Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Standards staatlicher Doppik«

Standards staatlicher Doppik

Haufe Lexware | Haufe Fachbuch


Die Reform des staatlichen Haushalts- und Rechnungswesens nimmt Fahrt auf. Die Autoren zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile der Umstellung auf die doppelte Buchführung in Verwaltungen auf und erklären die Besonderheiten im öffentlichen Sektor. Außerdem geben sie Erläuterungen und Hinweise, wie die „Standards staatlicher Doppik" (ausgearbeitet vom Gremium zur Standardisierung des staatlichen Rechnungswesens beim Bundesfinanzministerium) in der Praxis umgesetzt werden.

Inhalte:Doppik - das Betriebssystem für ein modernes Haushaltswesen.Die Komponenten des doppischen Haushaltswesens.Einführung in die Buchführung und Rechnungslegung.Bilanzposten und Ergebnisrechnung nach den neuen Standards.IPSAS und EPSAS - Ausblick auf die zu erwartende Entwicklung von öffentlichen Rechnungslegungsstandards auf europäischer Ebene.

---

Dr. Eike Quast (Dipl.-Kfm., LL.M.) ist im Rechnungshof Hamburg als Referent für Grundsatzfragen des kaufmännischen Rechnungswesens tätig. Er war zuvor Wissenschaftlicher Mitarbeiter am International Tax Institute der Universität Hamburg und hat in verschiedenen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften gearbeitet.

---

Philipp Häfner (Dipl.-Betriebsw., MBA (SGBS)) ist Direktor beim Rechnungshof der Freien und Hansestadt Hamburg. Er hat zuvor das "NKF-Modellprojekt doppischer Kommunalhaushalt in NRW" als Berater langjährig begleitet.

---

Rolf Wissing (Dipl.-Finanzw. (FH)) ist Abteilungsleiter im Rechnungshof Hamburg. Er leitet die Prüfung der doppischen Jahresabschlüsse der Freien und Hansestadt Hamburg. In der Hamburger Steuerverwaltung war er zuvor als Steuerfahndungsprüfer tätig.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen