Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Für Europa!«

Für Europa!

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


Bis zum Herbst hat Europa Zeit: Wenn bis dahin kein Weg aus der Schuldenkrise gefunden wird, kollabiert der Euro-Raum. Starr vor Schreck blickt die Öffentlichkeit in einen Abgrund, während die Stimmen derer lauter werden, die das Projekt der europäischen Integration schon immer bekämpft haben. In dieser dramatischen Lage melden sich zwei überzeugte Europäer zu Wort: Nicht der Abschied von der europäischen Integration wird uns retten, vielmehr brauchen wir ein größeres, stärkeres, demokratischeres Europa. Die einzelnen Nationalstaaten sind viel zu schwach, um im globalen Wettbewerb zu bestehen. Gerade diese Krise zeigt, wie nötig wir eine starke EU brauchen: Um die Bürger vor der Willkür der Spekulanten zu schützen, die schon längst keine Staatsgrenzen mehr kennen.

---

Daniel Cohn-Bendit, geboren 1945 in Montauban, zählt zu den prominenten Protagonisten der 1968er-Bewegung in Paris und Frankfurt/Main. Er gehört außerdem zu dem Gründungsvätern der Grünen, die er von 1994 bis 2014 als Abgeordneter im Europaparlament vertreten hat.

---

Guy Verhofstadt, Jahrgang 1953, war bis 2008 belgischer Premierminister und ist nun Vorsitzender der liberalen Fraktion im Europäischen Parlament.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Über Sehnsucht, Träume und Geschichten«

Über Sehnsucht, Träume und Geschichten

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


Ohne Geschichten kann der Mensch nicht leben. Sobald wir auch nur ein wenig sprechen können, wollen wir erzählen. Jahre später, als Erwachsene, brauchen wir noch mehr Geschichten: Um das Chaos, das uns umgibt, zu strukturieren, um hinter unserer Existenz einen Sinn zu finden, um unsere Sehnsüchte und Träume zu artikulieren. Der Historiker, Leser und begnadete Erzähler Philipp Blom erforscht die manchmal hilfreiche, manchmal bedrohliche Kraft der Geschichten, die unser Leben bestimmen.

---

Philipp Blom, 1970 geboren, studierte in Wien und Oxford. Er lebt als Schriftsteller und Historiker in Wien und schreibt regelmäßig für europäische und amerikanische Zeitschriften und Zeitungen. Weitere Informationen unter www.philipp-blom.eu.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Was auf dem Spiel steht«

Was auf dem Spiel steht

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


Freiheit, Demokratie, Gerechtigkeit: Die Ideen des modernen Staats entstanden während der Aufklärung. Im 21. Jahrhundert haben wir uns längst daran gewöhnt. Dass Populisten mit dem Versprechen einer autoritären Gesellschaft Mehrheiten organisieren, ist dagegen eine neue Erfahrung. Der Historiker Philipp Blom sieht die westlichen Gesellschaften vor einer prekären Wahl: radikale Marktliberale einerseits, autoritäre Populisten andererseits. Sie gaukeln uns einfache Lösungen für die globalen Herausforderungen vor. Nur mit einem illusionslosen, historisch informierten Blick auf die Gegenwart und mit der Überzeugung, dass allen Menschen ein freies Leben zusteht, können wir unsere humane Gesellschaft retten.

---

"Phlipp Bloms Buch bietet jede Menge Stoff zum Nachdenken." Günter Kaindlstorfer, BR2 Kultur aktuell, 19.08.17„Sie haben keine Zeit? Schon gar nicht für Bücher? Lesen Sie das neueste Buches in Wien lebenden Historikers Philipp Blom. Sie sparen sich damit die Lektüre sehr vieler anderer Bücher und sie werden ihr Vergnügen daran haben. Selten sind so traurige Wahrheiten so heiter und so trübe Aussichten so glasklar vorgestellt worden.“ Arno Widmann, Berliner Zeitung, 22.07.17

---

Philipp Blom, 1970 in Hamburg geboren, studierte Philosophie, Geschichte und Judaistik in Wien und Oxford. Er lebt als Schriftsteller und Historiker in Wien und schreibt regelmäßig für europäische und amerikanische Zeitschriften und Zeitungen. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Stipendium am Getty Research Institute in Los Angeles, der Premis Internacionals Terenci Moix und der deutsche Sachbuchpreis. Zuletzt erschienen bei Hanser: Der taumelnde Kontinent. Europa 1900 - 1914 (2009), Die zerrissenen Jahre. 1918 - 1938 (2014) und Die Welt aus den Angeln. Eine Geschichte der Kleinen Eiszeit von 1570 bis 1700 sowie der Entstehung der modernen Welt, verbunden mit einigen Überlegungen zum Klima der Gegenwart (2017). Im Paul Zsolnay Verlag erschien der Roman Bei Sturm am Meer (2016). Weitere Informationen unter www.philipp-blom.eu.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen