Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Eine Welt voller Flüchtlinge«

Eine Welt voller Flüchtlinge

tredition


In der heutigen Welt sind hunderte Millionen Menschen vor ihren das Leben bedrohenden Verhältnissen auf der Flucht. Tagtäglich spuckt das immer deutlicher in Agonie übergehende kapitalistische Monster neue Menschenmassen als nicht mehr durch Arbeit zu Verwertende, und damit kapitalistisch „Überflüssige“ ins Elend. Deshalb strömen sie auch zu Millionen in die kapitalistischen Zentren in der illusorischen Annahme, dort ihre soeben „ungültig“ gewordene Arbeitskraft wieder kapitalistisch verwursten zu lassen, Geld verdienen und leben zu können. Aber nur den Allerwenigsten kann das gelingen.

Hier liest Du, wie der „ideelle Gesamt-Kapitalismus“ darauf reagiert.

Darüber hinaus erfährst Du auf relativ einfache, jedoch wissenschaftlich fundierte und absolut logische Weise etwas über die Wurzeln des Übels, das innerste Wesen des Kapitalismus, seinen fetischistischen Formzusammenhang und – was ebenso wesentlich ist – wie wir uns dieses Monster vom Hals schaffen können.

Und weil der Antisemitismus die letzte ideologische Reserve des „ideellen Gesamt-Kapitalismus“ ist, zu deren Aktivierung er beständig hinstrebt, wirst Du einen Einblick in die Paradoxie des weltkapitalistischen Status‘ des Staates Israel erhalten und sehen, warum ein Palästinenser-Staat gar nicht lebensfähig wäre.

Nach dieser Lektüre kann Dir niemand mehr irgendeinen politisch-ideologischen Schmarrn erzählen; Du weißt einfach, was Sache ist.

---

Autor George Kaufmann

George Kaufmann wurde 1941 in Berlin geboren und wohnt in einer kleinen Gemeinde im Berliner Umland.

Er lernte Werkzeugmacher und studierte an verschiedenen Hochschulen.

Studium Dresden: Technologie Flugzeugbau

Technologie Maschinenbau (Dipl.-Ing.)

Studium Berlin: Philosophie, Politische Ökonomie

Außenhandel (Dipl.-Ök.)

Fachliche Tätigkeiten: Jeweils langjährig im Schienenfahrzeugbau, Außenhandel (Elektronik/Mikroelektronik) und als Geschäftsführer einer PR-Agentur/Journalist tätig.

Seit mehr als drei Jahrzehnten untersucht George Kaufmann zunächst nebenberuflich und inzwischen ungehindert das Wesen des Kapitalismus, also seinen Formzusammenhang und seine Geschichte.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »So verhunzen wir unsere Sprache«

So verhunzen wir unsere Sprache

tredition


Die deutsche Sprache zerfällt derzeit unter tatkräftiger Mitwirkung nahezu all ihrer Sprecher. An sehr vielen Beispielen wird gezeigt, dass der Sprachzerfall nur die komplementäre Seite des Gesellschafts-Zerfalls ist und dieser das Ergebnis des Niedergangs des weltweiten Kapitalismus. Ein Großteil der Menschen, selbst von der alltäglichen Selbstbehauptung erschöpft, empfindet den gegenwärtigen Niedergang der deutschen Sprache offenbar gar als Erleichterung. Der Vorgang des Niedergangs wird von den Meisten als Prozess geistiger Verarmung nicht einmal wahrgenommen. Die Alltagssprache, gedankenlos nachäffend, unterwirft sich dem verkommensten Zeitgeschmack. Die „vereinzelten Einzelnen“ (alias Systemsklaven) haben sich ohnehin nicht viel zu sagen. Dieses bewusstlose Geschnatter und Geplapper in allen Medien sind nur die komplementäre Seite des „freien Marktes“. Wie das System als Ganzes verwildert, geschieht das auch mit den Sprachen. Das Individuelle wird an den Rand gedrängt zugunsten einer weltweiten Verallgemeinerung (besser Einförmigkeit, Stromlinienförmigkeit) aller Lebensäußerungen, also dem Gegenteil von Kühnheit des Denkens. Die menschlichen Beziehungen, wofür die Sprache fundamental ist, werden mit dem zunehmenden Verschwinden von „Arbeit“, Staat… immer weiter barbarisiert.

---

Der Autor George Kaufmann

George Kaufmann wurde 1941 in Berlin geboren. Heute lebt er in einer kleinen Gemeinde des Berliner Umlands.

Er lernte Werkzeugmacher und studierte an verschiedenen Hochschulen.

Studium Dresden: Technologie Flugzeugbau

Technologie Maschinenbau (Dipl.-Ing.)

Studium Berlin: Philosophie, Politische Ökonomie

Außenhandel (Dipl.-Ök.)

Fachliche Tätigkeiten: Jeweils langjährig im Schienenfahrzeugbau, Außenhandel (Elektronik/Mikroelektronik) und als Geschäftsführer einer PR-Agentur/Journalist tätig.

Seit mehr als drei Jahrzehnten untersucht George Kaufmann zunächst nebenberuflich und inzwischen ungehindert das Wesen des Kapitalismus, also seinen Formzusammenhang und seine Geschichte. Die Ergebnisse sind ebenso erschreckend wie erhellend. Indem der Kapitalismus nunmehr an seinem Ende angelangt ist, schafft er sich unter zunehmender explosiver Gewalt selbst ab ohne eine neue Gesellschaftlichkeit zu kreieren. Die damit einhergehende Verlotterung, Verrohung, Verflachung und Verdummung in der Sprache zeigt sich nur als eine komplementäre Seite dieses System-Zerfalls.

George Kaufmann veröffentlichte beim Verlag Tredition die Bücher

„Kapitalismus – verstehen – abschaffen“ (2015);

„War Marx ein Zwilling?“ (2015);

„Eine Welt voller Flüchtlinge“ (2016).

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »War Marx ein Zwilling?«

War Marx ein Zwilling?

tredition


Obwohl die Auflagen seiner Bücher an die Verbreitung der Bibel heranreichen, ist Karl Marx heute aus den Buchhandlungen fast ganz verschwunden. Eine Marx-Auswahl-Auswahl fehlt daher und könnte doch nützlich sein, vielleicht nicht zuletzt für eine junge Generation in Ost und West, die mit keiner Marx-Lektüre und keiner Marx-Diskussion mehr aufgewachsen ist, sich aber endlich einmal selber mit dem authentischen Marxschen Denken auseinandersetzen will, das angeblich beinahe die Weltgeschichte ruiniert hätte. Es hat schon viele Editionen Marxscher Texte gegeben, wobei meistens ein Verständnis stille Voraussetzung war, das Marx mit dem „Marxismus“ der sozialistischen Arbeiter- und Staatsparteien indentifizierte. Heute ist dieser Sozialismus ebenso mausetot wie die Arbeiterbewegung. Die Formeln des „Standpunkts der Arbeit“ und des „Klassenkampfs“ sind altertümlich geworden; sie lösen keine positiven oder negativen Leidenschaften mehr aus und reizen nur noch zum Gähnen. Lass Dich überraschen von der Radikalität und Logik des "anderen" Marx, der bis an die Innere Schranke des Kapitalismus dachte und sogar darüber hinaus.

---

Autor George Kaufmann

George Kaufmann wurde 1941 in Berlin geboren und wohnt in einer kleinen Gemeinde im Berliner Umland.

Er lernte Werkzeugmacher und studierte an verschiedenen Hochschulen.

Studium Dresden: Technologie Flugzeugbau

Technologie Maschinenbau (Dipl.-Ing.)

Studium Berlin: Philosophie, Politische Ökonomie

Außenhandel (Dipl.-Ök.)

Fachliche Tätigkeiten: Jeweils langjährig im Schienenfahrzeugbau, Außenhandel (Elektronik/Mikroelektronik) und als Geschäftsführer einer PR-Agentur/Journalist tätig.

Seit mehr als drei Jahrzehnten untersucht George Kaufmann zunächst nebenberuflich und inzwischen ungehindert das Wesen des Kapitalismus, also seinen Formzusammenhang und seine Geschichte.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Kapitalismus - verstehen - abschaffen«

Kapitalismus - verstehen - abschaffen

tredition


Was ist los mit der Welt? Nach allgemeiner Auffassung entwickelt sich alles immer höher, besser und schneller. Es müsste folglich jedem Menschen beständig besser gehen. Aber wir fühlen im Innersten und finden es empirisch im Alltag bestätigt, dass das Gegenteil der Fall ist. Flüchtlingsströme, Kriege, Arbeitslosigkeit, Kaufkraftverlust, Selbstmordattentate, Rassenhass, Fundamental-Ideologien, Nationalismus... sind unsere beständigen Wegbegleiter. Weil die Welt inzwischen vollständig kapitalistisch globalisiert ist, gibt es keine wie auch immer geartete Erscheinung, die nicht ein original kapitalistisches Produkt wäre. Hier erfährst Du, woher der Kapitalismus kommt, was er auf seiner über 400 Jahre währenden Reise mit der Welt und vor allem mit uns Menschen gemacht hat. Und Du erhältst einen Einblick darin, was wir dieses kapitalistische System mit uns selbst machen ließen. Schließlich bekommst Du das Wissen, wie wir uns dieses Monster vom Hals schaffen können. Erwarte keine Rezepte; aber nach dieser Lektüre gehörst Du zu den Wissenden. Mach was draus!

---

Autor George Kaufmann

George Kaufmann wurde 1941 in Berlin geboren und wohnt in einer kleinen Gemeinde im Berliner Umland.

Er lernte Werkzeugmacher und studierte an verschiedenen Hochschulen.

Studium Dresden: Technologie Flugzeugbau

Technologie Maschinenbau (Dipl.-Ing.)

Studium Berlin: Philosophie, Politische Ökonomie

Außenhandel (Dipl.-Ök.)

Fachliche Tätigkeiten: Jeweils langjährig im Schienenfahrzeugbau, Außenhandel (Elektronik/Mikroelektronik) und als Geschäftsführer einer PR-Agentur/Journalist tätig.

Seit mehr als drei Jahrzehnten untersucht George Kaufmann zunächst nebenberuflich und inzwischen ungehindert das Wesen des Kapitalismus, also seinen Formzusammenhang und seine Geschichte.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen