Logo weiterlesen.de
Der kleine Schweizermacher

Vorwort

Schweizer sein, das ist nicht schwer, Schweizer werden dagegen sehr.

 

Die Ausländerinnen und Ausländer in der Schweiz müssen beträchtliche Kenntnisse der helvetischen Politik, Kultur und Gesellschaft aufweisen, um den Einbürgerungstest zu bestehen und damit die Schweizer Staatsbürgerschaft zu erlangen.

Für das gesellschaftliche und politische Zusammenleben im Land wäre es allerdings wünschenswert, wenn alle in der Schweiz diesen Wissensstand aufwiesen, nicht nur die Einbürgerungswilligen und die frisch Eingebürgerten.

Aus diesem Grund haben wir beschlossen unser Lehrmittel Die Schweiz verstehen, das der Vorbereitung auf den Einbürgerungstest dient, auch als Sachbuch für ein breites Publikum (mit und ohne Schweizer Pass) herauszugeben. Das vorliegende Buch umfasst nicht nur das ganze Wissen in Staats- und Landeskunde, das es braucht, um die Anforderungen der Einbürgerung zu bestehen, sondern auch rund 180 Originalfragen aus Einbürgerungstests. So können Sie als Leserin bzw. Leser überprüfen, ob Sie den Einbürgerungstest bestehen würden.

Die Autoren und der Verlag danken allen, welche die Herausgabe von Die Schweiz verstehen unterstützten, insbesondere dem Kanton Bern, dem Zentrum Politische Bildung und Geschichtsdidaktik in Aarau, dem Bildungszentrum Interlaken sowie dem Rechtsanwalt Adrian S. Müller.

Das Thema Einbürgerung führt in Politik und Medien immer wieder zu Diskussionen. In diesen emotional geführten Debatten geht oft vergessen, wie wichtig Kenntnisse in politischer Bildung für alle Einwohnerinnen und Einwohner sind – egal welcher Nationalität. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Einbürgerung Ihres Wissens.

 

Autoren und Verlag

Die kursiv gesetzten Begriffe werden hinten im Glossar erklärt und können mit der App Die Schweiz verstehen (kostenlos erhältlich bei Google Play und im App Store) nachgeschlagen und trainiert werden.

Die Testfragen am Ende jedes Kapitels sind Originalfragen aus Einbürgerungstests der Kantone Aargau (verfasst vom Zentrum für Demokratie Aarau und der Fachhochschule Nordwestschweiz) und Bern. Die Lösungen dazu finden sich am Schluss des Buches. Im Kanton Bern müssen 60 % der Fragen richtig beantwortet werden, um den Einbürgerungstest zu bestehen. Im Kanton Aargau gibt es keine fixe Quote, das Testergebnis dient vielmehr als Grundlage für das Einbürgerungsgespräch, aufgrund dessen dann eine Gesamtbeurteilung erfolgt.

Das in diesem Buch behandelte Wissen ist nur eine von mehreren Voraussetzungen, um die Schweizer Staatsbürgerschaft zu erlangen. Laut dem neuen Schweizer Bürgerrechtsgesetz, das Anfang 2018 in Kraft tritt, können nur Personen eingebürgert werden, die über eine Niederlassungsbewilligung verfügen und in der Schweiz integriert sind. Das heisst, sie müssen:

Sprachkenntnisse in einer Landessprache ausweisen,

die öffentliche Sicherheit und Ordnung sowie die Werte der Bundesverfassung beachten,

am Wirtschaftsleben teilnehmen oder eine Ausbildung machen und

sich um die Integration ihrer Familie kümmern.

 

Einbürgerungswillige Personen müssen auch mit den hiesigen Lebensverhältnissen vertraut sein und dürfen die innere und äussere Sicherheit der Schweiz nicht gefährden. Zudem müssen sie mindestens zehn Jahre (vor 2018: zwölf Jahre) in der Schweiz gelebt haben, wobei für Ehegatten und eingetragene Partner verkürzte Fristen gelten und die Zeit zwischen dem 8. und 18. Lebensjahr doppelt gezählt wird.

Inhalt

Geografie | Geschichte | Sprachen

 

Die Schweiz verstehen: Schwyzerdütsch

 

Geografie

Geschichte

Sprachen

 

Zusammenfassung

Test 1

 

 

Religionen | Brauchtum | Kultur

 

Die Schweiz verstehen: Kirchenglocken

 

Religionen

Brauchtum

Kultur

 

Zusammenfassung

Test 2

 

 

Föderalismus | Demokratie | Politik

 

Die Schweiz verstehen: Landsgemeinde

 

Föderalismus

Demokratie

Politik

 

Zusammenfassung

Test 3

 

 

Gesetze | Rechte | Pflichten

 

Die Schweiz verstehen: Milizarmee

 

Gesetze

Rechte

Pflichten

 

Zusammenfassung

Test 4

 

 

Wirtschaft | Arbeit | Bildung

 

Die Schweiz verstehen: Berufsbildung

 

Wirtschaft

Arbeit

Bildung

 

Zusammenfassung

Test 5

 

 

Versicherungen | Soziale Sicherheit | Gesundheit

 

Die Schweiz verstehen: Gut versichert

 

Versicherungen

Soziale Sicherheit

Gesundheit

 

Zusammenfassung

Test 6

 

 

Glossar

 

 

Lösungen

Geografie | Geschichte | Sprachen

Image - img_03000002.png

Die Schweiz verstehen:
Schwyzerdütsch

Schweizerdeutsch oder eben Schwyzerdütsch ist die mündliche Sprache der Deutschschweizerinnen und Deutschschweizer. Dabei gibt es bedeutende regionale Unterschiede. Normalerweise erkennt man sofort, ob jemand aus St. Gallen, Zürich oder Bern stammt. Zudem gibt es oft auch innerhalb einer Region zahlreiche Sprachvarianten. Manchmal kann man sogar hören, aus welchem Dorf oder Stadtteil jemand kommt. Trotz dieser grossen Unterschiede verstehen sich praktisch alle, die Schweizerdeutsch sprechen, gegenseitig. Da das Schwyzerdütsch untrennbar mit der Schweizer Kultur und Mentalität verbunden ist, möchten auch viele Zugewanderte, die bereits gut Hochdeutsch sprechen, Mundart lernen. Kurse, in denen der lokale Dialekt unterrichtet wird, erfreuen sich in letzter Zeit grosser Beliebtheit.