Logo weiterlesen.de
Gezeitenstern-Saga 04 - Der Kristall des Chaos

Inhalt

  1. Über dieses Buch
  2. Über die Autorin
  3. Titel
  4. Impressum
  5. Karte
  6. Widmung
  7. Prolog
  8. Erster Teil
  9. 1
  10. 2
  11. 3
  12. 4
  13. 5
  14. 6
  15. 7
  16. 8
  17. 9
  18. 10
  19. 11
  20. 12
  21. 13
  22. 14
  23. 15
  24. 16
  25. 17
  26. 18
  27. 19
  28. 20
  29. Zweiter Teil
  30. 21
  31. 22
  32. 23
  33. 24
  34. 25
  35. 26
  36. 27
  37. 28
  38. 29
  39. 30
  40. 31
  41. 32
  42. 33
  43. 34
  44. 35
  45. 36
  46. 37
  47. 38
  48. 39
  49. 40
  50. Dritter Teil
  51. 41
  52. 42
  53. 43
  54. 44
  55. 45
  56. 46
  57. 47
  58. 48
  59. 49
  60. 50
  61. 51
  62. 52
  63. 53
  64. 54
  65. 55
  66. 56
  67. 57
  68. 58
  69. 59
  70. 60
  71. 61
  72. Vierter Teil
  73. 62
  74. 63
  75. 64
  76. Epilog

Über dieses Buch

Auf Amyrantha steigen die Gezeiten, eine gewaltige Königsflut steht bevor. Lukys, der Pläneschmied unter den Gezeitenfürsten, will den Höchststand nutzen, um ein Portal zu einer anderen Welt zu öffnen. Dafür braucht er den verschollenen Kristall des Chaos. Dieser wurde vor langer Zeit von der geheimen Bruderschaft des Tarot vor den Unsterblichen verborgen. Es kommt zu einer seltsamen Allianz: Cayal, der unsterbliche Prinz, hofft, seinem Leben ein Ende machen zu können, wenn der Kristall gefunden wird. Und Meisterspion Declan Hawkes sieht darin eine Chance, die Unsterblichen loszuwerden. Also ziehen die einstigen Rivalen gemeinsam nach Caelum, um den mysteriösen Stein aufzuspüren. Dort aber herrscht Krieg. Declan Hawkes muss feststellen, dass der Gezeitenfürst Jaxyn seine große Liebe Arkady als Geisel gefangen hält. Und Cayal und Declan sind nicht die einzigen, die hinter dem Kristall des Chaos her sind. Die launische und grausame Elyssa scheint zu wissen, wo sich das mächtige Artefakt befindet. Während die Gezeitenfürsten sich gegeneinander auszuspielen versuchen, rückt der Höchststand der Gezeiten unerbittlich näher – und niemand weiß, wohin das Tor zwischen den Welten führen wird …

Über die Autorin

Jennifer Fallon wurde in Carlton, Australien geboren. 1990 begann sie mit dem Schreiben von Fantasy-Romanen. Zehn Jahre später hielt sie mit ihrer ersten Veröffentlichung, der »Dämonenkind«-Saga, auf den Bestsellerlisten Einzug und feierte ihren internationalen Durchbruch. Mit der »Gezeitenstern«-Saga konnte sie diesen Erfolg fortsetzen. Jennifer Fallon ist neben Trudi Canavan und Sara Douglass die dritte Fantasy-Bestseller-Autorin aus Australien.

JENNIFER FALLON

Der Kristall des Chaos

Die Gezeitenstern-Saga

Band 4

Aus dem Englischen von Katrin Kremmler
und Rene Satzer

amyrantha_ost.jpg