Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Atta Troll - Ein Sommernachtstraum«

Atta Troll - Ein Sommernachtstraum

fabula Verlag Hamburg


Der Tanzbär Atta Troll kann sich eines Tages losreißen. In einer Höhle schmiedet er Umsturzpläne gegen die Menschheit – doch seine Pläne enden grausam.

Heine zeigt in diesem Versepos den freiheitsliebenden Tanzbären und andere skurrile Figuren als Karikaturen ihrer Zeit. Voll sprachlichem Witz enthält das Werk in typischer Manier zahlreiche sarkastische Anspielungen auf Dichterkollegen und Zeitgenossen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Deutschland. Ein Wintermärchen«

Deutschland. Ein Wintermärchen

fabula Verlag Hamburg


Nach 13 Jahren Exil in Frankreich kehrt Heinrich Heine 1844 kurzzeitig nach Deutschland zurück. Bei seiner Reise von Paris nach Hamburg stellt er in 27 Kapiteln scharfsinnige Beobachtungen über das verstaubte und nationalistisch geprägte Deutschland an. Satirisch kritisiert er dabei pointiert die reaktionären Zustände seines Heimatlandes, wobei er auch seine Dichterkollegen nicht verschont.

Heines (1797-1856) fulminantes Versepos ist eines seiner bekanntesten Werke. Der brisante Inhalt des Textes wurde stark zensiert und in Preußen umgehend verboten. Im Zuge dessen erließ Friedrich Wilhelm IV. von Preußen einen Haftbefehl gegen Heine.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Doktor Faust. Ein Tanzpoem«

Der Doktor Faust. Ein Tanzpoem

fabula Verlag Hamburg


Der sagenumwobene Fauststoff zieht seit Jahrhunderten begnadete Autoren wie Goethe und Thomas Mann in seinen Bann. Eine zeitlose Faszination, der sich auch Heinrich Heine nicht entziehen konnte.

Heines Werk war ursprünglich als Ballett konzipiert und eröffnet eine einzigartige neue Perspektive auf die Sage. Ergänzt wird diese Ausgabe durch seine Aufzeichnungen, die eine Fülle an Hintergrundinformationen zur Entstehungsgeschichte und Adaption des Mythos liefern.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Florentinische Nächte«

Florentinische Nächte

fabula Verlag Hamburg


„»Um Gott!« rief Maximilian, »ich will Ihnen alles sagen, alles was ich denke, was ich empfinde, ja was ich nicht einmal selber weiß!“

Um seine schwerkranke Freundin Maria abzulenken, wird Maximilian von einem Arzt dazu aufgefordert, sie von ihren Schmerzen abzulenken. So beginnt Maximilian spannende Geschichten vom fahrenden Volk, von dem berühmten Zwerg Türlütü, dem Virtuosen Paganini und vielen anderen zu erzählen…

"Florentinische Nächte" gehört zu den wenigen Novellen, die Heinrich Heine geschrieben hat. Es vermischen sich autobiographische Details seiner Zeit in Paris mit fantastischen Geschichten, Realität mit Fiktion. Dadurch wird eine geheimnisvolle Atmosphäre kreiert, die den Leser in ihren Bann zieht.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen