Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Madame Bovary (New Edition)«

Madame Bovary (New Edition)

BookRix


Madame Bovary is the French writer Gustave Flaubert's debut novel. The story focuses on a doctor's wife, Emma Bovary, who has adulterous affairs and lives beyond her means in order to escape the banalities and emptiness of provincial life. Though the basic plot is rather simple, even archetypal, the novel's true art lies in its details and hidden patterns. Flaubert was a notorious perfectionist and claimed always to be searching for le mot juste ("the precise word").

Long established as one of the greatest novels ever written, the book has often been described as a "perfect" work of fiction. Henry James writes: "Madame Bovary has a perfection that not only stamps it, but that makes it stand almost alone; it holds itself with such a supreme unapproachable assurance as both excites and defies judgment." Giorgio de Chirico said that in his opinion "from the narrative point of view, the most perfect book is Madame Bovary by Flaubert".

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Salammbo«

Salammbo

BookRix


Salammbo is a historical novel by Gustave Flaubert. It is set in Carthage during the 3rd century BC, immediately before and during the Mercenary Revolt which took place shortly after the First Punic War. Flaubert's main source was Book I of Polybius's Histories. It was not a particularly well-studied period of history and required a great deal of work from the author, who enthusiastically left behind the realism of his masterpiece Madame Bovary for this tale of blood and thunder.

After the First Punic War, Carthage is unable to fulfill promises made to its army of mercenaries, and finds itself under attack. The fictional title character, a priestess and the daughter of Hamilcar Barca, an aristocratic Carthaginian general, is the object of the obsessive lust of Matho, a leader of the mercenaries. With the help of the scheming freed slave, Spendius, Matho steals the sacred veil of Carthage, the Zaïmph, prompting Salammbô to enter the mercenaries' camp in an attempt to steal it back. The Zaïmph is an ornate bejewelled veil draped about the statue of the goddess Tanit in the sanctum sanctorum of her temple: the veil is the city's guardian and touching it will bring death to the perpetrator.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Madame Bovary«

Madame Bovary

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


Gustave Flauberts hinreißendes Drama und seine Heldin sind zum Skandal und Mythos geworden: Emma Bovary lebt in der Provinz und träumt von großer Leidenschaft, großer Liebe und großem Leben. Gelangweilt von ihrer Ehe mit dem Landarzt Charles, sucht sie die ersehnten Erregungen bald im Ehebruch, doch sie scheitert an ihrem Verlangen und ihrer Umwelt. Als das Buch 1857 in Frankreich erschien, wurde Flaubert wegen „Unmoral“ der Prozess gemacht. Zugleich begann „Madame Bovarys“ Ruhm als der vollkommenste Roman der Geschichte und Gründungsroman der literarischen Moderne. Elisabeth Edl hat eine Neuübersetzung geschaffen, die zeigt, worin Flauberts unvergleichliche Modernität liegt.

---

Gustave Flaubert wurde 1821 in Rouen (Normandie) geboren und wuchs als Sohn des Chefarztes des städtischen Krankenhauses auf. Schon seit seiner Jugend schrieb Flaubert unermüdlich. Aufgrund seiner hohen Ansprüche an sich selbst blieben seine Manuskripte jedoch jahrelang unveröffentlicht. Sein erstes publiziertes Werk wurde der Roman Madame Bovary, der 1856 im Feuilleton der Revue de Paris erschien und der ihm einen Prozess wegen Verstoßes gegen die Sitten eintrug. Weniger erfolgreich, aber noch einflussreicher auf die Entwicklung des europäischen Romans war Flaubert mit L'Éducation sentimentale, erschienen 1869. Gustave Flaubert gilt als einer der besten Stilisten der französischen Literatur und als ein Klassiker des Romans. Zusammen mit Stendhal und Balzac bildet er das Dreigestirn der großen Erzähler Frankreichs. Gustave Flaubert starb 1880 im Alter von 59 Jahren in Croisset.

---

Elisabeth Edl, 1956 geboren, lehrte als Germanistin und Romanistin an der Universität Poitiers und arbeitet heute als Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin in München. Sie wurde u. a. mit dem Celan-Preis, Petrarca-Preis, Voß-Preis, dem Österreichischen Staatspreis und dem Romain Rolland-Preis ausgezeichnet. Sie ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und Chevalier de l'Ordre des Arts et des Lettres der Republik Frankreich.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen