Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Paul & Paulinchen«

Paul & Paulinchen

tredition


Sieben bezaubernde Geschichten um die Schmetterlinge Paul und Paulinchen sowie viele andere Tiere in Wald und Garten. Da fällt ein Hirschkäferkind auf den Rücken und braucht Hilfe, eine Katze kümmert sich rührend um einen blinden Hund, Paul und Paulinchen werden erst Freunde und dann ein Paar, ein kleiner Wassertropfen erlebt die große Reise von der Quelle bis in die Wolken und schließlich helfen die Tiere des Waldes gemeinsam ihrer Lieblingstanne, die unter der Schneelast leidet.

Die Geschichten sind farbig illustriert und eignen sich zum Vorlesen sowie Leseanfänger.

---

Hildegard Theresia Giegerich wurde 1950 in Sandberg/Rhön geboren. Seit ihrer Kindheit liebt sie es zu schreiben und zu lesen, vor allem Märchen, das hat sich bis heute nicht geändert. Als Mutter und Oma von fünf wundervollen Enkelkindern hat sie sich entschlossen, selbst Geschichten zu schreiben und zu veröffentlichen, um dabei selbst wieder ein bisschen Kind zu sein.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Warum sollst Du glauben, dass Du Liebe bist!«

Warum sollst Du glauben, dass Du Liebe bist!

tredition


Hildegard Giegerich spricht sich in ihrem Mut machenden Buch für ein gegenseitiges Miteinander voller Respekt vor Mensch, Tier und Umwelt aus. Sie weist uns darauf hin, was für ein Wunder jeder Einzelne von uns ist und in welch wunderbarer Welt wir leben dürfen. Sie erkennt Großartiges auch in Kleinigkeiten und hilft uns dabei, den wahren Wert des Lebens dort zu erkennen, wo er durch unseren selbst erzeugten Stress fast nicht mehr zu erkennen ist und hilft uns so, zu uns selbst zu finden.

Es ist durchaus eine Kunst so zu denken, dass das bereits vorhandene Glück wahrgenommen werden kann. Aber auch das Timing ist wichtig, um sich an den reichen Gaben der Natur zu erfreuen, denn alles hat seine Zeit.

Dieses Buch ist nicht nur ein Aufruf zur Verantwortung der Welt gegenüber, sondern auch zur Verantwortung uns selbst gegenüber, denn wir sind es, die darauf achten müssen, dass wir das Wesentliche im Leben nicht versehentlich aus den Augen verlieren.

---

Hildegard Theresia Giegerich wurde 1950 in Sandberg/Rhön geboren. Von Kindheit an konnte sie nicht verstehen, wie lieblos die Menschen oft handelten. Sie zog sich immer mehr in sich selbst zurück und war am liebsten mit sich alleine, denn sie liebte die Natur, vor allem Blumenwiesen und die wundervollen Tiere. Als Mutter und Oma ist es nun für sie an der Zeit, auf ihre innere Stimme zu hören, dieses Buch zu schreiben und zu veröffentlichen — als Botschaft für uns alle. Denn jeder Mensch sucht Liebe und Anerkennung und das ist die Botschaft dieses Buches: Wir sind Liebe, lasst sie uns leben!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen