Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Besuch auf Terra«

Besuch auf Terra

Vesta


SF-Roman von Harvey Patton

Der Umfang dieses Buchs entspricht 190 Taschenbuchseiten.

Nach dem Tode seiner Eltern gibt Ted Harris, einziger Nachkomme eines Siedler-Ehepaares auf Venus, die geerbte Farm auf. Den Erlös aus dem Verkauf legt Ted vorsorglich in Aktien an. Sein Plan ist zunächst ein Terra-Trip.

Auf dem Raumhafen kommt es zu einer peinlichen Verwechselung. Ted stellt fest, dass er mit dem Gangster Steve Harris verwechselt wird und dass von ihm einiges erwartet wird. Eine FBI-Agentin soll verschwinden ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bumerang Erde«

Bumerang Erde

BookRix


Science Fiction-Roman von Harvey Patton

Der Umfang dieses Buchs entspricht 122 Taschenbuchseiten.

Die G & E. Company im europäischen Bundesstaat England wird von Tom Grimsby und Fram Elsner geleitet. Das Unternehmen stellt Gleitermotoren und Raumschiffstriebwerke her und beliefert auch die Schiffe der Raumpolizei, die der WORLD CONTROL, dem Nachfolgeorgan der früheren UNO, untersteht. Die Fertigstellung eines neuartigen Hypertriebwerks steht kurz bevor, als Fram Elsner feststellt, dass die technischen Daten manipuliert wurden und ein Testlauf das gesamte Werk in die Luft gesprengt hätte. Die beiden Partner gehen von Sabotage seitens des Chefprogrammierers Lem Gander aus. Als Elsner seinen Mitarbeiter zur Rede stellt, reagiert dieser unerwartet – er ist kein Mensch, sondern ein Roboter ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Sklaven der Pirros«

Sklaven der Pirros

Vesta


Science Fiction-Roman von Harvey Patton

Der Umfang dieses Buchs entspricht 152 Taschenbuchseiten.

Von oben her senkte sich eine Wand vor den Eingang der Höhle und verschloss ihn vollständig ... und dann war er endgültig gefangen.

Dabei hatte dieses Abenteuer für Finch Barkley verhältnismäßig harmlos begonnen. Nach dem Tode seines Partners war er in geschäftliche Schwierigkeiten geraten und hatte sich gerade noch rechtzeitig vom Planeten Damos abgesetzt. Mit dem alten Raumschiff DARKNESS steuerte er zusammen mit seinem Roboter einen abgelegenen Planeten an, um sich dort eine neue Existenz aufzubauen.

Doch Finch kam vom Regen in die Traufe. Die Funkstation von Lowins Planet war außer Betrieb, und nach der Landung stellte sich heraus, dass alle arbeitsfähigen Männer seit zehn Tagen mit unbekanntem Ziel verschwunden waren.

Barkley startet, um sie zu suchen. Doch plötzlich rebelliert sein Roboter und spielt ihn fremden Wesen in die Hände – wie alle anderen Männer ist auch er ein Sklave der Pirros geworden ...

Sprachgebrauch und Wertvorstellungen entsprechen der Entstehungszeit der Romane und unterlagen seitdem einem steten Wandel. Der vorliegende Roman enthält unter anderem stereotype Begriffe und Vorstellungen, die aber zur Entstehungszeit des Romans in den 1950er Jahren gängige Sprachpraxis waren und nicht als diskriminierend empfunden wurden.

Da Romane nur vor dem Hintergrund ihrer Zeit in sich stimmig sind, wurde auf eine sprachliche Glättung ebenso verzichtet wie auf eine Anpassung heute nicht mehr zeitgemäßer Wertvorstellungen oder inzwischen widerlegter wissenschaftlicher Ansichten.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Retter von Terra«

Die Retter von Terra

Vesta


SF-Roman von Harvey Patton

Der Umfang dieses Buchs entspricht 175 Taschenbuchseiten.

Ein Versagen des Hypersprung-Computers war der Anfang gewesen, denn das einhüllende Kraftfeld — was beim Überschreiten der Lichtgeschwindigkeit verhindert, dass die Masse „unendlich“ wird — baute sich nicht auf. Eine Existenzform aus dem Medium Hyperraum schaltet sich in den Kybernetiker der Crew Kapitän Wolters ein und übernimmt ihn geistig. Die Reparatur gelingt — eine fast unmögliche Leistung — in Trance. Doch während des Sprunges sind 2000 Jahre vergangen. Das ist das, was dem Roman vorausging.

Wolters und seine Crew machen aber nicht nur einen Sprung durch die Zeit, sie landen auch in einer fremden Umgebung. Mit letzter Reserve erreichen sie Topas und finden dort einen Roboterstützpunkt. Die Robs erkennen sie vorbehaltlos als Herrn an und weisen die nunmehr 2000 Jahre Alten in die neuesten Erkenntnisse ein. Hypno-Matrizen ermöglichen dieses in kurzer Zeit und umfassend. Doch sie sehen eine schier unerfüllbare Aufgabe vor sich, denn seit 150 Jahren wütet ein Galaktischer Krieg, die Frany — eine humanoide außergalaktische Rasse — greifen pausenlos die terranische Föderation an. Es gibt kein Pardon, sie kämpfen mit gleichwertigen Waffen und einer riesenhaften Übermacht.

Wolters nimmt Kontakt mit den Froggs auf, die auch seit Jahrzehnten mit den Frany im Kampf liegen. Diese verbinden sich mit ihm und überlassen ihm eine neue Waffe, die Transmitterkanone.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »König im Sternenreich«

König im Sternenreich

Vesta


SF-Roman von Harvey Patton

Der Umfang dieses Buchs entspricht 153 Taschenbuchseiten.

Die Hochzeit des Königs von Britan, Herrscher über das Reich der Neun Sonnen, steht bevor. Aber noch fehlen zwei ausnehmend schöne Brillanten, welche die Krone des jungen Paares schmücken sollen. Pol Guzry, ein Edelsteinhändler im Bereich des Imperiums von Trantor, wittert das Geschäft seines Lebens und lässt seinen Sohn Jon die beiden Steine illegal nach Britan bringen.

Jon Guzry erledigt seinen Auftrag zur Zufriedenheit aller Beteiligten, doch inzwischen ist König Tschal schwer erkrankt. Man stellt fest, dass Jon dem Herrscher verblüffend ähnlich sieht, und überredet ihn, bei einem Staatsbesuch auf Ital dessen Rolle zu spielen. Nicht ohne Hintergedanken, denn es ist ein Attentat auf den König geplant, und es wird auch durchgeführt. Jon kommt gut davon, doch er verliebt sich in die Braut des jungen Königs, Prinzessin Elga.

Jon muss seine Rolle noch weiterspielen, denn das Reich der Neun Sonnen wird in einen Krieg verwickelt. Er findet Gefallen an diesem Leben und fasst den Entschluss, den echten König zu ermorden. Er will nicht nur Prinzessin Elga gewinnen – er will die Macht eines Königs im Sternenreich ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der falsche Weg«

Der falsche Weg

Vesta


SF-Roman von Harvey Patton

Der Umfang dieses Buchs entspricht 193 Taschenbuchseiten.

Der Astrobiologe Dr. Harris entschlüsselt die Zusammensetzung des Körperbaus der Marconesen, um der Föderation der Vereinigten Planeten zu helfen, in eine bessere Verhandlungsposition zu gelangen. Doch statt sich danach wieder mit der Rinderseuche auf seinem Heimatplaneten Castello zu beschäftigen, zieht die Föderation ihn ab und beruft ihn auf die Expedition zum Marco-System. Werden die Verhandlungen mit den Marconesen gut verlaufen?

Sprachgebrauch und Wertvorstellungen entsprechen der Entstehungszeit der Romane und unterlagen seitdem einem steten Wandel. Der vorliegende Roman enthält unter anderem stereotype Begriffe und Vorstellungen, die aber zur Entstehungszeit des Romans in den 1950er Jahren gängige Sprachpraxis waren und nicht als diskriminierend empfunden wurden.

Da Romane nur vor dem Hintergrund ihrer Zeit in sich stimmig sind, wurde auf eine sprachliche Glättung ebenso verzichtet wie auf eine Anpassung heute nicht mehr zeitgemäßer Wertvorstellungen oder inzwischen widerlegter wissenschaftlicher Ansichten.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Irrgarten Kosmos«

Irrgarten Kosmos

Vesta


SF-Roman von Harvey Patton

Der Umfang dieses Buchs entspricht 201 Taschenbuchseiten.

Mit annähernd „Licht“ sollen drei Schiffe Sol I, II und III erstmalig interstellar die Erde von ihrem Übervölkerungsproblem befreien helfen. Der Prokyon ist als Ziel vorgesehen. Die Zeitdilatation wirkt sich aus und 11 Lichtjahre schrumpfen, da der Ablauf der Zeit gleich null wird bei „Licht“.

Kurz vor Erreichen des „Alpha Prokyord“ werden sie Zeugen einer Raumschlacht unbekannter Primaten. Sie erleben den Untergang einer Raumflotte und streifen mit ihren Raumern die atomare Auflösung der Vernichteten. Obwohl der Schutzschirm die Schiffe schützt, werden sie durch den Atomarimpuls in den Hyperraum geschleudert. Jede Zeit wird illusorisch, Uhren stehen still, Wicklungen schmoren durch.

Gewaltsam bremst Sol I und fällt in die normale Dimension zurück. Niemand weiß, welche Zeit in diesem Zustand verstrich. Die Astronomen stellen 900 Lichtjahre Entfernung von Terra fest. Nur noch ein bewohnbarer Planet kann sie retten. Von Sol II und III ist nichts zu finden. Im Irrgarten Kosmos verschwunden.

Wo sind sie geblieben? Im Atomexplosionsherd umgekommen? Oder auch im „Irrgarten Kosmos“ verschwunden?

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Aron Lubor und der Sprung in die Vergangenheit: Weg in die Galaxis – Raumschiff PLUTO 10«

Aron Lubor und der Sprung in die Vergangenheit: Weg in die Galaxis – Raumschiff PLUTO 10

Alfredbooks


Aron Lubor und der Sprung in die Vergangenheit

Weg in die Galaxis – Raumschiff PLUTO 10

von Harvey Patton

Der Umfang dieses Buchs entspricht 131 Taschenbuchseiten.

Als der Planet Ramon im fernen Lyk-System von Schwarzen Raumern zerstört wird, überlebt eine Hand voll Ramoner die Katastrophe. In verzweifelter Lage setzen sie alles daran jene Sauerstoffwelt wiederzufinden, die nach uralten Berichten ideal für eine Besiedlung ist und nur von Halbwilden bewohnt sein soll.

Über dem gesuchten Planeten entkommt der Humanoide Aron Lubor als einziger ihrem explodierenden Suchschiff ARIT. Mit dem Raumer gehen die Koordinaten Ramons verloren. Von Peter Lorre, dem Sohn des Besitzers der HFL-Raumschiffwerft gerettet und von Ärzten operativ auf das Seh- und Hörvermögen der Menschen umgestellt, wird Aron Lubor dessen Freund. Lorre verdankt es dem Ramoner, daß seine Raumjacht PLUTO mit dem ersten Transitionstriebwerk ausgerüstet wird, und Aron Lubor kann hoffen, mit ihr seine Heimatwelt Ramon wiederzufinden.

Hinter dem Planet Pluto entdeckt die PLUTO einen vor 1350 Jahren teilzerstörten Kugelraumer und richtet ihn als Basis I für das Schiff ein. Wenig später stößt man im Alpha Centauri-System auf den zur selben Zeit entvölkerten Planeten Enigma (Rätsel) und neben einer gigantischen Stadt auf dem Gebirgskontinenten Mih eine intakte Defensivzentrale, die sich als Basis II anbietet.

Die Suche nach dem Lyk-System mit seinem Planeten Ramon ist eine Kette dramatischer Abenteuer. Erst in letzter Minute werden die wenigen Überlebenden einer vom Aussterben bedrohten Rasse durch Einsatz eines alt-Ramonischen Raumers nach Kuus in Sicherheit gebracht.

Doch nach wie vor stellen die Schwarzen Raumer der Zyklops die größte Gefahr im Spiralarm der Galaxis dar, die zuletzt vor 1350 Jahren Planeten vernichteten oder entvölkerten, bis die PLUTO die Einsatzhäfen der schwarzen Roboterschiffe entdeckt und auch den Planeten im Leerraum, auf dem die schlummernde Brut der Zyklops auf ihr Erwachen wartet. Durch das Auftauchen der PLUTO in seiner Ruhe gestört, vernichtet der Brutplanet sich selbst.

Der Exodus der Terraner nach Enigma im Alpha Centauri nimmt seinen Anfang. Die kleine Raumjacht wird durch die größere PLUTO 2, mit Hilfe Ramonischer Ingenieure auf den höchsten Stand gebracht, abgelöst. Niemand an Bord ahnt, was ihnen die Zukunft noch bringen wird. Die Crew der PLUTO 2, nun zweiundzwanzig Personen stark, kennt nur ein Ziel, das Universum für die Terraner zu erforschen und ihr Weg führt von Stern zu Stern.

Im Kosmos der Serie 'Weg in die Galaxis' sind bisher erschienen:

Spur ins andere Kontinuum

Planet der Maschinen

Die Rebellen von G’oerr

Jagd durch das Sol-System

Das Cyborg-Projekt

Herrscher über ein Dutzend Welten

Aron Lubor und die Energiefalle

Aron Lubor und der Sprung ins All

Aron Lubor und die Sklavenwelt Pygma

Aron Lubor und die Macht im Dunkeln

Aron Lubor und das Echo aus der Vergangenheit

Aron Lubor und die Falle im Nichts

Aron Lubor und die vergessene Kolonie

Aron Lubor und die Fremden

Aron Lubor und der Ringplanet

Aron Lubor – Gefangen im All

Aron Lubor und der Sprung in die Vergangenheit

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wela - Insel der Verbannten«

Wela - Insel der Verbannten

BookRix


Science Fiction-Roman von Harvey Patton

Der Umfang dieses Buchs entspricht 131 Taschenbuchseiten.

Der Planet Wela wurde von einer Dunkelwolke eingehüllt, die zu einer Eiszeit führt. Die Bevölkerung kann nur überleben, wenn es gelingt, die „Verbannten“ - ausgewiesene Wissenschaftler- zur Mitarbeit zu überreden.

Zur gleichen Zeit unternimmt das Forschungsschiff ARCHIMEDES von der Erde aus einen Raumflug ins System Alpha Centauri. Durch eine fünfdimensionale Überladung kommt es zu einem Unfall, der das Schiff weit in den Weltraum hinaus schleudert. Die Raumfahrer müssen einen Planeten finden, auf dem sie überleben können.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Welten in Not«

Welten in Not

BookRix


Science Fiction von Harvey Patton

Der Umfang dieses Buchs entspricht 139 Taschenbuchseiten.

Als die KOSMOS III von einer Erkundungsreise nach rund 22 Jahren ins Sonnensystem zurückkehrt, müssen die Raumfahrer entsetzt feststellen, dass bis auf eine kleine Marskolonie alle Menschen der Erde durch einen verheerenden Virus getötet wurden. Da auch das Sol-System vom Untergang bedroht ist, entschließen sich die wenigen Überlebenden einen neuen Planeten zu suchen. Auf dem Weg dorthin finden sie jedoch einen Planeten, in dessen Untergrund ein ganzes Volk in Not ist. Bleibt genug Zeit, um die Energieversorgung des sterbenden Volkes zu aktivieren, oder steht die Rettung der letzten siebenhundert Menschen im Vordergrund?

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen