Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Arme Leute«

Arme Leute

fabula Verlag Hamburg


„Und wie ich nun gerade mein Papier zurechtgelegt habe und nur noch meine Feder spitze, schaue ich plötzlich ganz unversehens auf – da: wirklich, mein Herz begann zu hüpfen!“

Ein trostloses Armenviertel in Petersburg. Er, der Kanzleibeamte Makar Djewuschkin. Sie, die so viel jüngere Warwara Dobrosseloff. Sie wohnen einander direkt gegenüber und wissen kaum etwas von sich. Doch in einem monatelangen, leidenschaftlichen Briefwechsel lernen sich die beiden kennen und lieben. Als Warwara überraschend beschließt, ihrer Armut zu entfliehen und einen reichen Gutsbesitzer zu heiraten, bricht für Djewuschkin eine Welt zusammen.

„Arme Leute“ ist der erste Roman des bedeutenden russischen Schriftstellers Fjodor Michailowitch Dostojewski (1821-1881) und der Grundstein seines Erfolges.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Spieler«

Der Spieler

fabula Verlag Hamburg


»Und da wir nun unbedachtsam und ohne rechte Bemühung spielen, so ruinieren wir uns durch das Spiel völlig.«

In einer Gruppe von finanziell Abgebrannten findet sich der Hauslehrer Alexéj Iwánowitsch ein. Spielsüchtig und ebenfalls mittellos verliebt er sich in Polina, die ihn zunächst ablehnt, weil sie nur Geld und Status interessieren. Ihr Stiefvater, ein russischer General, wittert ein großes Erbe seiner verstorbenen Tante Antonída. Doch dann taucht diese Tante in der Runde auf…

Dostojewski (1821 –1881) schrieb »Der Spieler« in wenigen Tagen und verarbeitete darin seine Sucht zum Spiel. Die grotesken Dialoge, eingebettet in eine wahnwitzige Handlung, machen den Text auch heute noch zu einem der deutlichsten Beschreibungen von Spielsucht.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen