Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Woyzeck«

Woyzeck

fabula Verlag Hamburg


Ständige Demütigungen und Entbehrungen treiben den einfachen Soldaten Franz Woyzeck an physische und psychische Grenzen. Er begeht eine grausame Tat.

Aufgrund seines frühen Todes konnte Georg Büchner (1813-1837) die Arbeit am "Woyzeck" nie fertigstellen. Da eine Nummerierung fehlt, ist unklar, in welcher Reihenfolge er die Szenen anordnen wollte. Das fragmentarische Stück zählt zu den meistgespielten und einflussreichsten Dramen der deutschen Literatur.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Nathan der Weise«

Nathan der Weise

fabula Verlag Hamburg


„Nie die Wahrheit zu

Verhehlen! für sie alles auf das Spiel

Zu setzen! Leib und Leben! Gut und Blut!“

Gotthold Ephraim Lessings (1729–1781) „Nathan der Weise“ ist ein Klassiker der Aufklärung.

Er fand mit der berühmt gewordenen Ringparabel eine humanistische Antwort auf den religiösen Dogmatismus seiner Zeit. Sein Vernunftgedanke lässt sich seither auf nahezu alle Epochen übertragen. Insbesondere heute scheint die Idee der friedlichen Koexistenz der drei Weltreligionen brisanter denn je.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Professor Bernhardi«

Professor Bernhardi

fabula Verlag Hamburg


Der jüdische Klinikleiter Dr. Bernhardi untersagt einem katholischen Priester, einer im Sterben liegenden Patientin die Absolution zu erteilen, da sie sich auf dem Weg der Genesung wähnt und er ihr nicht die letzten frohen Stunden rauben möchte. Als die Frau dann stirbt, wird dies der Ausgangspunkt einer folgenschweren öffentlichen Hetzkampagne gegen den Juden Bernhardi.

Arthur Schnitzler (1862-1931) skizziert in diesem Drama die politischen und religiösen Problematiken in Österreich um 1900. Ein besonderes Augenmerk richtet er dabei auf den verstärkten Antisemitismus, von dem er selbst betroffen war.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Marlenes Schwester. Theorie der Drohung«

Marlenes Schwester. Theorie der Drohung

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


In den beiden Erzählungen Marlenes Schwester und Theorie der Drohung tauchen Motive, stilistische Figuren und Bilder auf, die die erzählerischen Arbeiten von Botho Strauß berühmt gemacht haben: Verwandlung, psychische Reizung, ein hochsensibler Sinn für die Verluste der Gegenwart, die Beschreibung der Nahtstellen von Gefühl und Begriff.

---

Botho Strauß, 1944 in Naumburg/Saale geboren, lebt in Berlin. Bei Hanser erschienen neben einer vierbändigen Werkausgabe seiner Stücke zuletzt die Prosabände Mikado (2006), Die Unbeholfenen (Bewußtseinsnovelle, 2007), Vom Aufenthalt (2009), Der Aufstand gegen die sekundäre Welt (Aufsätze, 2012), Die Fabeln von der Begegnung (2013), Sie /Er (Erzählungen), Allein mit allen (Gedankenbuch, 2014) und Herkunft (2014).

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen