Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »JULIA - AM ENDE EINES TAGES - DUNKEL IST DIE NACHT«

JULIA - AM ENDE EINES TAGES - DUNKEL IST DIE NACHT

tredition


JULIA

JULIA verliebt sich unsterblich in ALAIN und merkt erst sehr spät, fast zu spät, daß er sie nur dazu bringen will, für ihn anschaffen zu gehen.

AM ENDE EINES TAGES

Nach einem Nervenzusammenbruch verbringt ALEX LEITNER ein paar Wochen in einer Spezialklinik. ALEX' erster Ausgang ist ein Ausflug in seine Vergan­genheit - in die Stadt, in der seine Karriere begann, doch das Klima hat sich geändert, ist härter und eisiger geworden.

DUNKEL IST DIE NACHT

GREGOR hat sich gezielt und rücksichtslos seinen Platz im Leben erobert, doch angesichts des scheinbar sicheren Todes ziehen an GREGORs innerem Auge die entscheidenden Szenen seines bisherigen Lebens nochmal vorbei, unbestechlich wie Röntgenbilder.

---

Urs Aebersold

* 1944 in Oberburg / Kanton Bern / CH

1963 Abitur in Biel/Bienne (CH)

1964 Schauspielschule in Paris und dort erster

Kurzspielfilm "S"

Studium an der Universität Bern

Weitere Kurzspielfilme. "Promenade en Hiver",

"Umleitung", "Wir sterben vor"

1967-70 Studium an der HFF München.

1974 Erster Kinospielfilm DIE FABRIKANTEN

als Co-Autor, Co-Produzent und Regisseur

Diverse ”Tatort”-Drehbücher

1986-93 Spielfilmredaktion Bayerischer

Rundfunk

Ab 1994 wieder freier Autor und Regisseur.

2016 erste Buchveröffentlichung:

VERZAUBERT

NOVEMBERSCHNEE

DAS BLOCKHAUS

Drei Erzählungen

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »NUITS BLANCHES«

NUITS BLANCHES

tredition


Herbst 1963:

Nach bestandener Matur verbringen Celine, Alex, Louis und Paul die Tage danach wie im Fieber, fahren im alten Hudson von Louis' Vater durch die Gegend, unternehmen Bootsfahr­ten auf dem See, gehen ins Kino, machen die Nacht zum Tag, trinken zu viel Wein und disku­tieren hitzig über den Sinn des Lebens. Paul, verliebt in Celine, sucht unauffällig ihre Nähe, Alex, sein ei­genes Begehren auf Celine projizierend, glaubt, daß sie mit ihm schlafen will, und Louis treibt hin­ter seiner Jack-Kerouac-Maske seine Spielchen mit ihr. Celine, voll unterdrückter Leidenschaftlich­keit, antwortet darauf, indem sie ihn verführt. Bei einer nächtli­chen Bootsfahrt springt Louis für ein kurzes Bad ins Wasser und bleibt verschollen – ein Schock, der alles verändert. Celine, schwan­ger von Louis, heiratet Paul, und Alex, der Schriftsteller werden wollte, wird Arzt wie sein Vater.

30 Jahre später taucht Louis plötzlich wieder auf...

---

Urs Aebersold

* 1944 in Oberburg / Kanton Bern / CH

1963 Abitur in Biel/Bienne (CH)

1964 Schauspielschule in Paris und dort erster

Kurzspielfilm "S"

Studium an der Universität Bern

Weitere Kurzspielfilme. "Promenade en Hiver",

"Umleitung", "Wir sterben vor"

1967-70 Studium an der HFF München.

1974 Erster Kinospielfilm DIE FABRIKANTEN

als Co-Autor, Co-Produzent und Regisseur

Diverse ”Tatort”-Drehbücher

1986-93 Spielfilmredaktion Bayerischer

Rundfunk

Ab 1994 wieder freier Autor und Regisseur.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »DER BAUCH MEINER SCHWESTER - EIN PERFEKTES PAAR - DIESES JÄHE VERSTUMMEN«

DER BAUCH MEINER SCHWESTER - EIN PERFEKTES PAAR - DIESES JÄHE VERSTUMMEN

tredition


DER BAUCH MEINER SCHWESTER

LINUS verbringt Weihnachten mit seiner Freundin LEA, die Pianistin werden will, bei seinen reichen Eltern. Stolz präsentiert er sein erstes Buch, und LEAs beseeltes Klavier­spiel verzaubert seine Familie, dann steht plötzlich LINUS' hochschwangere Schwester BEA in der Tür...

EIN PERFEKTES PAAR

MIKE hat sich draußen im Grünen eine Existenz als Restaurator aufgebaut und träumt von einer Frau, die sein einfaches Leben mit ihm teilt. Nach einer Autopanne bittet ihn HANNAH um Hilfe...

DIESES JÄHE VERSTUMMEN

ARVED verliebt sich in die kapriziöse CLAIRE und glaubt an die große Liebe, doch ihre Beziehung zerbricht. Jahre später, ARVED ist längst mit der pragmatischen MAR­TINA verheiratet, tritt CLAIRE überraschend wieder in sein Leben...

---

Urs Aebersold

* 1944 in Oberburg / Kanton Bern / CH

1963 Abitur in Biel/Bienne (CH)

1964 Schauspielschule in Paris und dort erster

Kurzspielfilm "S"

Studium an der Universität Bern

Weitere Kurzspielfilme. "Promenade en Hiver",

"Umleitung", "Wir sterben vor"

1967-70 Studium an der HFF München.

1974 Erster Kinospielfilm DIE FABRIKANTEN

als Co-Autor, Co-Produzent und Regisseur

Diverse ”Tatort”-Drehbücher

1986-93 Spielfilmredaktion Bayerischer

Rundfunk

Ab 1994 wieder freier Autor und Regisseur.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen