Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »THE PULPS«

THE PULPS

BookRix


The Pulps ist ein literarisches Kompendium von Pulp-Werken, die Christian Dörge in den Jahren 2014 bis 2017 geschrieben hat, teilweise - bei Flaming Bess 10: Der Monolith und Jack Brain Reloaded – in Zusammenarbeit mit den Autoren-Kollegen (und Pulp-Legenden) Ronald M. Hahn und A.F. Morland. The Pulps ist Krimi, Science Fiction, Dystopie, Alternativwelt-Story, Geschichten voller Blues und Nihilismus also, wie sie nur Christian Dörge schreiben kann. Eben in jener lakonischen Bukowski-Manier: mit ausgeträumten Plots, mit kniffeligen Rätseln, mit Privat-Eye im Trenchcoat und mit schwer bewaffnetem, tendenziell depressivem Endzeit-Cowboy: Dörges Figuren sind pulp, die Storys sind pulp, ganz verdrehtes Bubblegum-Amerika, Hollywood, selbst die Post-Doomsday-Wüste ist irgendwie - pulp.

Vermutlich hat Christian Dörge ihn gelebt, diesen albernen, tieftraurigen Traum aus Sex und Selbstzerstörung, aus Utopie und Dystopie – nur, dass Dörge in seiner Version von Der große Abschied oder Metalstorm den pulp nie vergisst, auf dem diese nun unvollendet verbleibenden wilden Blüten gedeihen. The Pulps ist, was Christian Dörge atmet, aber gleichzeitig verflucht. Aus diesem Grund ist The Pulps genau das richtige Art-Trash-Buch, um es in einer schummrigen Kneipe bei einem halben Dutzend Bieren zu lesen und dabei über den white man's blues nachzugrübeln.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »FLAMING BESS: DER MONOLITH«

FLAMING BESS: DER MONOLITH

BookRix


30.000 n. Chr. – Auf der Suche nach der Erde wird das Sternenschiff NOVA STAR unter Flaming Bess von einem Wurmloch angesaugt und im System einer roten Riesensonne wieder ausgespuckt.

Bevor sie Kontakt mit den Bewohnern des einzigen Planeten aufnehmen kann, werden sie und ihre Leute in eine Stasis-Kammer transferiert, denn für die Macht Baron Storks, des planetaren Herrschers, ist die Mannschaft der NOVA STAR eine tödliche Bedrohung: Die Vorfahren seiner Untertanen sind nach einem apokalyptischen Krieg in unterirdische Kavernen geflohen, wo sie seither in dem Glauben leben, ihr Planet sei verseucht und unbewohnbar.

Stork hütet ein schreckliches Geheimnis. Doch Rhonn Endor und seine Rebellen sind entschlossen, es zu lüften. Und Flaming Bess hat plötzlich einen persönlichen Grund, mit ihm für die Freiheit zu kämpfen...

FLAMING BESS – DER MONOLITH: die Romane 6 bis 9 der legendären Space Opera des unvergessenen Thomas Ziegler (*1956, + 2004) – erstmals zusammengefasst in einem Band!

Ergänzt wird diese vollständig durchgesehene Neu-Ausgabe um den die Serie abschließenden Roman Der Monolith von Ronald M. Hahn und Christian Dörge.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »13 SHADOWS, Band 5: DREIZEHN SCHATTEN«

13 SHADOWS, Band 5: DREIZEHN SCHATTEN

BookRix


Angst und Entsetzen sind allgegenwärtig. Überall und zu jeder Stunde greifen sie in mannigfaltiger Gestalt und mit eiskalten Klauen nach ihren Opfern...

...wie in der Geschichte von einem ganz speziellen Totentanz...

...oder in der Geschichte von dem Schloss, welches am Rand der Welt und somit an der Grenze zum entfesselten Chaos liegt...

...oder in der Geschichte von der Frau mit Namen Mittwoch...

...oder in der Geschichte von der harmlosen Telefonzelle, die sich in eine Schreckenskammer verwandelt, aus der es kein Entrinnen gibt...

...oder in der Geschichte von der ermordeten Hexe, deren Geist grausame Rache an ihrem Mörder nimmt...

...oder in der Geschichte von einem Vampir, der sich in einer post-apokalyptischen Welt ernste Probleme mit einem Ghul, einem Werwolf und einem anderen Vampir einhandelt...

...oder in der Geschichte von einer ganz besonders perfiden fleischfressenden Pflanze...

...oder in der Geschichte von dem Mann, der das Grab seiner verstorbenen Frau zu lesen lernen will...

...oder in der Geschichte von der jungen Frau und ihrem Zwiegespräch mit einer Epidemie, die bereits die gesamte Menschheit ausgelöscht hat.

DREIZEHN SCHATTEN, der fünfte Band der Horror-Reihe 13 SHADOWS aus dem Apex-Verlag, die ganz in der Tradition legendärer Heftroman-Reihen wie GESPENSTERKRIMI und VAMPIR-HORROR-ROMAN steht, versammelt neun ausgewählte Horror-Erzählungen von Mervyn Peake, Michael Moorcock, William Tenn, Robert Presslie, Brian W. Aldiss, E.C. Tubb, Eric Williams, Theodore Sturgeon und Christian Dörge.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »FLAMING BESS: DAS GALAKTISCHE THEOREM«

FLAMING BESS: DAS GALAKTISCHE THEOREM

BookRix


Flaming Bess, eine Frau des 21. Jahrhunderts - furchtlose Sternen-Kriegerin und Kommandantin des terranischen Siedler-Raumschiffs NOVA STAR - erwacht nach 30.000 Jahren Kälteschlaf auf dem Planeten Terminus, und es beginnt ein Abenteuer in den kosmischen Tiefen des Alls, das weit über ihre ursprüngliche Mission hinausgeht: Die letzten Menschen befinden sich in einem rücksichtslos geführten Krieg mit den Herculeanern, einer unerbittlichen Rasse menschlicher Klone, die Erde selbst ist nur noch eine ferne Erinnerung, verborgen zwischen galaktischen Untiefen und bedrohlichen Sternen-Nebeln. Und Flaming Bess ist die einzige Hoffnung auf das Überleben der Menschheit...

FLAMING BESS – DAS GALAKTISCHE THEOREM: die Romane 1 bis 5 der legendären Space Opera des unvergessenen Thomas Ziegler (*1956, + 2004) – erstmals zusammengefasst in einem Band!

Ergänzt wird diese vollständig durchgesehene und illustrierte Neu-Ausgabe um ein Vorwort von Christian Dörge, ein Nachwort von SF-Legende Ronald M. Hahn sowie um das bislang unveröffentlichte FLAMING-BESS-Fragment DIE ERSTE ERINNERUNG aus der Feder von Christian Dörge.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »HEILIGENBLUT«

HEILIGENBLUT

BookRix


Lyrik, abgegrenzt von Prosa. Lyrik, eine besondere Sprache, die so schwer zu benennen ist: leuchtend, vielleicht, oder verdichtet. Zeilen erfüllt von Rhythmus und von Bildern. Oft sind es ungewohnte, vielfach nur angedeutete Bilder. Ungeheuer konzentriert ist Lyrik, beinahe: sinnlich. Verkürzt gesagt: Hinter der Lyrik verbirgt sich das lyrische Ich, und durch das Gedicht bekommt dieser Ort eine Bedeutung, die das reale Ich nie gehabt hat. Die gewollte Unschärfe der Beschreibung – alles wird nur angedeutet – setzt die Phantasie des Lesers in Gang. Er ist es, der den Zwischenraum zwischen den Worten füllen muss mit eigenen Assoziationen. Seine Erinnerung wird gebraucht. Und das ist es, was den Leser schließlich in seinen Bann zieht.

HEILIGENBLUT – zusammengestellt und herausgegeben von Jörg Martin Munsonius, illustriert von Christian Dörge: Mit lyrischen Texten von Till Lindemann (Rammstein), Christian Dörge, Frederike Frei, Wjatscheslaw Kubrijanow, Dinu D. Amzar, H.-W. Mühlroth, Jörg Neugebauer, Franz Heinz und Ralf Thenior.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »KOPERNIKUS 8813 - EINE WERKAUSGABE«

KOPERNIKUS 8813 - EINE WERKAUSGABE

BookRix


CHRISTIAN DÖRGEs Werkschau KOPERNIKUS 8813 ist grausam und dunkel; sie ist einem langen mühseligen Gang durch eine bleiern schwere Dunkelheit verwandt. Per aspera ad astra. Durch tiefe Nacht zu den Sternen, durch die Dunkelheit hindurch dem Licht entgegen. Die Nacht, das Unbewusste und Dunkle, fordert, Schritt um Schritt durchlaufen und vermessen zu werden. Denn nur, wenn etwas restlos durchschritten und Elle um Elle, bis in den letzten Winkel hinein, vermessen wurde, kann es keinen Schatten mehr werfen. Der Schatten steht als trennender Abgrund zwischen Literatur und Mensch. Antike Mythen kleiden den Prozess der Bewusstmachung verdrängter Schattenaspekte in das Bild des Abstieges in die Unterwelt. Die tiefe Schwärze, die uns im Werke DÖRGEs entgegentritt, stellt die Dunkelheit dar, die ein Mensch erfährt, dem es immer wieder, für Momente, gegeben ist, einen Blick hinter den schweren samtenen Vorhang, der schützend das Dramatische verbirgt, zu erhaschen. Und eben von dieser Lichtlosigkeit berichtet CHRISTIAN DÖRGE in diesem Buch. Die Schwärze, die das Auge des Menschen schaut, der aus dem strahlenden Sonnenglanz heraus in einen künstlich beleuchteten Raum tritt. In DÖRGEs hier zusammengefassten Schriften begegnen dem Leser ganz ungeheuerliche Seelenbilder und monströse Ausgeburten menschlicher Urängste. Eine unheimliche und bedrohliche Atmosphäre liegt über den Geschichten und Texten und begleitet die Themen der Entfremdung, Heimatlosigkeit, Isolation, der tief empfundenen Vereinsamung und des hilflosen Ausgeliefertseins. Und dennoch steht über DÖRGEs literarischem Werk der unverrückbare Glaube an etwas Ewiges, an ein heliozentrisches Weltbild: KOPERNIKUS 8813.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen