Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Halbruhigen«

Die Halbruhigen

Aufbau Digital


Es ist ein besonderer Ort, und er greift mehr als andere in das Leben von Christian Neumanns Familie ein: Ihr Haus steht auf dem Gelände der psychiatrischen Klinik, an der er Ende der siebziger Jahre Chefarzt ist.

Seine Kinder sind auf seltsame Weise an den Alltag neben und mit den Patienten gewöhnt. Neumann aber fühlt sich zunehmend gefangen im starren Kliniksystem. Noch immer nutzt man Patienten als billige Arbeitskräfte aus, die Schlafsäle sind überfüllt, die therapeutische Begleitung ist unzureichend.

Während er all das in Frage stellt und endlich Reformen durchsetzen will, widerfährt ihm etwas, was er sich weder erlauben noch verzeihen kann. Er verliebt sich in eine Patientin, und alles beginnt ihm zu entgleiten.

Dreißig Jahre später kehrt seine Tochter Edith an den Ort ihrer Kindheit zurück. Langsam versteht sie, in welcher Spannung zwischen Sicherheit und Freiheitsbedürfnis sich ihr Vater und alle, die mit ihm in dieser geschlossenen Welt lebten, damals befanden.

„Ein dicht gewebter Text, beeindruckend und bildhaft.“

Jury des Werner-Bräunig-Preises

---

Simone Regina Adams, geboren 1967 im Saarland nahe der deutsch-französischen Grenze, lebt in Freiburg im Breisgau. Nach fünfzehnjähriger Praxis als Psychotherapeutin entschied sie sich, hauptberuflich als Autorin zu arbeiten und Literaturwissenschaft zu studieren.

Für den Roman „Die Halbruhigen“ erhielt sie 2011 den Werner-Bräunig-Preis. In der Begründung der Jury heißt es, dass es sich um einen „sehr dicht gewebten Text aus der Endphase der siebziger Jahre handelt, der uns die fremde Welt der Psychiatrie auf beeindruckende, bildhafte Weise nahebringt“.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUBMOBI
AZW/KF8
Kaufen

Empfehlen