Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Kloster der toten Seelen«

Das Kloster der toten Seelen

Aufbau Digital | Schwester Fidelma ermittelt


Ein weltweiter Botschafter der alten irischen Kultur« Irish Post

»Spannung und Humor - das ist die Mischung dieser irischen Krimis.« NDR

Wegen des großen internationalen Erfolgs dieser Serie wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt. Schwester-Fidelma-Krimis werden in mehrere Sprachen übersetzt.

Irland im 7. Jahrhundert: Aus einer kleinen religiösen Gemeinschaft sind sämtliche Mönche verschwunden. Haben hier dunkle Mächte die Hand im Spiel? Der König von Dyfed bittet Schwester Fidelma und Bruder Eadulf um Hilfe. Ein neuer Keltenkrimi mit Schwester Fidelma, die zu einer Zeit agiert, in der der katholische Glaube irisch-keltischer Prägung den Frauen Bildung, Macht und Ein?uß gestattete und es noch kein Zölibat gab.

Über 250.000 verkaufte Exemplare

---

Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. Seine im 7. Jahrhundert spielenden Romane mit Schwester Fidelma sind zurzeit die älteste und erfolgreichste historische Krimiserie auf dem deutschen Markt. Schwester Fidelma, eine irische Nonne von königlichem Geblüt und gleichzeitig Anwältin bei Gericht, löst darin auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs der Serie wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt.

Im Aufbau Taschenbuch erschienen bisher „Die Tote im Klosterbrunnen“ (2000), „Tod im Skriptorium“ (2001), „Der Tote am Steinkreuz“ (2001), „Tod in der Königsburg“ (2002), „Tod auf dem Pilgerschiff“ (2002), „Nur der Tod bringt Vergebung“ (2002), „Ein Totenhemd für den Erzbischof“ (2003), „Vor dem Tod sind alle gleich“ (2003), „Das Kloster der toten Seelen“ (2004), „Verneig dich vor dem Tod“ (2005), „Tod bei Vollmond“ (2005), „Tod im Tal der Heiden“ (2006), „Der Tod soll auf euch kommen“ (2006), „Ein Gebet für die Verdammten“ (2007), „Tod vor der Morgenmesse“ (2007), „Das Flüstern der verlorenen Seelen“ (2007), „Tod den alten Göttern“ (2008), „Das Konzil der Verdammten“ (2008), „Der falsche Apostel“ (2009), „Eine Taube bringt den Tod“ (2010), „Der Blutkelch“ (2011), „Die Todesfee“ (2011), „Und die Hölle folgte ihm nach“ (2012), „Die Pforten des Todes“ (2012), „Das Sühneopfer“ (2013) und „Sendboten des Teufels“ (2014).

Mehr Informationen unter www.sisterfidelma.com

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Tod in der Königsburg«

Tod in der Königsburg

Aufbau Digital | Schwester Fidelma ermittelt


Der Keltenkrimi mit Schwester Fidelma

Irland im 7. Jahrhundert: Im Kloster Imleach werden seit vielen Jahren die Reliquien des heiligen Ailbe aufbewahrt, die für Irland sowohl religiösen als auch politischen Symbolcharakter tragen. Seit kurzem sind sie verschwunden, ebenso ein Mönch aus der Klostergemeinschaft. Mit Geschick und scharfem Verstand gelingt es Schwester Fidelma und Bruder Eadulf, einer Gruppe von Verschwörern auf die Spur zu kommen, die vor nichts, nicht einmal Mord, zurückschrecken. "Eindeutig eine Konkurrenz für Ellis Peters_ Der historische Hintergrund ist großartig." Evening Standard

---

Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. Seine im 7. Jahrhundert spielenden Romane mit Schwester Fidelma sind zurzeit die älteste und erfolgreichste historische Krimiserie auf dem deutschen Markt. Schwester Fidelma, eine irische Nonne von königlichem Geblüt und gleichzeitig Anwältin bei Gericht, löst darin auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs der Serie wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt.

Im Aufbau Taschenbuch erschienen bisher „Die Tote im Klosterbrunnen“ (2000), „Tod im Skriptorium“ (2001), „Der Tote am Steinkreuz“ (2001), „Tod in der Königsburg“ (2002), „Tod auf dem Pilgerschiff“ (2002), „Nur der Tod bringt Vergebung“ (2002), „Ein Totenhemd für den Erzbischof“ (2003), „Vor dem Tod sind alle gleich“ (2003), „Das Kloster der toten Seelen“ (2004), „Verneig dich vor dem Tod“ (2005), „Tod bei Vollmond“ (2005), „Tod im Tal der Heiden“ (2006), „Der Tod soll auf euch kommen“ (2006), „Ein Gebet für die Verdammten“ (2007), „Tod vor der Morgenmesse“ (2007), „Das Flüstern der verlorenen Seelen“ (2007), „Tod den alten Göttern“ (2008), „Das Konzil der Verdammten“ (2008), „Der falsche Apostel“ (2009), „Eine Taube bringt den Tod“ (2010), „Der Blutkelch“ (2011), „Die Todesfee“ (2011), „Und die Hölle folgte ihm nach“ (2012), „Die Pforten des Todes“ (2012), „Das Sühneopfer“ (2013) und „Sendboten des Teufels“ (2014).

Mehr Informationen unter www.sisterfidelma.com

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Tote im Klosterbrunnen«

Die Tote im Klosterbrunnen

Aufbau Digital | Schwester Fidelma ermittelt


Eine Krimiserie aus dem Land der Kelten.

Anno Domini 666. In einer irischen Schwesternabtei findet man im Klosterbrunnen eine junge Frau, nackt und enthauptet. Man ruft Schwester Fidelma, eine Nonne königlichen Geblüts, um das Verbrechen aufzuklären. Fidelma, die unabhängige und selbstbewußte Heldin dieser Krimiserie, agiert in einer Welt des frühen Christentums, in der keltische Mythen und Bräuche noch starken Einfluß haben. Toleranz und Aufgeklärtheit der gebildeten Frau sichern ihr Macht und Einfluß.

---

Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. Seine im 7. Jahrhundert spielenden Romane mit Schwester Fidelma sind zurzeit die älteste und erfolgreichste historische Krimiserie auf dem deutschen Markt. Schwester Fidelma, eine irische Nonne von königlichem Geblüt und gleichzeitig Anwältin bei Gericht, löst darin auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs der Serie wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt.

Im Aufbau Taschenbuch erschienen bisher „Die Tote im Klosterbrunnen“ (2000), „Tod im Skriptorium“ (2001), „Der Tote am Steinkreuz“ (2001), „Tod in der Königsburg“ (2002), „Tod auf dem Pilgerschiff“ (2002), „Nur der Tod bringt Vergebung“ (2002), „Ein Totenhemd für den Erzbischof“ (2003), „Vor dem Tod sind alle gleich“ (2003), „Das Kloster der toten Seelen“ (2004), „Verneig dich vor dem Tod“ (2005), „Tod bei Vollmond“ (2005), „Tod im Tal der Heiden“ (2006), „Der Tod soll auf euch kommen“ (2006), „Ein Gebet für die Verdammten“ (2007), „Tod vor der Morgenmesse“ (2007), „Das Flüstern der verlorenen Seelen“ (2007), „Tod den alten Göttern“ (2008), „Das Konzil der Verdammten“ (2008), „Der falsche Apostel“ (2009), „Eine Taube bringt den Tod“ (2010), „Der Blutkelch“ (2011), „Die Todesfee“ (2011), „Und die Hölle folgte ihm nach“ (2012), „Die Pforten des Todes“ (2012), „Das Sühneopfer“ (2013) und „Sendboten des Teufels“ (2014).

Mehr Informationen unter www.sisterfidelma.com

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Tod im Skriptorium«

Tod im Skriptorium

Aufbau Digital | Schwester Fidelma ermittelt


Mord in einer keltischen Abtei

Irland Mitte des 7. Jahrhunderts: Im Skriptorium einer berühmten keltischen Abtei wird ein altehrwürdiger Gelehrter ermordet. Der König des Nachbarreichs, in dessen Auftrag er in der Abtei forschte, verlangt als Wiedergutmachung ein umstrittenes Grenzgebiet und droht mit Krieg, falls man seine Forderung nicht erfüllt. Schwester Fidelma, eine Nonne königlichen Geblüts, stößt bei ihren Bemühungen, den Mord aufzuklären, auf ein verschlungenes Netz unterschiedlicher politischer und privater Interessen.

---

Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. Seine im 7. Jahrhundert spielenden Romane mit Schwester Fidelma sind zurzeit die älteste und erfolgreichste historische Krimiserie auf dem deutschen Markt. Schwester Fidelma, eine irische Nonne von königlichem Geblüt und gleichzeitig Anwältin bei Gericht, löst darin auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs der Serie wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt.

Im Aufbau Taschenbuch erschienen bisher „Die Tote im Klosterbrunnen“ (2000), „Tod im Skriptorium“ (2001), „Der Tote am Steinkreuz“ (2001), „Tod in der Königsburg“ (2002), „Tod auf dem Pilgerschiff“ (2002), „Nur der Tod bringt Vergebung“ (2002), „Ein Totenhemd für den Erzbischof“ (2003), „Vor dem Tod sind alle gleich“ (2003), „Das Kloster der toten Seelen“ (2004), „Verneig dich vor dem Tod“ (2005), „Tod bei Vollmond“ (2005), „Tod im Tal der Heiden“ (2006), „Der Tod soll auf euch kommen“ (2006), „Ein Gebet für die Verdammten“ (2007), „Tod vor der Morgenmesse“ (2007), „Das Flüstern der verlorenen Seelen“ (2007), „Tod den alten Göttern“ (2008), „Das Konzil der Verdammten“ (2008), „Der falsche Apostel“ (2009), „Eine Taube bringt den Tod“ (2010), „Der Blutkelch“ (2011), „Die Todesfee“ (2011), „Und die Hölle folgte ihm nach“ (2012), „Die Pforten des Todes“ (2012), „Das Sühneopfer“ (2013) und „Sendboten des Teufels“ (2014).

Mehr Informationen unter www.sisterfidelma.com

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Sühneopfer«

Das Sühneopfer

Aufbau Digital | Schwester Fidelma ermittelt


Tod dem König!

Es sollte eine großes und schönes Fest werden auf der Burg von Cashel, dem Sitz von König Colgú von Muman. Da stürzt sich ein fremder Mönch auf den Herrscher und will ihn ermorden. Der König wird schwer verletzt. Sein Brehon, der ihn mit seinem Leib schützte, ist auf der Stelle tot. Der Mönch kam aus einem Kloster im Gebiet der Uí Fidgente, der Erzfeinde von Muman. Erst vor vier Jahren haben die Krieger von König Colgú einen Sieg über sie errungen. Fidelma und Eadulf müssen unter Gefahr für Leib und Leben ermitteln.

„Eine brillante und bezaubernde Heldin. Unheimlich anziehend.“ Publishers Weekly

„Fans auf der ganzen Welt lieben diese Geschichten.“ Miroque

---

Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. Seine im 7. Jahrhundert spielenden Romane mit Schwester Fidelma sind zurzeit die älteste und erfolgreichste historische Krimiserie auf dem deutschen Markt. Schwester Fidelma, eine irische Nonne von königlichem Geblüt und gleichzeitig Anwältin bei Gericht, löst darin auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs der Serie wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt.

Im Aufbau Taschenbuch erschienen bisher „Die Tote im Klosterbrunnen“ (2000), „Tod im Skriptorium“ (2001), „Der Tote am Steinkreuz“ (2001), „Tod in der Königsburg“ (2002), „Tod auf dem Pilgerschiff“ (2002), „Nur der Tod bringt Vergebung“ (2002), „Ein Totenhemd für den Erzbischof“ (2003), „Vor dem Tod sind alle gleich“ (2003), „Das Kloster der toten Seelen“ (2004), „Verneig dich vor dem Tod“ (2005), „Tod bei Vollmond“ (2005), „Tod im Tal der Heiden“ (2006), „Der Tod soll auf euch kommen“ (2006), „Ein Gebet für die Verdammten“ (2007), „Tod vor der Morgenmesse“ (2007), „Das Flüstern der verlorenen Seelen“ (2007), „Tod den alten Göttern“ (2008), „Das Konzil der Verdammten“ (2008), „Der falsche Apostel“ (2009), „Eine Taube bringt den Tod“ (2010), „Der Blutkelch“ (2011), „Die Todesfee“ (2011), „Und die Hölle folgte ihm nach“ (2012), „Die Pforten des Todes“ (2012), „Das Sühneopfer“ (2013) und „Sendboten des Teufels“ (2014).

Mehr Informationen unter www.sisterfidelma.com

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Tod im Tal der Heiden«

Tod im Tal der Heiden

Aufbau Digital | Schwester Fidelma ermittelt


Schwester Fidelma unter Mordverdacht

Irland im 7. Jahrhundert: Unterwegs in ein "verbotenes" Tal, stößt Schwester Fidelma auf einen Ritualmord und steht bald selbst unter Mordverdacht.

Ein neuer Keltenkrimi aus einer Zeit, in der der katholische Glaube irisch-keltischer Prägung den Frauen noch Bildung, Macht und Einfluß gestattete.

"Eine brillante und bezaubernde Heldin. Man möchte das Buch nicht aus der Hand legen." Publishers Weekly

---

Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. Seine im 7. Jahrhundert spielenden Romane mit Schwester Fidelma sind zurzeit die älteste und erfolgreichste historische Krimiserie auf dem deutschen Markt. Schwester Fidelma, eine irische Nonne von königlichem Geblüt und gleichzeitig Anwältin bei Gericht, löst darin auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs der Serie wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt.

Im Aufbau Taschenbuch erschienen bisher „Die Tote im Klosterbrunnen“ (2000), „Tod im Skriptorium“ (2001), „Der Tote am Steinkreuz“ (2001), „Tod in der Königsburg“ (2002), „Tod auf dem Pilgerschiff“ (2002), „Nur der Tod bringt Vergebung“ (2002), „Ein Totenhemd für den Erzbischof“ (2003), „Vor dem Tod sind alle gleich“ (2003), „Das Kloster der toten Seelen“ (2004), „Verneig dich vor dem Tod“ (2005), „Tod bei Vollmond“ (2005), „Tod im Tal der Heiden“ (2006), „Der Tod soll auf euch kommen“ (2006), „Ein Gebet für die Verdammten“ (2007), „Tod vor der Morgenmesse“ (2007), „Das Flüstern der verlorenen Seelen“ (2007), „Tod den alten Göttern“ (2008), „Das Konzil der Verdammten“ (2008), „Der falsche Apostel“ (2009), „Eine Taube bringt den Tod“ (2010), „Der Blutkelch“ (2011), „Die Todesfee“ (2011), „Und die Hölle folgte ihm nach“ (2012), „Die Pforten des Todes“ (2012), „Das Sühneopfer“ (2013) und „Sendboten des Teufels“ (2014).

Mehr Informationen unter www.sisterfidelma.com

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Tod vor der Morgenmesse«

Tod vor der Morgenmesse

Aufbau Digital | Schwester Fidelma ermittelt


Schwester Fidelma gegen die Kräfte der Unterwelt

Irland 668: Im Kloster Ard Fhearta wurden die Äbtissin und ein Gelehrter ermordet. Auf dem Meer treibt ein Piratenschiff sein Unwesen, und zu Land hat man einen längst tot geglaubten, gefährlichen Bösewicht gesehen. Oder war es sein Geist? Schwester Fidelma steht vor einer besonders schwierigen Aufgabe, denn bis vor kurzem lag das Kloster in Feindesland.

"Spannung und Humor -- das ist die unwiderstehliche Mischung dieser irischen Krimis."

NDR

---

Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. Seine im 7. Jahrhundert spielenden Romane mit Schwester Fidelma sind zurzeit die älteste und erfolgreichste historische Krimiserie auf dem deutschen Markt. Schwester Fidelma, eine irische Nonne von königlichem Geblüt und gleichzeitig Anwältin bei Gericht, löst darin auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs der Serie wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt.

Im Aufbau Taschenbuch erschienen bisher „Die Tote im Klosterbrunnen“ (2000), „Tod im Skriptorium“ (2001), „Der Tote am Steinkreuz“ (2001), „Tod in der Königsburg“ (2002), „Tod auf dem Pilgerschiff“ (2002), „Nur der Tod bringt Vergebung“ (2002), „Ein Totenhemd für den Erzbischof“ (2003), „Vor dem Tod sind alle gleich“ (2003), „Das Kloster der toten Seelen“ (2004), „Verneig dich vor dem Tod“ (2005), „Tod bei Vollmond“ (2005), „Tod im Tal der Heiden“ (2006), „Der Tod soll auf euch kommen“ (2006), „Ein Gebet für die Verdammten“ (2007), „Tod vor der Morgenmesse“ (2007), „Das Flüstern der verlorenen Seelen“ (2007), „Tod den alten Göttern“ (2008), „Das Konzil der Verdammten“ (2008), „Der falsche Apostel“ (2009), „Eine Taube bringt den Tod“ (2010), „Der Blutkelch“ (2011), „Die Todesfee“ (2011), „Und die Hölle folgte ihm nach“ (2012), „Die Pforten des Todes“ (2012), „Das Sühneopfer“ (2013) und „Sendboten des Teufels“ (2014).

Mehr Informationen unter www.sisterfidelma.com

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Tote am Steinkreuz«

Der Tote am Steinkreuz

Aufbau Digital | Schwester Fidelma ermittelt


Ein neuer Kelten-Krimi mit Schwester Fidelma

Wer die Mönchskrimis von Ellis Peters mag, wird von Schwester Fidelma, einer irischen Nonne königlichen Geblüts, nicht lassen können. Als man sie nach Araglin ruft, um den Mord am dortigen Stammesoberhaupt und dessen Schwester aufzuklären, scheint über die Schuldigen kein Zweifel zu bestehen. Doch Fidelma deckt eine Vielzahl von Widersprüchen auf. - Ein historischer Kriminalroman, der im Irland des 7. Jahrhunderts spielt, als eine Frau von der

Herkunft und Bildung Schwester Fidelmas noch über Macht und Einfluss verfügte.

---

Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. Seine im 7. Jahrhundert spielenden Romane mit Schwester Fidelma sind zurzeit die älteste und erfolgreichste historische Krimiserie auf dem deutschen Markt. Schwester Fidelma, eine irische Nonne von königlichem Geblüt und gleichzeitig Anwältin bei Gericht, löst darin auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs der Serie wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt.

Im Aufbau Taschenbuch erschienen bisher „Die Tote im Klosterbrunnen“ (2000), „Tod im Skriptorium“ (2001), „Der Tote am Steinkreuz“ (2001), „Tod in der Königsburg“ (2002), „Tod auf dem Pilgerschiff“ (2002), „Nur der Tod bringt Vergebung“ (2002), „Ein Totenhemd für den Erzbischof“ (2003), „Vor dem Tod sind alle gleich“ (2003), „Das Kloster der toten Seelen“ (2004), „Verneig dich vor dem Tod“ (2005), „Tod bei Vollmond“ (2005), „Tod im Tal der Heiden“ (2006), „Der Tod soll auf euch kommen“ (2006), „Ein Gebet für die Verdammten“ (2007), „Tod vor der Morgenmesse“ (2007), „Das Flüstern der verlorenen Seelen“ (2007), „Tod den alten Göttern“ (2008), „Das Konzil der Verdammten“ (2008), „Der falsche Apostel“ (2009), „Eine Taube bringt den Tod“ (2010), „Der Blutkelch“ (2011), „Die Todesfee“ (2011), „Und die Hölle folgte ihm nach“ (2012), „Die Pforten des Todes“ (2012), „Das Sühneopfer“ (2013) und „Sendboten des Teufels“ (2014).

Mehr Informationen unter www.sisterfidelma.com

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Vor dem Tod sind alle gleich«

Vor dem Tod sind alle gleich

Aufbau Digital | Schwester Fidelma ermittelt


Schwester Fidelma ist ins Reich des Königs von Laigin geeilt, um Bruder Eadulf, ihrem engsten Freund und Vertrauten zu helfen, der dort unter Mordverdacht steht. Schon am nächsten Morgen soll er gehängt werden. Fidelma, fest von seiner Unschuld überzeugt, versucht erst einmal, Berufung gegen das offenbar vorschnell ausgesprochene Todesurteil einzulegen. Doch die Mächtigen in der Stadt und der großen Abtei haben viel zu verbergen und scheinen größeres Interesse an Eadulfs Tod als an der Wahrheit zu haben. Ein Fall, bei dem es für Fidelma um alles oder nichts geht.

"Eine der interessantesten Detektivinnen der letzten Jahre."

Ellery Queen Mystery Magazin

"Brilliant gestalteter Hintergrund ... Wunderbar assoziativ."

The Times

---

Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. Seine im 7. Jahrhundert spielenden Romane mit Schwester Fidelma sind zurzeit die älteste und erfolgreichste historische Krimiserie auf dem deutschen Markt. Schwester Fidelma, eine irische Nonne von königlichem Geblüt und gleichzeitig Anwältin bei Gericht, löst darin auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs der Serie wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt.

Im Aufbau Taschenbuch erschienen bisher „Die Tote im Klosterbrunnen“ (2000), „Tod im Skriptorium“ (2001), „Der Tote am Steinkreuz“ (2001), „Tod in der Königsburg“ (2002), „Tod auf dem Pilgerschiff“ (2002), „Nur der Tod bringt Vergebung“ (2002), „Ein Totenhemd für den Erzbischof“ (2003), „Vor dem Tod sind alle gleich“ (2003), „Das Kloster der toten Seelen“ (2004), „Verneig dich vor dem Tod“ (2005), „Tod bei Vollmond“ (2005), „Tod im Tal der Heiden“ (2006), „Der Tod soll auf euch kommen“ (2006), „Ein Gebet für die Verdammten“ (2007), „Tod vor der Morgenmesse“ (2007), „Das Flüstern der verlorenen Seelen“ (2007), „Tod den alten Göttern“ (2008), „Das Konzil der Verdammten“ (2008), „Der falsche Apostel“ (2009), „Eine Taube bringt den Tod“ (2010), „Der Blutkelch“ (2011), „Die Todesfee“ (2011), „Und die Hölle folgte ihm nach“ (2012), „Die Pforten des Todes“ (2012), „Das Sühneopfer“ (2013) und „Sendboten des Teufels“ (2014).

Mehr Informationen unter www.sisterfidelma.com

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Lohn der Sünde«

Der Lohn der Sünde

Aufbau Digital | Schwester Fidelma ermittelt


Das Geheimnis des Goldenen Steins

Irland 671: Bunt bemalte Wagen sind auf dem Weg nach Cashel. Die Akrobaten, fahrenden Sänger, Zauberer wollen dort am Großen Jahrmarkt anlässlich des Beltaine-Festes teilnehmen. Doch etwas trübt die Freude: Eine junge Frau, die sich mit ihrem Wagen den Schaustellern angeschlossen hat, wird ermordet. In ihrem Wagen findet man die Leichen eines jungen Mannes. Sind die geheimnisvollen Messingsplättchen mit dem Raben darauf, die beide am Handgelenk tragen, ein Hinweis auf ihre Herkunft und die Mörder? Und was hat es mit dem Goldenen Stein auf sich?

Eine schwierige und gefährliche Aufgabe für Fidelma und Eadulf.

„Wer einen Roman von Peter Tremayne gelesen hat, der möchte sie alle lesen.“ NDR

---

Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. Seine im 7. Jahrhundert spielenden Romane mit Schwester Fidelma sind zurzeit die älteste und erfolgreichste historische Krimiserie auf dem deutschen Markt. Schwester Fidelma, eine irische Nonne von königlichem Geblüt und gleichzeitig Anwältin bei Gericht, löst darin auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs der Serie wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt.

Im Aufbau Taschenbuch erschienen bisher „Die Tote im Klosterbrunnen“ (2000), „Tod im Skriptorium“ (2001), „Der Tote am Steinkreuz“ (2001), „Tod in der Königsburg“ (2002), „Tod auf dem Pilgerschiff“ (2002), „Nur der Tod bringt Vergebung“ (2002), „Ein Totenhemd für den Erzbischof“ (2003), „Vor dem Tod sind alle gleich“ (2003), „Das Kloster der toten Seelen“ (2004), „Verneig dich vor dem Tod“ (2005), „Tod bei Vollmond“ (2005), „Tod im Tal der Heiden“ (2006), „Der Tod soll auf euch kommen“ (2006), „Ein Gebet für die Verdammten“ (2007), „Tod vor der Morgenmesse“ (2007), „Das Flüstern der verlorenen Seelen“ (2007), „Tod den alten Göttern“ (2008), „Das Konzil der Verdammten“ (2008), „Der falsche Apostel“ (2009), „Eine Taube bringt den Tod“ (2010), „Der Blutkelch“ (2011), „Die Todesfee“ (2011), „Und die Hölle folgte ihm nach“ (2012), „Die Pforten des Todes“ (2012), „Das Sühneopfer“ (2013) und „Sendboten des Teufels“ (2014).

www.sisterfidelma.com

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen