Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Egon Schiele – Tod und Mädchen«

Egon Schiele – Tod und Mädchen

Böhlau Verlag Wien


Egon Schiele – Tod und Mädchen

Anfang des 20. Jahrhunderts ist Egon Schiele einer der provokantesten Künstler in Wien. Er löst Skandale aus und wird wegen angeblicher Schändung einer Dreizehnjährigen vor Gericht gestellt. Sein Leben und sein Werk sind geprägt von Erotik und Vergänglichkeit. Frauen sind der Zündstoff für seine Kunst, vor allem seine jüngere Schwester Gerti und die siebzehnjährige Wally Neuzil. Wally ist wahrscheinlich seine einzige große Liebe, verewigt in dem Gemälde „Tod und Mädchen“. Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs bringt den 24jährigen Künstler in eine Lebenskrise. Er opfert Wally.

Der Roman wurde 2016 von Dieter Berner als österreichisch/luxembourgische Co-Produktion verfilmt, in den Hauptrollen sind Noah Saavedra, Valerie Pachner und Maresi Riegner zu sehen. Kinostart in Deutschland im November 2016, in der Schweiz im Jänner 2017.

---

Hilde Berger, geb. 1946, schreibt Drehbücher für Spielfilme, ist Schauspielerin und Lehrbeauftragte am Institut für Theaterwissenschaft in Wien und an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen