Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ein Mann. Ein Buch«

Ein Mann. Ein Buch

BookRix


Das Kultgeschenkbuch – auch für Frauen, die sich für Männer interessieren. Jetzt erstmalig als eBook erhältlich.

Männer pflegen andere Vorlieben und Interessen als Frauen. Wäre dies ein Buch für Frauen, müsste man einige Kapitel darin streichen, zum Beispiel: Wie man eine Boeing 747 landet, wie man in die Fremdenlegion eintritt, wie man eine Fliege oder eine Krawatte bindet, wie man einen Aston Martin oder immerhin einen guten Anzug kauft, wie man Kriminalkommissar wird, wie man ein Bier zu Hause braut, wie man ein ordentliches Loch bohrt, wie man Papst wird, wie man nach dem Sex wachbleibt oder wie man bei der Geburt eines Kindes dabei ist, obwohl man es nicht selbst zur Welt bringt. Ehrlich gesagt: Wäre dies ein Buch für Frauen, müsste man nicht nur einige, sondern alle Kapitel darin streichen, denn dies ist das Buch für Männer. Für Jäger und Sammler, für feine Geister, für schwere Jungs, für Anpacker und die, die gut zuhören können, für die Stillen und die Bescheidenen, für die Lauten, für die Schüchternen, für Karrieristen, für Hänger, für erstaunlich lässige Typen, für Denker, für Abenteurer und sogar für Herren.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Eine - nicht ganz - alltägliche Überführung«

Eine - nicht ganz - alltägliche Überführung

tredition


Wir schreiben das Jahr 1989. Eine Zeit ohne Handys, Sat-Navigation, GNSS und ähnliche Hilfen. Solchen Luxus können sich nur die wenigsten leisten, wir nicht. Und dennoch beschließen mein Mann und ich, zusammen mit unserer damals zweijährigen Tochter, die Reise zu wagen.

Sie soll uns von Cogolin in Frankreich nach Zadar im damaligen Jugoslawien bringen.

Aus geplanten drei Wochen werden fünf Wochen. Aus einem wunderschönen Reisebeginn wird der nackte Kampf ums Überleben. Natürlich wussten wir um die gefährlichen Fallwinde an der jugoslawischen Küste, doch niemand konnte uns vorwarnen was passiert, wenn sich gleich mehrere Naturgewalten vereinen.

Wir haben überlebt, doch nichts war danach mehr, wie es vorher war. Und ich weiß bis heute nicht, was überwiegt.

Die schönen Momente dieser Reise, die Hilfsbereitschaft, der wir begegnet sind, diese wunderschöne Stille und das Dahingleiten des Bootes im unendlichen Wasser ... oder diese paar Stunden Kampf, die uns fast das Leben gekostet hätten.

Es sind jetzt viele Jahre her und ich segle noch heute begeistert. Aber die Angst von damals werde ich wohl nie vergessen. Und den Respekt vor der Natur werde ich nie verlieren.

---

Doris Garden wurde am 01.08.1960 geboren und wuchs in einem kleinen fränkischen Dorf auf. Sie studierte Betriebswirtschaft an der Universität in Stuttgart und Psychologie an der Universität in Konstanz. Sie ist heute Mutter von drei inzwischen erwachsenen Kindern.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Kronrektorin«

Kronrektorin

Aschendorff Medien GmbH & Co. KG


Der Rektor und die Konrektorin leiten die Schule. Für einige Eltern ist die Konrektorin die “Kronrektorin“.

Die Schülerin Paula wird vermisst. Ist sie tot? Sie litt unter dem Mobbing durch ihre Mitschülerinnen und Mitschüler und unter der Strenge ihres Vaters mit spanischer Abstammung. Wo ist sie, wurde sie ermordet oder hat sie aus Verzweiflung Selbstmord begangen? Die beliebte Konrektorin Anna Cleven ist ihre Klassenlehrerin. Zu ihr hatte Paula ein besonders gutes Verhältnis.

Bei einem Spanienurlaub von Anna Cleven mit ihrem Mann Bernd und ihren zwei Kindern Daniel und Marie auf Mallorca zusammen mit ihrer Schwägerin und deren zwei Kindern geschieht ein schwerer Verkehrsunfall.

Besteht ein Zusammenhang mit den Vorfällen in der Schule?

Dieses ist der fünfte Kriminalroman des Autors nach seinen Romanen Die Tote am Strand, Die ewige Ruhe, Der Bauingenieur und Liebe, Mord und Raubkunst.

Sein erstes Buch NEIN STEIN ist die Biografie des Autors von 1942 bis 1960 als Nachkriegskind in Münster, erschienen 2013 in der „Westfälischen Reihe“.

---

geboren in Münster am 19.06.1942

als Jürgen Michaelis

Diplom-Ingenieur

verheiratet 1968 mit Gisela von Harenne

2 Kinder, Sohn geb:1971, Tochter geb:1973

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »How a Dolos Became a Dice«

How a Dolos Became a Dice

tredition


Elizabeth Kott and her husband lived in Mainz for 25 years. During that time her husband photographed cemeteries. He became an excellent photographer.

After his death Elizabeth produced a book with his best photos of cemeteries, amongst which a photo of a little girl throwing the bones. This became the incentive for this book. After intensive research this book regarding games of dice and throwing bones worldwide was the result.

---

Elizabeth Kott wuchs in den 50er Jahren als echtes Burenmädchen in Südafrika auf, wo sie eine glückliche Kindheit erlebte. Ihre Muttersprache ist Afrikaans. Als junges Mädchen zog sie mit ihren Eltern aus der malerischen Umgebung von Stellenbosch in eine neue Welt im frostigen südlichen Schweden. Über viele Umwege kam sie nach Holland, dann nach Belgien, um im erwachsenen Alter wieder nach Südafrika zu gehen. Dort blieb sie jedoch nicht sondern kam wieder nach Europa zurück. Mit ihrem deutschen Mann war sie 35 Jahre glücklich verheiratet trotz andauernder Existenzprobleme und persönlicher Rückschläge, bis er unerwartet an einem Herzstillstand starb.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Bootshaus an der Werse«

Das Bootshaus an der Werse

Aschendorff Medien GmbH & Co. KG


Der Mathelehrer Oliver Sommer ist bei Schülerinnen und Schülern am Werse-Gymnasium in Münster-Gremmenfeld sehr beliebt. Dennoch hat er Neider und muss sich gegen Verleumdungen wehren. Seine Frau Susanne ist ebenfalls Lehrerin an der Schule und unterstützt ihn, als er bei den Ermittlungen der Polizei im Fall einer Vergewaltigung und eines Mordes als Täter verdächtigt wird.

Ein neuer Fall für die beiden Ermittler Hans Gerdemann und Dorit Bender aus Münster

---

geboren in Münster am 19.06.1942

als Jürgen Michaelis

Diplom-Ingenieur

verheiratet 1968 mit Gisela von Harenne

2 Kinder, Sohn geb:1971, Tochter geb:1973

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »57 Perlen«

57 Perlen

tredition


Zeitgenössische Lyrik

ein Gedichtband also

Erstveröffentlichung

---

Mein Name ist Peter Hipp.

Nach meiner Lehre im Lebensmitteleinzelhandel arbeitete ich einige Jahre als Filialleiter eines großen Discounters. Als diese Zeit vorbei war, arbeitete ich als freier Handelsvertreter für Raumpflegeprodukte eines großen Traditionsunternehmens.

Zur Dichterei bin ich schon in jungen Jahren gekommen.

Das Schreiben ist meine wahre Aufgabe.

Mein Künstlername hnm entstand zufällig durch eine willkürliche Krakelei. Das wollte ich so nicht stehen lassen und ich dachte, das müsse etwas bedeuten.

Dabei wurde ich im Französischen fündig.

l’hérault des nouvelles macabres

Ich bin 1981 geboren und seit 11 Jahren mit meiner wunderbaren Frau verheiratet. Zusammen haben wir drei wunderbare Söhne.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was verzählen.«

Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was verzählen.

tredition


Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was verzählen - in dieser Urlaubslektüre werden Erlebnisse während einer Reise nach Sardinien erzählt, dabei "Pleiten, Pech und Pannen" zum Besten gegeben, aber auch berichtet, was sehenswert ist und was nicht. Man kann das Buch als "Schmunzellektüre" überallhin mit hinnehmen oder es als Vorbereitung nutzen, wenn man selber eine Sardinienreise plant.

---

Eckhard Duhme ist 1947 im westfälischen Hagen geboren und dort aufgewachsen. Nach dem Abitur ist er zwei Jahre bei der Bundeswehr gewesen. Danach hat er in Münster Jura studiert. Dann hat er 35 Jahre in einem Chemiekonzern in leitenden Funktionen gearbeitet. Im Berufsleben hat er unzählige Texte verfasst. Oft ist ihm lobend gesagt worden: "Sie könnten auch Schriftsteller sein." Das ist er jetzt seit 2010 als Rentner. Schreiben ist für ihn ein unterhaltsames und spannendes Hobby: "Wenn meine Texte auch anderen Menschen Freude bereiten, ist die aufgewendete Zeit sinnvoll gewesen."

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Durchgeknallt, hochbegabt und glücklich«

Durchgeknallt, hochbegabt und glücklich

tredition


Durchgeknallt, hochbegabt und glücklich!

Diese drei Wörter sind zusammenfassend für mein Buch. Meine Söhne sind hochbegabt und die Erziehung ist bis heute eine Herausforderung und ein liebevolles Abenteuer. Zu uns gehört auch ein kleiner Familienhund! Alle zusammen führen wir ein ein turbulentes Leben, wo immer wieder etwas anders läuft, als man gerne hätte. Außerdem ist Musik ein wichtiges Thema...

---

Hallo,

ich bin Kerstin Marweg. Hier präsentiere ich Ihnen mein erstes Buch was anders ist als normale Bücher. Es handelt um meine Familie, Durchgeknallt, hochbegabt und glücklich!

Es lohnt sich mal reinzulesen! Viel Spaß!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Zirpende Weihnacht«

Zirpende Weihnacht

tredition


Warum lacht eigentlich Owie in der «Stillen Nacht»? Wie war die Vorweihnachtszeit kurz nach dem Fall der Berliner Mauer? Und weshalb zetteln weihnachtliche Plüschtiere in Winterthur eine Revolution an? Brinja Goltz und Christine Klinger

erzählen 24 Geschichten rund ums Weihnachtsfest in Deutschland und der Schweiz.

---

Christine Klinger ist 1972 in Adliswil geboren und lebt in Ostermundigen bei Bern. Die Anglistin und eidg. diplomierte PR-Beraterin schreibt Weihnachts- und Kurzgeschichten sowie Kolumnen. Seit 2015 hat sie ihren eigenen Blog www.schreibereien.com, auf dem sie Gereimtes und Ungereimtes aus ihrem Alltag zu Papier bringt.

Humor und Fantasie sind das Salz in Christine Klingers Buchstabensuppe. Dabei können alltägliche Begebenheiten in philosophische Tiefen oder ad absurdum führen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Money to go«

Money to go

tredition


Mal ehrlich: Davon haben Sie doch immer schon geträumt: von Lottomillionen aus gut gefüllten Jackpötten, von großzügigen Erbschaften, Geschäftsmodellen mit Traumrenditen oder großherzigen Zuwendungen anonymer Spender!

Das Internet öffnet Ihnen jetzt das Tor zu finanzieller Unabhängigkeit, denn Wohlstand & Überfluß sind nur noch einen Mausklick entfernt!

Doch ganz einfach ist es nicht: Wenn Sie jedoch die in kryptischer Sprache mit inno­vativer Grammatik und in krea­tiver Rechtschreibung verfassten Bot­schaften erst entschlüsselt haben, dann erwarten Sie:

Zu Herzen gehende Schicksale, die keineswegs ihr Leid, sondern ihr Vermögen mit Ihnen teilen wollen …– hartherzig wäre, wer sich dem verweigern wollte!

Außerdem: zahl- und herrenlose Lose wollen ausgerechnet Ihr Los spürbar verbessern; verwaiste Hinterlassenschaften unbekannter Erb­lasser lassen Sie erblassen und gerade noch rechtzeitig, ehe der Besitz grösserer Bargeldmengen illegal wird, könnten Sie sich auf diesem Wege stattliche Sümmchen ergattern!

Zweifel, ob es bei diesen verlockenden Angeboten mit rechten Dingen zugehen mag, sind dennoch vollkommen unan­gebracht: Bedeutende Regierungsvertreter, sogar aus dem fernen Afrika, hochrangige Militärs und untadelige Beamte verteilen gerecht und doch großherzig weltweit verwaiste Gelder!

Versprechen Sie sich viel von vielversprechenden Ge­schäften mit viel versprechenden Partnern! Etwas Wagemut ist dazu freilich vonnöten, törichter wäre nur, diese abzulehnen!

Ergreifen Sie die Chance und dieses Büchlein und verhindern Sie, dass unwürdige Empfänger all dieses Wohlstands & Glückes teilhaftig werden, denn Überraschungen im dreistelligen Millionenbereich warten nur auf SIE!

---

Alf alias Alfred Beschle zeich­net seit früher Jugend Karika­turen und Illustrationen. Erste Veröffent­lichungen im SÜDKURIER statt, Stationen in Verlagen und Agenturen, Einzel- u. Gemeinschaftsaus­stellungen. Infografiker der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG, Layouter u. Zeichner bei der MÜNCHNER ABENDZEITUNG m. Illus­trationen zum Wochen­horoskop u. zu aktuellen Reportagen. Freier Mitarbeiter bei Verlagen und Inter­net­portalen. Buch­ver­öffent­­lichungen: WER REITEN LERNT IST SELBER SCHULD – ein heiterer Ratgeber für Pferdenarren; BEZIEHUNGSKISTEN – REIN UND RAUS; ABER MORGEN HÖR ICH ENDGÜLTIG AUF – Nichtrauchen für Anfänger – ein CartoonBuch zum Abgewöhnen. Die Ideen zum vorliegenden Buch wurden täglich und kostnlos per E-Mail geliefert…

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen