Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bergkristall - Folge 268«

Bergkristall - Folge 268

Bastei Entertainment | Bergkristall


Ruhe und Frieden in dem idyllisch gelegenen kleinen Bergdorf Waldgriesbach waren dahin. Die Ortschaft sollte einem Stausee weichen.

Der Graf Sebastian Sturm, dessen Wort bei den Dörflern etwas galt, versuchte ihnen die drohende Gefahr, die andernfalls durch einen Bergrutsch des Breithorns hervorgerufen werden konnte, zu erklären. Aber niemand glaubte ihm.

Die junge Lehrerin Lena Leitner entkräftete bei allen Gemeinderatssitzungen mit harten Worten die Argumente des Grafen. Die bildschöne Lena wusste, dass ihre alte Mutter nie und nimmer den Heimatort verlassen würde. Aber gerade die junge Lehrerin sollte bald erfahren, dass Menschenwille nicht alles vermag ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bergkristall - Folge 269«

Bergkristall - Folge 269

Bastei Entertainment | Bergkristall


"Besorg das Geld in kleinen, nicht registrierten Scheinen - oder du siehst dein Herzensbüberl nie wieder! Genaueres erfährst du bald." Damit verstummt die raue, merkwürdig klingende Männerstimme, ein Klicken in der Leitung zeigt an, dass die Verbindung unterbrochen ist.

Gregor Magreiter starrt fassungslos auf den Telefonhörer in seiner Hand. Dann sieht er verzweifelt seine Frau Andrea an, die neben ihm steht. "Sie haben Tobias entführt", murmelt er mit erstickter Stimme. "Und sie verlangen drei Millionen Lösegeld! Wie soll ich so viel Geld aufbringen?"

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bergkristall - Folge 272«

Bergkristall - Folge 272

Bastei Entertainment | Bergkristall


Lange sieht Christl auf das Bild nieder, das gerahmt auf dem Schreibtisch ihres neuen Brotherrn steht. Wunderschön ist die Frau auf dem Foto! Kein Wunder, dass der Klausner-Bauer nach Julias frühem Tod keine andere mehr betrachtet.

Auch für Christl, seine neue Magd, hat er keinen Blick. Dabei hat sie sich von der ersten Sekunde an in Robert Klausner verliebt - und auch seinen kleinen Buben ins Herz geschlossen. Am besten, sie tut ihre Arbeit und begräbt alle Träume, die sich doch nie erfüllen werden.

Aber dieser Entschluss gerät ins Wanken, als der Klausner-Hof von einem schweren Unglück getroffen wird - und Christl dabei eine erstaunliche Entdeckung macht ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bergkristall - Folge 271«

Bergkristall - Folge 271

Bastei Entertainment | Bergkristall


"Ich lass es net länger zu, dass du bei uns wie eine Magd lebst", flüstert der junge Talhuber-Stefan, als er seine Liebste in der einfallenden Dämmerung zärtlich an sich zieht. Vom ersten Moment an, als die hübsche Kathrin als Magd auf den Hof gekommen ist, ist ihr Stefans Herz zugeflogen - und es soll ihr für immer gehören! Denn für den Jungbauern steht fest, dass er Kathrin schon bald zu seiner Bäuerin machen will ...

Die beiden Verliebten, die bei ihrem leidenschaftlichen Kuss die Welt um sich herum vergessen, ahnen nicht, dass sie aus hasserfüllten Augen beobachtet werden. Am Fenster der Wohnstube steht Georg Talhuber, Stefans Vater, dem Kathrin ein Dorn im Auge ist.

"Na warte", brummt er außer sich vor Zorn, "dir werd ich's zeigen. Nie und nimmer werd ich es dulden, dass eine arme Magd Bäuerin auf dem Talhuber-Hof wird!"

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bergkristall - Folge 276«

Bergkristall - Folge 276

Bastei Entertainment | Bergkristall


Sie haben sich von Herzen lieb, der Rottenhofer-Bernhard und seine Anita. Und wenn es einmal ein Missverständnis gibt, hilft das Heilmittel aller Verliebten: ein Kuss und die Sonne lacht wieder.

Aber plötzlich schmecken die süßen Küsse nicht mehr, und Anitas schöne Augen sind gar nicht liebevoll, sondern voller Misstrauen. Von seinem Bruder wird der Bernhard nur noch ausgesprochen finster angesehen, die Schwägerin weint heimlich, und im Dorf werden seltsame Gerüchte laut.

Bernhard versteht die Welt nicht mehr - bis ihm recht unsanft die Augen geöffnet werden ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bergkristall - Folge 275«

Bergkristall - Folge 275

Bastei Entertainment | Bergkristall


Seit die vierzehnjährige Kathrin einen Zeitungsbericht über das Schicksal des kleinen Christian gelesen hat, kann sie an nichts anderes mehr denken als an den Jungen, der im Rollstuhl sitzt. Apathisch, schweigsam. Dabei haben selbst die besten Ärzte kein körperliches Leiden bei ihm feststellen können.

Wie ist das möglich?, fragt sich Kathrin. Was hat er erlebt? Nach und nach erfährt sie die ganze ergreifende Geschichte und beschließt, Christian und seine Mutter nach Liebenberg, auf den Reiterhof ihres Vaters, zu locken. Denn sie glaubt fest daran, dass die Pferde dem kleinen Jungen helfen können, wieder gesund zu werden.

Und vielleicht kann Christians traurige Mutter auch bald wieder lachen ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bergkristall - Folge 277«

Bergkristall - Folge 277

Bastei Entertainment | Bergkristall


Die Sarbacher-Sina ist mit Abstand das hübscheste Mädchen im Tal. Das sehen nicht nur die Burschen so, die ihr bei jeder Gelegenheit nachstellen, sondern auch ihr Halbbruder Andreas. Er ist es, der Sina immer wieder vor allzu zudringlichen Bewerbern beschützt.

Doch je älter und fraulicher Sina wird, desto klarer erkennt Andreas, dass seine Gefühle für sie nicht länger mehr nur brüderlich sind. Und auch Sina empfindet in seiner Gegenwart plötzlich eine bisher unbekannte süße Befangenheit ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bergkristall - Folge 278«

Bergkristall - Folge 278

Bastei Entertainment | Bergkristall


Da kann man doch nur den Kopf schütteln! Kaum ist Dr. Susanne Wieland, die den erkrankten Tierarzt in Teisenbach vertreten soll, zum ersten Mal auf dem Strohmeier-Hof, da liegt sie sich auch schon mit dem Hofsohn Florian mächtig in den Haaren. Und das soll erst der Anfang sein ...

Niemand kann verstehen, warum sich die beiden bei jeder Begegnung zanken, wo man doch auf den ersten Blick sieht, dass sie bis über beide Ohren verliebt sind.

Da geht eines Tages die Feuersirene in Teisenbach los. Schon von Weitem sieht man die züngelnden Flammen und den schwarzen Rauch über dem Strohmeier-Hof ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bergkristall - Folge 280«

Bergkristall - Folge 280

Bastei Entertainment | Bergkristall


Unruhig wirft sich die schöne Lona in ihrem Bett hin und her und lauscht den nächtlichen Geräuschen, die ihr noch so fremd sind. Hier und da ertönt der Ruf eines einsamen Nachtvogels. Ja, genauso einsam fühlt sich Lona.

Dabei hat sich heute, an ihrem ersten Tag fernab der Heimat, alles ganz gut angelassen: Vitus Probst, ihr Brotherr ist ein stiller, aber umgänglicher Witwer, und seine beiden Kinder sind herzallerliebst. Ja, um sie möchte sich Lona ganz besonders kümmern. Vielleicht kann sie dabei die Gefühle zu Kajetan, dem Mann, der ihr nie gehören durfte, endlich vergessen. Doch in der Stille der Nacht greift wieder jene unerfüllbare Sehnsucht nach ihrem Herzen.

Und noch beim Einschlafen hört sie Kajetan zum Abschied verzweifelt rufen: "Lona, wann kommst du wieder...?"

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bergkristall - Folge 279«

Bergkristall - Folge 279

Bastei Entertainment | Bergkristall


Tief atmet die schöne Lisa die laue Frühlingsluft ein, und die Sterne am Himmel blinzeln ihr fröhlich zu. Nur noch wenige Wochen, dann ist es so weit!, scheinen sie zu wispern. Dann wirst du endlich Pirmins Frau!

Doch die Stimmen von zwei Verliebten im Wirtshausgarten lassen Lisa jäh erstarren, denn die männliche Stimme gehört ... Pirmin!

An diesem Abend im Mai zerbricht Lisas süßer Liebestraum, und sie muss der bitteren Wahrheit ins Auge schauen: Pirmin belügt und betrügt sie! Schon seit Langem hat er ein heimliches Gspusi mit der feschen Oberlechner-Evi!

In dieser Nacht nimmt Lisa ihr zauberhaftes Brautkleid ein letztes Mal aus dem Schrank. "Lebwohl, Hochzeitstraum!", flüstert sie unter heißen Tränen. Dann schneidet sie die raschelnde Seide von oben bis unten entzwei und sinkt schluchzend über den Resten des Kleides zusammen ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen