Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter 2399 - Western«

Lassiter 2399 - Western

Bastei Entertainment | Lassiter


Mit leerem Blick stolperte die Frau über die Wiese der Farm entgegen. Ihr Kleid war an der linken Schulter aufgerissen, der lange Rock bremste ihre Bewegungen, und die Haare, denen man noch ansah, dass sie mit großer Sorgfalt frisiert worden waren, hingen ihr wie ein ramponiertes Blumengeflecht um den Kopf. Thomas warf die Sense beiseite und rannte ihr entgegen. Es gelang ihm gerade eben, sie aufzufangen. "Ma'am?", fragte er, während er sich Mühe gab, ihren schlanken Körper aufrecht zu halten. "Was in Gottes Namen ist Ihnen zugestoßen?"

"Sie haben sie entführt. Meine Mädchen...", presste sie hervor. "Maskierte Banditen! Es... ist... eine Katastrophe."

Thomas spürte den heftigen Herzschlag der Frau an seiner Brust und wollte noch eine Frage stellen. Doch als er ihr in die Augen sah, stellte er fest, dass sie das Bewusstsein verloren hatte.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter 2398 - Western«

Lassiter 2398 - Western

Bastei Entertainment | Lassiter


Draußen vor der Tür erklangen Schritte. Es hörte sich an, als schliche jemand auf Zehenspitzen über den Korridor der Hoteletage.

Lassiter schlug die Augen auf und lauschte angespannt. Die Geräusche vom Flur verstummten. Jemand hatte vor seiner Tür Halt gemacht. Lassiter langte nach seinem Revolver, der schussbereit neben der Bibel auf dem Nachttisch lag. Ganz leise stemmte er sich aus dem Bett.

Auf dem Gang knarrte eine lose Diele.

Barfuß tappte Lassiter zur Tür. Den Colt im Hüftanschlag, horchte er nach draußen. Er glaubte den unterdrückten Atem eines Menschen zu hören.

Jetzt! Mit einem Ruck riss er die Tür auf - und blickte in das kreisrunde Loch eines Pistolenlaufs.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2182«

Lassiter - Folge 2182

Bastei Entertainment | Lassiter


Triggerman Roy Coffins duckte sich hinter den Holzstapel. Er hörte Bud Potters Stimme im Haus. Der Kerl stritt sich mit seiner Frau Mandy. Coffins griff nach seinem Revolver. Mit zusammengekniffenen Augen sah er in die dunkle Gasse. Als er sicher war, dass niemand in der Nähe war, glitt er aus seinem Versteck. Im Haus machte Potter seiner Frau Vorwürfe, weil die sich einen Ring für neunzig Dollar gekauft habe.

Coffins schob sich neben das hell erleuchtete Fenster. Die Stimmen im Haus schwollen an. Mandy ging zum Gegenangriff über. Sie warf Bud seine vielen Besuche in den Saloons und Spielhöllen vor. Er sagte, die wären dienstlich, aber seine Frau glaubte ihm nicht.

Jetzt! Coffins sprang vor das Fenster. Er riss seinen Colt hoch, schlug die Scheibe ein und zielte. Sechs Schüsse peitschten durch die Nacht.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2177«

Lassiter - Folge 2177

Bastei Entertainment | Lassiter


Bei einem Postkutschenüberfall gerät Annabelle Whitehead durch Zufall in die Hand der Verbrecher. Die Banditen verschleppen die Tochter des Gouverneurs und die restlichen Fahrgäste, um ein Lösegeld zu erpressen.

Lassiter bekommt den Auftrag, die Geiseln zu befreien. Bei seinen Nachforschungen findet er bald heraus, dass in Clarkdale, Arizona nicht jeder vermeintliche Ehrenmann eine reine Weste hat. Die Spuren führen ihn und das sexy Saloongirl Candy Banks in die Devil's-Maze-Mine, wo bereits ein Kampf ums nackte Überleben tobt.

Wem wird es gelingen, die mörderische Jagd durch das verlassene Bergwerk für sich zu entscheiden?

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2176«

Lassiter - Folge 2176

Bastei Entertainment | Lassiter


Gleich nach Sonnenaufgang änderte der Wind seine Richtung. Er wehte von Südwesten und wirbelte losen Sand empor. Lassiter band sich das Halstuch vor Mund und Nase und sah zu dem Mann hinüber, der neben ihm ritt. Jess Bucket hatte Sand geschluckt und hustete. Anklagend reckte er seine gefesselten Hände in die Luft. Lassiter brachte sein Pferd längsseits. Mit ein paar Handgriffen band er dem Mann das Bandana vors Gesicht. "Sie werden uns schnappen", keuchte Bucket durch den Stoff. "Heute Mittag hängen sie sich unsere Ohren an den Gürtel."

Lassiter blickte den Weg zurück, den sie eben gekommen waren. Nicht allzu weit entfernt stieg eine Staubwolke in den Himmel. Der Lauf einer Waffe blitzte.

"Los, weiter!" Lassiter wies nach vorn. "Keine Müdigkeit vorgeschützt, Bucky! Wir schaffen es!"

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2095«

Lassiter - Folge 2095

Bastei Entertainment | Lassiter


Die zerklüfteten Felsen im Cochise County boten der alten Hütte ausgezeichneten Schutz vor dem Wetter. Doch Katastrophen, die sich auf Beinen näherten, konnte sie nicht abwehren: Wo am Nachmittag noch friedliche Stille geherrscht hatte, dominierte nun das Schweigen des Todes. Die Hüttentür stand offen. Auf der Schwelle lag eine in Hirschleder gekleidete Frau. Ihr Name war Moira Sly Fox. Man sah ihr die indianische Herkunft nicht unbedingt an. In Baumwolle gekleidet wäre sie als Mexikanerin durchgegangen. Vor der Hütte lag ein junger Mann. Er sah schon eher wie ein Apache aus. Sein Haar war lang und blauschwarz. Ein rotes Stirnband hielt es zusammen. Fliegen summten um seinen Kopf. Sein Blut hatte sie angelockt.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2178«

Lassiter - Folge 2178

Bastei Entertainment | Lassiter


Ray Logan starrte auf den Revolver, den das Mädchen auf ihn richtete.

"Mach dich nicht unglücklich, Bonnie", keuchte der Storekeeper. "Nimm das Ding runter und geh nach Hause."

"Kein Wort!" Das Mädchen kniff ein Auge zu. "Gib mir das Geld! Das aus der Kasse und dem Tresor. Gib's mir oder du bist tot!" Sie bohrte ihm den Colt in den Bauch. Logan spürte den Druck des Metalls. Seine Angst wuchs. "Gut, ich tu', was du sagst, aber ..."

"Quatsch nicht! Das Geld!"

Der Storekeeper trat an die Kasse und ließ die Lade aufspringen. Die Münzen in den Fächern klirrten. Er nahm eine Handvoll und schüttete sie auf den Ladentisch. Dann griff er unter seine Jacke, wo er den Tresorschlüssel trug.

Bonnie glaubte, er wolle eine verborgene Waffe zücken. Sie schoss und Ray Logan hauchte sein Leben aus.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter Sammelband 1787 - Western«

Lassiter Sammelband 1787 - Western

Bastei Entertainment | Lassiter Sammelband


Seit über 30 Jahren reitet Lassiter schon als Agent der "Brigade Sieben" durch den amerikanischen Westen und mit über 2000 Folgen, mehr als 200 Taschenbüchern, zeitweilig drei Auflagen parallel und einer Gesamtauflage von über 200 Millionen Exemplaren gilt Lassiter damit heute nicht nur als DER erotische Western, sondern auch als eine der erfolgreichsten Western-Serien überhaupt.

Dieser Sammelband enthält die Folgen 2242, 2243 und 2244.

Sitzen Sie auf und erleben Sie die ebenso spannenden wie erotischen Abenteuer um Lassiter, den härtesten Mann seiner Zeit!

2242: Der Killer ohne Gesicht

Dwight Ellis keuchte und schwitzte. Er peitschte seinen Rappen über den schmalen staubigen Pfad, schaute mehrmals gehetzt über seine Schulter, nur um sich zu vergewissern, dass sein Verfolger ihm immer noch an den Fersen klebte.

Das Herz pochte Ellis bis zum Hals. Er wusste, dass er seinen Jäger nicht abschütteln konnte. Hundert Meilen war der Fremde von Santa Fé aus seiner Fährte gefolgt und der Abstand hatte sich zunehmend verringert. Jetzt würde er ihn bald eingeholt haben - und einer von ihnen würde diese Begegnung mit dem Leben bezahlen!

2243: Lassiter und die Schakale

Ein nebliger Dunst lag über der Farm. Bis in die frühen Morgenstunden hatte sich ein Unwetter mit solcher Gewalt über dem kargen Land entladen, als würde Gott für das Armageddon proben. Die Erde war jedoch durch die monatelange Dürre hart wie Schieferstein und konnte die Sturzfluten nicht aufnehmen, sodass das Regenwasser knietiefe Teiche bildete. Aber der Regen war nicht die einzige Flüssigkeit, die in der Sonne verdunstete.

Der Wallach blähte die Nüstern und hob nervös den Kopf. Er witterte das Blut.

"Ruhig, Brauner", murmelte sein Reiter und tätschelte dem Tier beruhigend den Hals. Seine Augen verengten sich zu Schlitzen, als er seinen Blick über das Massaker schweifen ließ.

2244: Asche zu Asche

Der mysteriöse Tod des Minenbesitzers John Corbett führt Lassiter nach Aspen, Colorado, wo man dem Fremden mit Misstrauen und Argwohn begegnet. Rasch erfährt er, dass sich in Corbetts einstiger Mine ein Stück der legendären Great Garrison Flag befinden soll - jenes gewaltigen Sternenbanners, das einst über Fort McHenry wehte und die Briten vor einem Angriff auf Baltimore warnte. Doch die berühmte Flagge lockt auch zwielichtige Gestalten an, allen voran den skrupellosen Minenboss Douglas Lloyd und dessen schöne Gespielin Samantha Herrick.

Als auch der totgeglaubte Corbett wieder auftaucht und sein Recht auf das Sternenbanner geltend macht, gerät Lassiter in ein Duell, das eine blutige Spur durch Aspen zieht. Zur seiner einzigen Verbündeten wird ausgerechnet Samantha, die Lassiter mit ihrer Verführungskunst zu ihrer Trophäe machen will ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2321«

Lassiter - Folge 2321

Bastei Entertainment | Lassiter


Betsy Malone zog sich den Slip über die ausladenden Hüften, und ihre kirschrot geschminkten Lippen kräuselten sich zu einem verruchten Lächeln. Sie klimperte mit den langen Wimpern, als der ältere Mann eine Handvoll Dollarscheine auf das Bett fallen ließ. "Das ist wirklich großzügig von dir, Burt", gurrte sie, und der Grauhaarige grinste breit.

"Du hast es dir mehr als verdient, Schätzchen", brummte er, bevor er sich zur Tür wandte. "Man sieht sich."

"Jederzeit!", rief sie ihm nach, doch ihr Lächeln erstarb, sobald sich die Tür hinter dem Mann geschlossen hatte. Sie warf sich eine Stola über den nackten Oberkörper und griff nach der glimmenden Zigarette im Aschenbecher, bevor sie auf den Balkon hinaustrat. "Blöder Mistkerl", murmelte sie und rieb sich das schmerzende Hinterteil, während sie hinunter auf die belebte nächtliche Gasse im Hafenviertel von Memphis blickte.

"Betsy, Betsy", flüsterte jemand hinter ihr, und die Dirne erstarrte. "Spricht man so über seine Kunden?"

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter 2390 - Western«

Lassiter 2390 - Western

Bastei Entertainment | Lassiter


Bill Waters schwankte ein wenig, als er an die Bar des Maverick Saloons trat. "Whiskey!", lallte er. "Eine ganze Flasche, wenn ich bitten darf."

Die Männer am Tresen sahen ihn an. "Na, Billy, hast du den großen Reibach gemacht?", spöttelte George Hull, der Schmied.

Der Bartender erschien. Er drehte den Korken aus einer Flasche, goss ein Glas voll und schob es Waters hin. "Ich schreib's mit auf deine Rechnung", sagte er.

Waters zog seine Brieftasche aus der Jacke. "Nein, heute ist Zahltag", sagte er großspurig. "Ich mach mich ehrlich. Was bekommst du von mir, Jaffy?"

"Achtzehn Dollar", erwiderte der Salooner. Waters gab ihm zwanzig. "Rest ist Trinkgeld."

George Hull blickte auf Waters' rechte Hand. "Wieso zum Henker hast du Blut an den Griffeln?", fragte er dumpf.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen