Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Amulett«

Das Amulett

BookRix


Ein Serienmörder treibt in Paris des Revolutionsvorjahres 1788 sein Unwesen. Bereits 4 Menschen hat er auf bestialische Weise umgebracht. Die Polizeiprefäktur in Paris ist in Erklärungsnotstand. Oberkommissar Clauchard ist auf den Fall angesetzt und soll schnell liefern, denn die Bevölkerung ist beunruhigt. Bei seinen Ermittlungen muss er feststellen, dass sogar der Polizeipräsident involviert ist und die Suche nach dem wahren Mörder torpediert. Als Clauchard den Präsidenten mit seinem Wissen geradeheraus konfrontiert, wird er, angeblich wegen Erfolgslosigkeit, von dem Fall abgezogen und beurlaubt. Clauchard ermittelt auf eigene Faust weiter, denn der neue, mit dem Fall überforderte Kommissar, unternimmt nicht viel den wahren Mörder zu finden und will einen kleinen unschuldigen Landstreicher ans Messer liefern. Als schließlich sogar die Tochter des Polizeipräsidenten Opfer des Mörders wird, sucht der Polizeipräsident Clauchard auf und bittet ihn den Mörder zur Strecke zu bringen. Wie wird Clauchard den Fall lösen, da er den Polizeipräsidenten aus dem Fall heraus halten will, denn dieser hat Clauchard versprochen, seine Schuld auf seine Weise zu tilgen. Und welche Rolle spielt dieses Amulett?

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Toten im Moor«

Die Toten im Moor

BookRix


1953 wird im Bourtanger Moor, nahe dem Dorf Billingen an der Grenze zu Holland, eine Leiche gefunden. Es ist Werner Vogel, einer von drei seit Jahren vermissten Jugendlichen. Im Zuge der Entwässerung des Moores kommen auch die anderen beiden vermissten Kurt Müller und Klaus Baumgart zum Vorschein. Ende der Fünfzigerjahre wird in Hannover eine weitere Leiche entdeckt und in Bielefeld ein Schwerverletzter, deren beider Geburtsort Billingen ist. Kommissar Weber versucht eine Verbindung zu dem Fall 'Leichen im Bourtanger Moor' herzustellen. Er ermittelt, dass die beiden von Hannover und Bielefeld, Anton Pfeiffer und Emil Lau, bis 1945 einer SS-Einheit angehörten. Auch der Billinger Gastwirt Gisbert Krämer gehörte dieser Einheit an, der aber 1953 spurlos verschwand. Kurz nach dessen Verschwinden geht ein gewisser Franz Gruber, der zu der Gruppe der drei Toten im Moor zu rechnen ist, nach Hannover, um dort zu studieren. Diese sieben Personen sollten 1945 unter der Leitung des SS-Offiziers Peter Sellinger das Dorf Billingen vor den heranrückenden Engländern verteidigen. Weber vermutet, dass sich Franz Gruber aus einem ganz bestimmten Grund an den SS-Leuten rächen will, und muss ihn unbedingt finden. Im letzten Moment kann Gruber in die DDR flüchten und findet dort den ehemaligen SS-Offizier Sellinger. Dabei muss er Schreckliches erfahren.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Gier«

Gier

BookRix


Richard Falkner, Restaurantbesitzer in der amerikanischen Kleinstadt Albertville, im Bundesstaat Montana, will expandieren. Dafür ist ihm jedes Mittel recht. Er kann den Grund und Boden von Orlando Rodriques, einem Pferdezuchtbesitzer, abkaufen, dessen große Scheune abbrannte, bei dem aber auch zwei Menschen zu Tode kamen.

Weitere dubiose Landkäufe und Todesfälle lassen Falkner immer tiefer in den Sumpf von Kriminalität und Korruption geraten, in die aber auch der Bürgermeister und der Captain von Albertville verwickelt sind. Da bekommt Falkner anonyme Bildnachrichten, die auf seine kriminellen Machenschaften hinweisen. Er entführt eine seiner Mitarbeiterinnen des Restaurants, die er in Verbindung mit dem Unbekannten bringt, und verlangt für deren Freilassung eine hohe Lösegeldsumme. 

Bei der Lösegeldübergabe kommt es zum Show-Down.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Diamanten-Dreieck«

Das Diamanten-Dreieck

BookRix


Pereira hat mich auf einen Stuhl gedrückt und mir hinter der Lehne die Hände gefesselt. Jetzt zieht er einen Revolver und lässt die Trommel rotieren. Dabei sieht er mich mit einem Grinsen an und sagt: „Du kennst doch das Spiel 'Russisch Roulette'!“

Mir wird schlecht vor Angst. Er kann mich nicht erschießen, denke ich. Nicht, solange er nicht weiß, wo die beiden sind.

Pereira schiebt eine Patrone in die Trommel und hält mir den Lauf an die Schläfe. Ich spüre, dass es zwischen meinen Beinen warm wird...

Durch Zufall kommt John Whithead in den Besitz eines Aktenkoffers mit drei Diamanten und Rechnungen über Kauf und Verkauf von größeren Diamanten-Sendungen. Er kann die Besitzerin des Koffers ausfindig machen und will ihr bei der Suche nach ihrer Schwester helfen, die in dem Diamantenhandel tätig ist, aber spurlos verschwand. Die Suche führt sie bis nach Angola, wo sie um ihr Leben bangen müssen, denn die Flucht mit der Schwester, die sie dort finden, und einem einheimischen Jungen scheint fast unmöglich. Als sie doch gelingt, endet sie in einem Albtraum.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen