Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Queer Tango«

Queer Tango

BookRix


Leos beste Freundin Sophia wird heiraten und bittet ihn, sich in einem Tanzkurs die nötigen Fertigkeiten dafür beibringen zu lassen, damit er auf ihrer Hochzeit eine gute Figur auf dem Parkett abgibt. Nur ungern kommt er diesem Wunsch nach, zumal er feststellen muss, dass auch Sophias Bruder Marcello - ein Mann, der für ihn wie ein rotes Tuch ist - denselben Tanzkurs besucht …

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mord für den Augenblick«

Mord für den Augenblick

BookRix


Mitten in der Nacht wird Vinz Bormann zu einem Tatort gerufen. Nichts Ungewöhnliches für den Ermittler, wenn es um ein Verbrechen im Rotlichtbezirk geht. Als Sohn einer Hure verbrachte er seine Jugend im Milieu, wodurch er noch heute viele hilfreiche Kontakte in der eingeschworenen Gemeinschaft unterhält. Trotz seiner Erfahrung steht er bei diesem Mord allerdings vor einem Rätsel. Das Opfer, ein junger Stricher in Frauenkleidung, führt ihn in die Welt der Transvestiten, die selbst einem schwulen Mann nicht automatisch offensteht. Dank der Unterstützung einiger bunter Paradiesvögel und Noy, einem thailändischen Kathoey, kommt er dem Täter schließlich näher. Anscheinend zu nahe, denn er kann nicht verhindern, dass seine Mitstreiter in Gefahr geraten. 

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »IL PUGNO - Augenblicke von Nähe«

IL PUGNO - Augenblicke von Nähe

BookRix


New York während der Zeit der Prohibition. Das Geschäft des organisierten Verbrechens floriert, was einem treu ergebenen Leibwächter wie Matteo ‚il pugno‘ Pisani alle Hände voll zu tun gibt. Nur widerwillig erledigt er den Auftrag, Sean Fitzpatrick, den Liebhaber seines Bosses, aus der Stadt zu bringen. Sein Platz ist schließlich an der Seite seines Arbeitgebers, da dessen illegale Geschäfte sowohl die Aufmerksamkeit von Gesetzeshütern als auch von Mitgliedern verfeindeter Organisationen auf sich ziehen. Der Schutz eines Sodomiten scheint daher zweitrangig, zumal Fitzpatrick jede sich bietende Gelegenheit nutzt, um Matteo zu provozieren. Als er jedoch erkennt, dass tatsächlich Gefahr für seinen Schützling besteht, zögert er keinen Moment, um ihm beizustehen. Nicht zuletzt auch deshalb, weil er den jungen Mann im Laufe der Zeit in einem ganz anderen Licht zu sehen beginnt. Ein Umstand, der keinem von ihnen zuträglich ist, denn eine Verbindung wurde ihnen von mehreren Seiten strengstens untersagt.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen