Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »EPSAS«

EPSAS

tredition


Die europäische Union plant die Einführung europaweit gültiger Rechnungslegungsstandards für den öffentlichen Sektor, also verbindliche Vorgaben wie die ca. 17.500 Kommunen, Landes- und Bundesbehörden in Deutschland zukünftig ihre Finanzen darstellen sollen. Es handelt sich dabei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht um eine Verordnung oder ein Gesetz, sondern vielmehr um eine Absichtserklärung, die aber bis voraussichtlich 2020 einen für ganz Europa verbindlichen Charakter haben soll.

Warum also zum jetzigen Zeitpunkt ein Buch zum Thema EPSAS? Die EPSAS - also die ausformulierten Standards an die Rechnungslegung - liegen noch gar nicht vor, geschweige denn eine rechtsverbindliche EU-Verordnung bzw. ein nationales Gesetz.

Wer die Entscheidungswege, die Dauer von Projekten und die Grundsätzlichkeit der notwendigen Veränderungen kennt - insbesondere für Organisationen, die derzeit noch über ein kamerales Rechnungswesen verfügen - wird aber zustimmen, dass es nicht zu früh ist, sich im Jahr 2015 zumindest mit dem Thema EPSAS auseinanderzusetzen, auch wenn eine verbindliche Umsetzung erst für die Jahre 2020 oder 2021 im Raume steht.

Das Buch richtet sich vor allem an Praktiker, also an die Mitarbeiter und Verantwortungsträger der Finanzabteilung in öffentlichen Organisationen. Es soll den aktuellen Stand der Diskussion darlegen und - soweit das zum jetzigen Zeitpunkt möglich ist - konkrete Handlungsempfehlungen geben. Es umfasst auch einen Leitfaden für die Einführung einer EPSAS-konformen Rechnungslegung.

---

Michael Oettinger ist Senior Account Manager Public Sector beim ERP Hersteller UNIT4 in München. Zuvor war er im Account Management für öffentliche Kunden bei verschiedenen Softwareherstellern und als Berater bei PwC und IBM tätig. Er hat Betriebswirtschaft in Augsburg und Oviedo studiert.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Data Science«

Data Science

tredition


Data Scientisten (m/w) sind derzeit auf dem Jobmarkt heißbegehrt. In Amerika sind erfahrene Data Scientisten so beliebt wie eine Getränkebude in der Wüste. Aber auch in Deutschland ist eine steigende Nachfrage nach diesem Skillprofil erkennbar. Immer mehr Unternehmen bauen „Analytics“-Abteilungen auf bzw. aus und suchen entsprechende Mitarbeiter. Nur: was macht eigentlich ein Data Scientist?

Irgendetwas mit künstlicher Intelligenz, Machine Learning, Data-Mining, Python-Programmierung und Big Data. So genau weiß es eigentlich niemand …

Das Buch ist eine Einführung und Übersicht über das weitumfassende Themengebiet Data Science. Es werden die Datenquellen (Datenbanken, Data-Warehouse, Hadoop etc.) und die Softwareprodukte für die Datenanalyse vorgestellt (Data-Science-Plattformen, ML Bibliotheken). Die wichtigsten Verfahren des Machine Learnings werden ebenso behandelt wie beispielhafte Anwendungsfälle aus verschiedenen Branchen.

---

Michael Oettinger ist ein freiberuflicher Data Scientist, der Unternehmen in unterschiedlichen Branchen unterstützt. Nach einem Studium der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt in mathematischen Verfahren und Marktforschung in Augsburg und Oviedo füllte er unterschiedliche Rollen bei PwC, IBM (u. a. SPSS), Fuzzy Logix und weiteren Softwareunternehmen aus. Als Mitglied bei MENSA beschäftigt er sich sowohl mit der menschlichen als auch mit der künstlichen Intelligenz. Schwerpunkt seiner Aktivitäten ist der konkrete und pragmatische Einsatz der existierenden analytischen Modelle in der betrieblichen Praxis mit den klassischen, aber auch aktuellen, „heißen“ Softwaretools (v. a. R, Python, RapidMiner, KNIME, DBLytix, MLlib, H2O und Tensorflow).

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen