Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Babyrotz & Elternschiss«

Babyrotz & Elternschiss

Bastei Entertainment


Vielen Eltern ist der gelassene, selbstbewusste Umgang mit dem eigenen Kind abhanden gekommen. Stattdessen: ideologische Feldzüge für das Stillen, gegen Impfen, für Homöopathie, gegen Fernsehen. Die Folge: verunsicherte oder überehrgeizige Eltern, die Angst um die Zukunft ihres Nachwuchses haben.

In diesem Buch erzählt der Kinderdok Anekdoten und Erlebnisse aus seiner über zehnjährigen Praxis als Kinder- und Jugendarzt, wirbt für mehr Gelassenheit bei der Erziehung und gibt Eltern Tipps rund um die Gesundheit ihrer Kinder.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Aufgekratzt durchs Leben. Mein Leben mit Neurodermitis«

Aufgekratzt durchs Leben. Mein Leben mit Neurodermitis

Acabus Verlag


Lisa Reiser-Wötzel erzählt von ihrem Leben ganz im Rhythmus der Haut. In der Kindheit heißt die Devise der Ärzte, in die Berge oder ans Meer zu fahren. Lisa soll viel an die Luft, wenn die von Neurodermitis geplagte Haut das junge Mädchen quält. Als Jugendliche zum „Kortison-Junkie“ verdammt, schafft sie es erst Jahre später, den Kampf gegen ihren Körper zu stoppen und sie beginnt, ihn neu zu entdecken. Mit einer ordentlichen Portion Humor verarbeitet Reiser-Wötzel die eigene Kindheit und nimmt den Leser mit auf eine Entdeckungstour, die einen ganz neuen Blick auf ein Leben mit Neurodermitis wirft – ein persönlicher Lebensweg, der zeigt, wie man lernt, sich in seiner Haut wieder wohl zu fühlen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ausgeflaust - Jugendliche führen«

Ausgeflaust - Jugendliche führen

hep verlag


Dieses E-Book enthält komplexe Grafiken und Tabellen, welche nur auf E-Readern gut lesbar sind, auf denen sich Bilder vergrössern lassen.

Was ist mit Führen im pädagogischen Umfeld gemeint ? Wie lässt sich in Klassen mit Lernenden in der Phase der Adoleszenz (16- bis 25-Jährige) eine Beziehungskultur aufbauen ? Das Autorenteam entwickelt verschiedene Handlungsoptionen, bringt Strategieempfehlungen an und liefert konkrete Hinweis auf mögliches Vorgehen. Es fokussiert im Wesentlichen das Entwicklungs- und Förderprinzip und den Aufbau von Ressourcen. In der Praxis erprobte Instrumente und Checklisten ergänzen den Band.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Beziehungsorientierte Bewegungspädagogik«

Beziehungsorientierte Bewegungspädagogik

Ernst Reinhardt Verlag


Beziehungsförderung ist Kernthema aller pädagogischen Handlungsfelder: Wie nehme ich Kontakt zu anderen auf? Kann ich Verantwortung übernehmen? Und: Wie stehe ich zu mir selbst? Kann ich meinen Fähigkeiten vertrauen? In diesem Buch werden Grundlagen der Eigenwahrnehmung, aber auch der Beziehungsgestaltung zu anderen Menschen in und durch Bewegung praxisnah vorgestellt. Stundenbeispiele – z. B. aus dem Sportunterricht einer Förderschule oder aus einer Aktivierungsrunde im Pflegeheim – verdeutlichen, worauf bei der Umsetzung zu achten ist. Die Bewegungspädagogik, deren Ansatz auf die Begründerin Veronica Sherborne zurückgeht, ist für Menschen jeden Alters geeignet, auch mit verschiedenen körperlichen oder kognitiven Beeinträchtigungen. Dazu gibt es eine ausführliche Aktivitäten- und Spielesammlung mit vielen Fotos aus der Praxis.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Partnerschaftliche Rollenteilung - ein Erfolgsmodell«

Partnerschaftliche Rollenteilung - ein Erfolgsmodell

hep verlag


Dieses E-Book enthält komplexe Grafiken und Tabellen, welche nur auf E-Readern gut lesbar sind, auf denen sich Bilder vergrössern lassen.

Immer mehr Elternpaare möchten die Verantwortung für Gelderwerb, Kinderbetreuung und Hausarbeit partnerschaftlich teilen. Dieses Buch informiert darüber, was diese Rollenteilung bedeutet und welche Erfahrungen Eltern und Kinder damit machen. Zehn Paare, die das Modell seit über zwanzig Jahren praktizieren, erzählen aus ihrem Alltag. Eine Literaturstudie informiert über den Forschungsstand zur egalitären Rollenteilung. Zwei Berichte vermitteln Erkenntnisse aus Befragungen von partnerschaftlich organisierten Elternpaaren und ihren Kindern. Die Bilanz der Studien ist ermutigend: Die partnerschaftliche Rollenteilung ist sehr beliebt und auch langfristig erfolgreich.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Restlaufzeit«

Restlaufzeit

Bastei Entertainment


Rentenlücke, Einsamkeit, Wundliegen - unter den Babyboomern grassiert die Panik vor dem Altern. Gegen Pflegeangst und Demenzphobie gibt es nur ein Mittel: Heute anfangen, das Alter zu planen. Unterhaltsam, ehrlich und informativ erzählt Hajo Schumacher, welche Ruhestandsmodelle bezahlbar sind, die Menschenwürde wahren und Spaß machen.

Ungeschönt und engagiert die Optionen fürs Älterwerden durchzugehen - Respekt! Für einen Autor, der sonst als 'Achim Achilles' vor allem wegrennt, eine reife Leistung!

Dr. Eckart von Hirschhausen (49)

---

"Emotional, gnadenlos ehrlich und witzig erzählt der Autor von seinen Erfahrungen und davon, wie man die durch den medizinischen Fortschritt geschenkten Jahre mit einem guten Leben füllen kann." Straubinger Wochenblatt

"Unterhaltsam, ehrlich und informativ erzählt der Autor, welche Ruhestandsmodelle bezahlbar sind, die Menschenwürde wahren und Spaß machen." Glück - Das Magazin von WestLotto

"Der Journalist und Buchautor Hajo Schumacher schafft es, bei allem Ernst des Themas humorvoll und bissig zu schreiben und den Leser bei Laune zu halten. Für jeden sinnvoll zu lesen." Lippe aktuell

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Schockdiagnose ALS. Leben und Pflegen: Zwei Seiten einer unheilbaren Krankheit«

Schockdiagnose ALS. Leben und Pflegen: Zwei Seiten einer unheilbaren Krankheit

Acabus Verlag


Die Linkes, ein gerade frisch verliebtes Paar, sind erschüttert, als bei Burkhard die seltene Krankheit ALS (Amytrophe Lateralsklerose) diagnostiziert wird. Die Krankheit, an der auch der weltbekannte Physiker Stephen Hawking leidet, katapultiert sie mitten in den deutschen Medizindschungel. Trotz Ausschöpfung aller Behandlungsmöglichkeiten bleiben die schultherapeutischen Ansätze erfolglos. Das Ehepaar wagt einen letzten, wagemutigen Schritt. In Bangkok unterzieht Burkhard sich einer riskanten Stammzellentherapie – seine letzte Hoffnung auf Heilung. Auch wenn sich der prognostizierte Tod Burkhard Linkes nicht aufhalten lässt, so nimmt er bis heute doch, künstlich beatmet, aktiv am Leben teil – dank der häuslichen Pflege seiner Ehefrau. Die Geschichte der Linkes gibt auf selbstbewusste und humorvolle Art Einblicke in das Leben und die Pflege eines unheilbar Erkrankten und seiner Angehörigen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Heute hab ich keine Lust zu sterben«

Heute hab ich keine Lust zu sterben

Bastei Entertainment


Rebecca ist gerade 24 Jahre alt, als sie einen Knoten in der Brust ertastet. Ihr Arzt will abwiegeln: keine Risikopatientin. Doch die selbstbewusste junge Frau fragt nach, beharrt, dann bestätigt sich ihre größte Angst: Brustkrebs! Eine Brust muss amputiert werden, es folgen Chemo, Bestrahlung, Hormontherapie.

Rebecca stellt sich mutig Angst und Verzweiflung, Schmerzen und Trauer. Doch trotz des zermürbenden Krankenalltags lässt sie es sich nicht nehmen, zu leben - und sich auf ihre große Liebe einzulassen.

"Ich habe Dinge erlebt, die ich nie erleben wollte. Ich habe Schmerzen ausgestanden, die ich noch nie ertragen musste. Doch all das hat mich sehr viel stärker werden lassen, als ich es je war. Ich habe vielleicht eine Brust verloren, aber sehr viel gewonnen." R.S.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Outdoortraining für Gesundheitsförderung und Persönlichkeitsentwicklung«

Outdoortraining für Gesundheitsförderung und Persönlichkeitsentwicklung

Ernst Reinhardt Verlag | erleben & lernen


Wie können wir unsere Stärken entdecken und nutzen? Wie Lebensfreude spüren, Beziehungen gut gestalten, neue Sichtweisen gewinnen und uns weiterentwickeln? Solche und ähnliche Themen stehen im Zentrum von Outdoortrainings mit dem Ziel der Gesundheitsförderung und Persönlichkeitsentwicklung. Dabei stehen nicht Gruppe und Gruppendynamik im Vordergrund, sondern vor allem die individuellen Prozesse der einzelnen TeilnehmerInnen. Unter den zahlreichen praktischen Hinweisen in diesem Buch finden sich viele Einzel- und Zweierübungen, wie z. B. die Flourish Life Map, mit der die TeilnehmerInnen sich vor Augen führen, wie und wo sie im persönlichen Umfeld „aufblühen“ können. Auch mit dabei: 10 Tipps zur Weiterentwicklung der Trainerpersönlichkeit!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lass es gut sein«

Lass es gut sein

Aufbau Digital


„Lass es sein, es hat keinen Zweck!“ – gegen solch resignative Lebens- und Redensart wendet sich dieses Buch. Friedrich Schorlemmer folgt der Maxime „Lass es gut sein und lass es gut werden.“ Aus genauen Beobachtungen gewinnt er Orientierungshilfen, die dem Einzelnen Halt und Hoffnung geben. Er macht Mut zu einem gedeihlichen Umgang mit der Natur, mit sich selbst und anderen, auch mit Gegnern und Fremden. Nöte und Ängste nicht verschweigend, schärft er eine Gelassenheit ein, die unsere Tatkraft stärkt.

Die in ihren Grundlagen gefährdete Erde verlangt allen mehr Rück-Sicht und mehr Weit-Blick ab. Was jeden von uns trägt, kann nur das sein, was uns alle gemeinsam trägt, prägt und bindet. Das Leben kann gelingen, wenn wir uns unserer Vergänglichkeit bewusst bleiben, unser Land lieben, Toleranz üben und die Wahrheit suchen, Widerstand gegen alles Lebensfeindliche leisten und uns mit anderen kompromissbereit einigen lernen.

---

Friedrich Schorlemmer, geboren 1944 in Wittenberge/Elbe, aufgewachsen in der Altmark, Publizist und Theologe. 1978–1992 Dozent im Evangelischen Predigerseminar und Prediger an der Schloßkirche in der Lutherstadt Wittenberg, 1992–2007 an der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt in Wittenberg. 1989 erhielt er die Carl-von-Ossietzky-Medaille der Internationalen Liga für Menschenrechte und 1993 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Er gehört zum Herausgeberkreis der „Blätter für deutsche und internationale Politik“. Friedrich Schorlemmer wurde 2009 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet; 2014 erhielt er die Humboldt-Medaille, außerdem die Ehrendoktorwürde der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen