Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Deserteur Alexej«

Deserteur Alexej

BookRix


Alexej ist ein ehrlicher und mitfühlender Mensch, doch eine einzige Tat zerstörte alles. Nun muss er, fern seiner Heimat, untertauchen, sich mit Gelegenheitsarbeiten über Wasser halten und vor allem mit dem klarkommen, was er jetzt ist: ein Mörder auf der Flucht! Eindringlich und emotional erzählt Alexej, wie er versucht, trotz seiner Schuld zu überleben. Wider Willen wird er in Verbrechen hineingezogen. Er weiß, es wäre für ihn das Klügste zu verschwinden, weiterzuziehen und die unschuldigen Opfer ihrem Schicksal zu überlassen. Doch er kann nicht aus seiner Haut. Er war Mitglied einer Sondereinheit; er beschützte schon immer die Schwachen und Wehrlosen. Und vielleicht ... vielleicht rettet sein Einsatz für andere ihn davor, sich aus Hoffnungslosigkeit und Heimweh eine Kugel durch den Kopf zu jagen. Dieser Sammelband enthält das Prequel und Band 1 der Krimiserie "Deserteur Alexej" und als Bonus die Kurzgeschichte "Der Besucher"

Am falschen Ende der Hoffnung

Alexej, ein Deserteur der russischen „Schnellen Spezialeingreiftruppe“, verschleppt einen unbedeutenden Abteilungsleiter, der sich nicht erklären kann, warum dieser Fremde Rache an ihm nehmen will. Während das Entführungsopfer alle Hoffnung auf Rettung aufgibt, wird eine Gruppe Geocacher nichtsahnend ein wichtiger Teil von Alexejs Vergeltungsplan.Die Erzählung benötigt keine Schockeffekte, keine brutalen Szenen oder grausame Gewaltdarstellungen, um dem Leser nahezugehen. Sie lebt von der eindringlichen Sprache, von Alexejs Tonfall, der mal derb, mal zornig, mal selbstkritisch ist.

Die Erben des Deserteurs

Alexej ist auf der Flucht. Als illegale Aushilfskraft findet er Unterschlupf auf dem Bauernhof von Friedrich Petersen, auf dem auch Elsa, die Schwiegermutter des Bauern, lebt. Sie möchte ihre Erinnerungen an den Krieg veröffentlichen, doch jemand versucht das unter allen Umständen zu verhindern und schreckt auch vor einem Mordversuch nicht zurück. Alexej hat zwar schnell einen Verdacht, wer dahinter steckt, aber den Grund kann er sich nicht erklären. Was ist an der Lebensgeschichte der alten Frau so brisant? Der Besucher

Alexej versteckt sich in einem abgelegenen Wald. Er ist weder in bester Laune, noch in bester Verfassung als ein unerwarteter Besucher auftaucht, um ihm seine Tat vorzuhalten.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wassilisa - Der Patient der Anarchistin«

Wassilisa - Der Patient der Anarchistin

BookRix


Russland 1895

Ein geheimes Lazarett in den Ausläufern des Ural. Tausend Soldaten pflegt man auf Geheiß des Zaren gesund. Zu welchem Zweck, ahnt niemand. Um herauszufinden, was hinter diesem Projekt steckt, lässt sich Wassilisa als Krankenschwester einstellen. Einer der Patienten erweckt ihre Aufmerksamkeit. Etwas an ihm ist anders …

Wassilisa erzählt von ihrer ersten Begegnung mit Boris.

Die Kurzgeschichte »Der Patient der Anarchistin« ist ein Geschenk für die Fans der »Boris & Olga«-Serie. Es empfiehlt sich, den 1. Band »Tod dem Zaren« zu kennen. Aus diesem Grund enthält der Anhang die ersten 15 Kapitel.

Die Welt von Boris und Olga:Im Rahmen eines geheimen Projekts bauten Wissenschaftler Boris zu einer Kampfmaschine, einem Blauen Krieger, um. Ein Jahr lang hielt man ihn in einem Labor gefangen. Im Auftrag des Zaren. Der alternde Außenseiter verlor seinen rechten Arm, einen Teil seiner Menschlichkeit und letztendlich seinen Verstand. Seine unbedingte Zarentreue ist das Einzige, was ihm geblieben ist. Dieser Schutzwall bekommt Risse, als ihm Olga über den Weg läuft – ein Straßenkind, das davon träumt, eines Tages den Zaren zu bestehlen.Es kommt, wie es kommen musste, Boris‘ Halt bricht zusammen. Doch er findet einen ungewöhnlichen Weg, mit diesem Zusammenbruch zurechtzukommen. Schritt für Schritt wird er wieder zu einem fühlenden, menschlichen Wesen.Die "Boris & Olga"-Serie ist ein Geheimtipp und auch für Leser geeignet, die mit dem Genre »Steampunk« nicht vertraut sind.Folgende Bände sind bereits erschienen:1) Tod dem Zaren2) Die Zeitmaschine des Arabers3) Der Plan der Zeit

Clockwork CologneBoris & Olga sind Teil von Clockwork Cologne, einer Steampunk-Serie, die im fiktiven Europa des ausgehenden 19. Jahrhunderts angesiedelt ist. Verschwörungen werden aufgedeckt, mysteriöse Fälle gelöst, neblige Spuren verfolgt. Die Protagonisten kämpfen mit der Strahlenbelastung, dem ganz alltäglichen Wahnsinn und nicht selten mit ihren eigenen Dämonen. Die einzelnen Serien (Guy Lacroix, Magnus, Boris und Olga) können unabhängig voneinander gelesen werden.Boris und Olga im Netz:http://jspieweg.de/boris.htmlWas bedeutet Qindie

Qindie steht für qualitativ hochwertige Indie-Publikationen. Achten Sie also künftig auf das Qindie-Siegel! Für weitere Informationen, News und Veranstaltungen besuchen Sie unsere Website: http://www.qindie.de/

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Besucher«

Der Besucher

BookRix


Wer bist du, wenn du kein Held mehr sein kannst? Wohin fliehst du, wenn deine Schuldgefühle dich einholen? 

Alexej wollte nie etwas anderes als ein guter Mensch sein, die Schwachen beschützen. Doch durch eine unbeherrschte Tat verlor er alles: seine Zukunft, seine Heimat … und seinen Seelenfrieden. Nun ist er ein Deserteur, ein ehemaliger Polizist einer russischen Sondereinheit, ein Ausländer in Deutschland ohne Aufenthaltserlaubnis und … ein Mörder.

Einsam und auf der Flucht, muss er sich seinem Opfer stellen.

Kurzgeschichte zur emotionalen und mitreißenden Krimiserie Deserteur Alexej. Tiefgründig und unterhaltend kommt sie ohne Splatter- oder blutige Schockeffekte aus, denn die wahre Hölle liegt in dir oder nirgends.

Was bedeutet Qindie

Qindie steht für qualitativ hochwertige Indie-Publikationen. Achten Sie also künftig auf das Qindie-Siegel! Für weitere Informationen, News und Veranstaltungen besuchen Sie unsere Website: http://www.qindie.de/

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen