tipps und dirty Immobilien-Tricks (Stand 2015).

Selbst erfahrene Immobilienprofis können Denkanstöße finden, die üblicherweise in keinem Lehr- oder Fachbuch stehen.

Die enthaltenen Streiflichter aus dem innerstädtischen Leben des Wiener Würstelstandliebhabers sind auch für Nichtwiener unterhaltsam.

Das Buch kann deutschsprachigen Ausländern (Reisende, die außerhalb des Wiener Gürtels wohnen und in die Innenstadt kommen) zur Vorbereitung ihres Aufenthalts in Wien dienen.

---

Ing. Dr. Günter Janska

War von 1989 bis 2016 als Versicherungsmakler, Hausverwalter, Bauträger, Assetmanager und Mediator tätig. Er hat unter anderem selbständig und als Mitarbeiter für die ÖRAG, die RustlerGruppe und für Immobilienunternehmen von Karl Wlaschek gearbeitet.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Vegan und Glutenfrei 2«

Vegan und Glutenfrei 2

tredition


60 vegane und glutenfreie Rezepte sind in diesem Kochbuch zu finden. Von ganz einfach bis etwas aufwändiger. Zum größten Teil ohne Sojaprodukte und frei von fertigen und halbfertigen Zutaten.

Diesmal stammen die Rezepte nicht nur aus der Feder der Autorin Beatrice Schmidt, sondern auch von anderen engagierten FoodbloggerInnen und BuchautorInnen. Dadurch bekommen die Rezepte in diesem Kochbuch noch einmal eine ganz besondere Note und sind noch abwechslungsreicher.

Um den Verkaufspreis niedriger zu halten und unsere natürlichen Ressourcen zu schonen, wird in diesem Buch bewußt darauf verzichtet die Gerichte abzubilden. Auch gibt es keine farbigen Seiten in dieser tollen Ansammlung von Rezepten.

Wer dennoch sehen möchte, wie die Gerichte aussehen oder gar ein Foto einschicken möchte, schaut einfach auf www.ernaehrungsumstellung.net vorbei.

50 Cent von jedem verkauften Buch gehen als Spende an die Katzenhilfe Bleckede e.V. Auf diese Weise kann dieser fantastische Tierschutzverein auch in Zukunft tolle Arbeit leisten und sich zum Schutz der Tiere einsetzen.

---

Beatrice Schmidt wurde im Sommer 1975 in Berlin geboren. Nach dem Abitur studierte sie Marketing und Marktforschung sowie Betriebswirtschaftslehre.

Nach ein paar Arbeitsjahren stellte sie fest, dass diese Berufe nicht ihre Berufung waren. So sattelte sie um und machte eine intensive Ausbildung zur Ernährungsberaterin mit dem Schwerpunkt der Prävention von ernährungsbedingten Erkrankungen.

Direkt im Anschluss an die Ausbildung eröffnete sie ihre eigene Beratungspraxis und erweiterte das Dienstleistungsangebot kurze Zeit später um vegane Kurse, Vorträge, Seminare und Kochveranstaltungen.

Das Motto ihrer Ernährungs- und Gesundheitsberatung lautet:

„Die beste Diät ist die, die keine ist!“

Neben ihrem Beruf engagiert sie sich auch für verschiedene soziale Projekte, wie zum Beispiel für die „Klinikclowns e.V.“ oder im Tierschutz für die „Katzenhilfe Bleckede e.V.“

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen